Beiträge von Ab in den Süden

    Ich habe den Kanister einfach auf einem Halter außerhalb vom Qek, so steht auch nix im weg. Statt Spüle habe ich mir da eine Schrank hin gebaut, ist Alltagstauglicher. Abwaschen würde ich im Wohnwagen eh nicht, wozu auch. Wenn du den Wasserhahn trotzdem anschließen willst würde ich das über die Autobatterie machen, wie gesagt ne Pumpe verbraucht doch fast nix, und ich glaube nicht das du sie so oft verwendest das du die Batterie leer bekommst, dann mußt du auch Wasser schleppen wie blöd.

    Grüße.

    Mein Qek hat leider keinen Wasserhahn und keine Pumpe.

    Wasserhahn ist gefunden nun ist die Frage der Stromversorgung.

    Ich würde ungern die Batterie meines Zugfahrzeugs belasten und frage mich ob ich den Hahn direkt an einen 12v Akku anschließen kann? Den Akku verstau ich unter dem Waschbecken. Geht das? :/

    Die Pumpe, wird am Akku genau so angeschlossen wie an der Autobatterie + an + und - an - und wieso die Autobatterie belasten, wäscht du dir pro Tag 8 Stunden die Hände? wozu überhaupt ein Wasserhahn? Ein Kanister mit Hahn langt doch auch!

    Naja ein paar kleine Annehmlichkeiten und Sicherheitsdinge die normalerweise ein Autoleben lang halten, Klima, Airbag, ABS z.b ist an sich sind ok und auch gut.

    Aber dieser ganze andere Blödsinn, klar sieht ein digitales Cockpit super cool aus. Und wenn man die Kohle hat sich alle 5 Jahre ein neues Auto zu kaufen,ok. Aber wenn der Mist dann nach 10 Jahren kaputt ist, wird es teuer. Oder das Teil ist garnicht mehr lieferbar.

    Aber mit Sachen die halten kann man ja kein Geld verdienen! So ist das heute leider nur noch überteuerter Schrott, mit eingebauten Verfallsdatum nach dem Motto " kaum ist die Garantie vorbei, ist das Ding auch schon entzwei" siehe die VW / Audi TSI/TFSI Motoren, nur Probleme, Ölverbrauch höher als mein Trabi. Gelängte Steuerketten. Verkokte Motoren, Motorschäden usw. Und von VW Audi nahezu 0 Kulanz, kann man auch nicht ereartowenn man z.n. Einen Audi für 70000 Euro kauft. Selber schuld wer so einen Mist kauft! Ich würde mir fast keinen Neuwagen mehr kaufen, nur mir unnützer Elektronik Mist den keiner braucht und der nach ein paar Jahren kaputt ist, und dann teuer repariert werden muß! Hab letztes bei ner E klasse Limo eine elektrisch schließende Heckklappe gesehen, was soll das? In der Zeit wo die elektrisch zu geht habe ich die 3 manuell auf und zu gemacht. Bei nem Riesen SUV mit einem kleinen Fahrer kann ich das ja evtl nachvollziehen, aber bei ner kleinen Limo Klappe? Oder die Müdigkeitserkennung, was doll das? Entweder ich bin müde und Verantwortungsbewusst und fahre rechts ran oder nicht. Daran ändert auch eine blinkende Kaffeetasse nix. Wie wäre es mal mit einem kleinen dampfenden Kackhaufen im Display nach z.b. 4 Stunden Fahrt der mich daran erinnert aufs Klo zu gehen. Die Menschheit verblödet immer mehr!

    ich meine im Vergleich zum Fabia ist der Mondeo größer und schwerer

    Ist die Großglockner Hochalpenstrasse nicht für Anhänger gesperrt?

    Ja Früher hatten die Autos und Lkw doch alle keine Leistung im Vergleich zu heute, selbst wenn die früher leichter waren. Freunde von mir haben einen Magirus Deutz Merkur Lkw als Wohnmobil umgebaut, der wiegt 7,5 Tonnen und hat 125 PS, gut bei 6 L Hubraum, aber das haben die Lkw heute auch, und mindestens das doppelte an Leistung. Heute muß ja jeder Kleinwagen min 100 PS haben, und die schleichen dann auf dem Beschleunigungsstreifen neben mir her, wenn ich mit Qek am Haken mit 85 Angebrettert komme, in der Hoffnung das ich abbremsen und sie rein lasse. Warum das Ding wohl Beschleunigungsstreifen heißt? Dann wird sich hinter mir eingeordnet, nur um 20 sek später mit Vollgas an mir vorbei zu fahren, warum nicht gleich so?

    Man ich bin im Hochsommer mit einem 31 Jahre alten Wagen und Qek am Haken und 34 PS die Passstraße über den hohen Atlas gefahren, und ihr denkt meine einem modernen Auto und knapp 100 PS über große umbauten nach!? Mein Alltagswagen ist ein Mondeo Diesel mit 90 PS also großer und schwer der macht mit Qek auch keine Zicken, gut ist ein Diesel.

    Baut die Kupplung an und gut ist, da passiert rein garnichts!!

    Der Wagen hat doch ab Werk eine Anhängelast, und wenn man die nicht überschreitet ist bei unserem normalen Klima alles dafür ausgelegt. Klar wenn du am Anhängelast Limit durchs Death Valley zur Mittagszeit im Schritttempo fährst. Dann kocht die Kiste irgendwann. Genau so wie der Wagen im Winter in Sibirien bei -50* nicht warm wird mit dem Standard kühler

    Mist und ich fahre mit dem Qek nun schon 20 Jahre ohne Kühler rum, und nun? ^^


    Warum sollte da ein größerer kühler rein? Willst du in Schleichfahrt bei 40* Passstraßen mit 30% Steigung hoch? Der kühler ist gross genug ausgelegt, hat ja auch noch zusätzlich nen E Lüfter. Wenn du einen größeren Wagen hast ist der Kühler natürlich auch großer, genauso wie die Motorleistung die dann natürlich auch mehr Abwärme produziert.

    Ich habe jetzt über Himmelfahrt einen Campingplatz auf Fehmarn gebucht, war mir sicherer da ich glaube das da Ruck zuck die Nachfrage steigen wird wenn alle wieder dürfen. Soweit alles normal, Toilette hat auch auf, nur die Duschen nicht, ist ja wie vieles nicht wirklich logisch. Auf die Klobrille setzten darf ich mich, aber alleine Duschen nicht? Ich denke in der Dusche hat das Virus weniger eine Chance als auf dem Klo. Wirklich alles ohne Sinn und Verstand!

    Soweit ich weiß kann man bei Schmidt Felgen in Bad Segeberg auch Alufelgen mit Wunsch LK bestellen die fertigen die dann dementsprechend an, auch in 13 Zoll. Hatte ich vor Jahren mal angefragt, für meinen Trabi. Aber für das Geld war es mir das nicht wert. Breitreifen würde ich beim Qek lassen, die dürften nicht oder nur sehr schwer in den Radkasten passen, selbst bei 155 hat man schon teilweise Probleme. Sehe in Breitreifen auch irgendwie keinen Sinn beim Wohnwagen, sieht man doch eh nicht, dazu das Gewicht, und die zusätzliche Belastung des Fahrwerks.

    Da würde ich es eher bei original Rad / Reifen Kombination belassen. Und mit z.b. Moon Caps arbeiten, hat auch nicht jeder. Oder Felge passend lackieren mit Chrom Nabenkappen oder so.

    Himmel nochmal, warum immer so kompliziert? Evtl hat auch die NASA noch welche.

    Gehe in ein Autoteile Fachgeschäft so etwas gibt real außerhalb des Internets: Matthies, Kraft,Trost,WM usw. Und frage nach Karosserie Gummistopfen evtl Muster mitnehmen, 2-3 € und es ist dein stopfen! Aber wer Langeweile hat kann natürlich auch rum telefonieren, evtl hat ja noch ein alter Mitarbeiter aus den Qek Werk oder der Entwicklungstruppe einen original NOS Gummistopfen inkl Qek Schriftzug und den EVP von 23 Pfennig drauf!:patsch:

    Ja die sind beim Qek oval, deswegen ja auch Gummistopfen und keine Stahlstopfen, Gummi kann man doch zusammen drücken! Kannst natürlich auch nach ovalen Gummistopfen suchen. ( viel Spaß dabei;))Bei mir haben auch die Runden gepasst.

    Genau so eine dumme Preisgestaltung stört mich auf deutschen Campingplätzen. Kein Wunder wenn sie mit solchen Aktionen potentielle Urlauber vergraulen . . . selbst schuld

    Das ist u.a. Der Grund warum ich in Deutschland keinen Urlaub mache, alles kostet extra. Im Urlaub war ich u.a. Ein paar Tage in Frankreich in Dünkirchen, riesiger langer und breiter sauberer Sandstrand, viele Parkplätze, Busse die alle 10 min fahren. Und was kostet der Spaß? Nix, Nada, vollkommen gratis. Total verrückt, wie machen die das bloß? Wäre in D vollkommen undenkbar, da muß man dem Touri der eh schon genug Geld vor Ort lässt mit essen gehen usw natürlich, noch 3 Euro Kurtaxe, Parkgebühren,usw. und auf den Campingplätzen nochmal, Geld fürs duschen, Müll, Strom, Strom Anschluss aus der Tasche ziehen.

    Ich glaube ich werde auch Strom anschließer, 3€ für 5 sek Arbeit, nicht schlecht! ;)

    Frage ihn doch einfach warum er zur Duschwannen Abdichtung kein Acryl nimmt, wenn die Antwort ist " Acryl nimmt man doch nicht im Sanitär Bereich " dann sagst du " Eben, und für Aufbauten im im Wohnwagen und Wohnmobil Bereich nimmt man kein Silikon! "