Beiträge von husar28

    mach doch mal einen klebeversuch mit xil.... naja sekundenkleber . einfach ein tröpfchen auf den gummi und für ca . 15 sek fest andrücken . vorher natürlich beide teile gummi und dach mit isopropanol oder profahnen brennspiritus reinigen . nach den 15 sek wartest du noch 2 min und dann kräftig dran ziehen . wenns hält dann haste deinen kleber gefunden . sekundenkleber gibts auch als gel , das macht sich besser weil nicht so schnell verläuft . und nimm wenig , viel hilft in diesem fall nicht .

    Die Dinger sind eben so wacklig, daß die in mehreren Stellungen "passen" ! Man merkt das nicht, wenn man keine Abfahrtskontrolle

    ich benutze adapter schon seit min 25 jahren , die waren damals noch richtig teuer ich glaube so um die 50 d-mark und die sind beide immer noch top da wackelt garnichts .

    Dann besichtigte meine Mutter auch noch den Wohnwagen und bemängelte das fehlende Fenster. Als ich ihr dann die Versorgungs- und Preislage erklärte sie spontan das sie mir das Fenster schenken will.

    du fällst noch auf diese tricks rein ? das war doch zu 100 % ein abgekartetes spiel der beiden dahmen .:D

    . An das alte Buszelt vom T4 kommt auch noch einer ran.

    das habe ich an meinem buszelt auch vor jahren machen lassen . annähkeder nennt sich dat ding . hat mir ein vietnamesicher nähservice gemach ,ich glaub für 15 kröten super saubere arbeit . ohne keder ist das alles mist , wie thomas schon sagte läuft dir das wasser in den kragen und wenns richtig windig ist fegts durchs ganze zelt . mein busvorzelt heist trentino und passt auch an den qek , ist mir aber für den urlaub zu schmal , da nehme ich das orginal .

    Hat denn sonst niemand so eine Heizung verbaut

    nur mal so zum nachdenken. bei mir im bus werkelt eine eberspächer b2l . das ist die bezeichnung für benzin , 2kw leistung ,luftheizung . wenn ich die heizung auf volle socke stelle dann habe ich bei 10 grad aussentemperatur nach 15 min 25 - 30 grad im bus . ( sauna ) also wird runtergeregelt auf die kleinste stufe auf der die heizung im dauerbetrieb läuft ,(0,8 kw ) das ist bis null grad draussen völlig ausreichend . die austretende luft hat auch da noch eine temperatur von 60 grad . wenn du jetzt den chinaböller mit 5 kw runterregelst wirst du wohl bei 2 kw enden das ist zu viel für das volumen , ende vom lied ist das die heizung ständig an und wieder abschaltet und dir dabei die batt. leer nuckelt . das beispiel gilt für frischluft ansaugung von aussen . wenn die frischluft innen angesaugt wird wirds wohl noch schlimmer sein .

    bei 0 -10 grad draussen reicht mir ein 500 watt frostwächter im qek voll aus .

    Die Temperatur ist einstellbar. Volle Pulle muss ja nicht immer sein

    es geht darum dass sie auch auf der kleinsten stufe noch zu viel leistung bringt und den qek zur sauna macht .

    ohne ständig an und wieder aus zu schalten in verbindung mit hoher stromaufnahme .

    Das sind "Wartungsfugen" egal mit welcher Art Dichtstoff solche Fugen ausgeführt sind. Das ist in der DIN 52460 definiert.

    da muss ich dir wiedersprechen . elastische dauerverfugung mit pu dichtstoff hat einen wartungsinterwall von 15 jahren . solange gib es auf meine derzeitige arbeit auch gewährleistung . ausserdem ist silikon nicht im geringsten mit pu dichtstoff zu vergleichen , das essigvernetzende zeug aus dem baumarkt ist der letzte schrott und für sowas absolut ungeeignet . jeder fahrzeughersteller nimmt zum abdichten pu dichtmasse , jeder wowa hersteller nimmt zum abdichten sika , warum wohl ?

    nehme pu dichtmasse , karosseriedichtmasse oder sikaflex . silikonfugen sind sogenannte sanierfugen und sollten alle 5 jahre erneuert werden . machs einmal richtig und du hast für immer ruhe . ich weis das zeug kostet geld und du brauchst sehr wenig davon . aber lieber jetzt 20 kröten locker machen als in 3 jahren die bodenplatten tauschen zu müssen .