Beiträge von Red Snapper

    Und jetzt beißt sich die Katze in den Schwanz .......:smiley1467::smiley1467::smiley1467: Beleuchtet haste das jetzt, bei meiem Junior ist auch nach mindestens 15000 KM nix passiert. Natürlich fahre ich beim dem Verlassen der Autobahn im Gelände sehr vorsichtig und entsprechend langsam durch Schlaglöcher. Es ist grenzwertig aber funktioniert. Bin mal gespannt was der angehende"Prüfing" in seiner Diplomarbeit schreibt.:)

    Das bleibt Ansichtssache. Ich habe mich bewusst für einen Junior entschieden da dieser z.B. in eine normale Garage passt, von einer Person rangiert und bewegt werden kann. Natürlich will ich nicht mit der damaligen "Werksausstattung" im Jahr 2021 campen.


    Ja, mein Junior ist "autark" und das bringt Zusatzgewicht sodas die 500 Kg überschritten werden. Das sind in der Praxis ca. 560-580 Kg und würde ohne Auflastung Probleme bei einer Kontrolle geben. Deswegen wurde der aufgelastet, LEGAL von einer staatlichen Prüforganisation ohne Hintertür! In der Praxis hatte ich damit seit 2013 nicht die geringsten Probleme, nix durchgebogen oder zusammenebrochen.


    Aber wer das seinem Junior nicht zutraut darf selbstverständlich weiterhin mit Minimalausstattung campen fahren .....:)

    Dann wünsche ich dem "Prüf-Ing Azubi" viel Erfolg. Interessant wären die "Gutachten und Prüfungen" was er da "auf den Tisch" legt.


    Hoffentlich macht er es nicht wie die grüne Bärin und der schwarze Laschi und schreibt es irgendwo ab ......

    Auflastungsgutachten für den Junior gibt es schon einige, und die sind nicht an der Hintertür erstellt worden sondern von "Dipl.Ing".mit bestandener Prüfung.

    Hilfreich kann das immer sein für "Prüf-Ing."S die das dann "abkupfern" können weil sie es selbst nicht berechnen können das eine Auflasung auf 650 Kg möglich ist. :thumbup:

    etzt haben wir eine Thedfort Toilette im Wohni....

    lässt sich im Junior nur durch Verlust von 30% "Wohnfläche" einbauen, also nicht besonders praktikabel für einen "QEK" um die es hier im Forum geht. Maximum im Junior ist für mich die ENDRES DE LUXE Toilette mit Kolbenpumpe die der festeingebauten Trittfort Toilette abgesehen von etwas nidriger Sitzhöhe gleichwertig ist und schön in die Niesche neben den Schrank passt.

    Dann solltest Du mal die Fahrgestellnummer (eingeschlagen in dem Zugrohr) ermitteln und damit auf deiner Zulassungsstelle vorsprechen.Es gibt keine grundsätzliche Regel zur Zulassung. Wenn das geklärt ist kannste Tüv machen, Versicherung gibts ab 13 € pro Jahr .


    Viiiel Erfolg ..........

    Das macht gerade bei einer Renovierung Sinn alle Leitungen bzw.Kabel zu erneuern,die sind über 30 Jahre alt, Kontakte noch geschraubt bzw.Kabelenden verzinnt. Alles schon gehabt, Kabelbruch, lose Schrauben, Oxidation ....


    Und einmal alles neu dann ist Ruhe und man weis was man gemacht hat und wo welche Leitung liegt. Das ist doch bei einem Junior in paar Stunden erledigt. Mein 12V Solarnetz ist mittlerweile vollständig von der Altanlage getrennt und neu verkabelt ( bis auf kleine Reststücke die einlaminiert sind). Fnkktioniert bestens sogar bei Teilbeschattung vom Modul für das was ich brauche ( LED Beleuchtung, USB Steckdosen, Wasserpumpe, Autoradio ).

    Mal zurück zum Thema "Himmel" oder Dach isoliern ..... Macht bein Junior immer Sinn. in welcher Form auch immer.

    Es geht hierbei um Wärme-kälte und Schallschutz zu erreichen. Bei einem isoliertem Innendach schlägt sich dort kein Kondensat nieder.


    Und Wärme steigt immer noch nach oben. auch in Anbetracht mal heizen zu wollen.

    jetzt weiss ich gar nicht weiter ...

    All die lieb gemeinten Ratschläge müssen auch umgestzt werden... Es soll ja Camper geben wo die "Werkzeugkiste" aus einen Multitool besteht. Es könnte wirklich Zielführend sein einen Autoelektriker mit Werkstatt aufzusuchen. Ohne passendes Werkzeug und Messgeräte ist das schwirig bzw. nicht möglich den Fehler zu lokalisieren und zu beheben. Soooo teuer sind erhliche Schrauber auch nicht und man kann vorab die Kosten anfragen. Mal sehr großzügig geschätzt sollte das innerhalb einer Stunde erledigt sein.

    Es gehen seiht Montag keine Blinker mehr.

    ist doch völlig überbewertet..... Blinker links braucht man nicht wenn vorher in den Rückspiegel geschaut wird, zum Abbiegen nach rechts sollte auch dreimaliges kurzes Bremssignal ausreichen ......:smiley1925: Oder mal zum Autoelektriker um die Ecke fahren .....:)