Beiträge von Qek_490

    Interesse habe ich auch. Ist halt ne Preisfrage.


    Eine Anmerkung noch: schließt Ihr Eure Qeks nicht ab?

    Es ist schon erstaunlich, was hier einem so an den Kopf gehauen wird! Das geht so weit, dass mir erklärt wird, dass der Qek kein Safe wäre. Das habe ich auch nie geschrieben. Unglaublich hier! :cursing:


    Mir ging es darum, dass sich die Schraube vielleicht lockert. Da sie aber mit Schraubensicherung eingesetzt ist, ist das ja geklärt.

    Dann mach doch mal bitte einen Spruch, was das "Zahnrad mit Hebelarm" kosten soll? Danach kann ich entscheiden, ob ich einen weiteren Klimakasten "ausschlachte" oder das Ersatzteil machen lassen kann. Je nach dem, wie Dir das passt, auch per PN.

    Ich habe mein Berger-Vorzelt auch gebraucht gekauft. Eine Anleitung hatte ich nicht dazu, aber soo schwierig ist der Aufbau auch nicht:


    - zuerst das Dachteil in die Kederschiene einziehen und über den Qek werfen

    - Gestell aufbauen, so dass es in etwa mit den Abmaßen hin kommt

    - Dachteil über das Gestell schieben/heben

    - Gestell ausrichten, ggf. mit Edding, Markierungen machen für den nächsten Aufbau

    - Seitenwände einbauen

    - fertig.

    Ja, genau so ist das. Dieses Zahnrad mit dem Arm steuert die Luftführungsklappe im Klima/Heizungskasten von meinem Golf.

    Das abgebildete Teil ist eins aus einem Ersatz-Gebläsekasten. Dieses müsste ich ansonsten schlachten, wenn es keinen Ersatz gibt. Die Temperaturbeständigkeit ist schon wichtig, da dort sehr heiße Luft vorbei strömen kann und der originale Kunststoff ist thermisch auch sehr hart im Nehmen. Das weiß ich daher, weil ich das gebrochene Zahnrad mit einem heiß gemachten Schraubendreher "verschmelzen" wollte. Da musste ich echt viel Wärme vom Gasbrenner in den Schraubendreher einleiten, bevor sich am Kunststoff etwas tat. Im Moment hält es... aber wie lange?

    Zum TÜV kannste doch fahren;).

    Bitte nicht falsch verstehen: ich habe 2020 die HU beim Qek erneuert. Letztes Jahr konnte ich auch campen. Dieses Jahr steht es in den Sternen, wann und ob überhaupt. Also läuft die HU ab, ohne das ich den Qek nutzen kann.

    Ich habe diese hier (glaube ich) genommen: https://www.oldtimerbedarf.de/…x-565-schwarz-E1-geprueft

    Dann noch eine mehr bestellt, falls etwas ist.

    Vorteil: das verwendete Leuchtmittel ist im Lampenkästchen als Ersatz gleich dabei, da es die selben Lampen wie für meinen Golf sind.


    Neue Löcher setzen ist ohnehin erforderlich, aber das Geld für die originalen Lampen wollte ich auch nicht ausgeben und soo sehr abweichen tun die Hellas auch nicht. Ansonsten suche mal nach "Hella Kennzeichenleuchte", da gibt auch auch noch andere.

    Ich hatte das Problem mit den vergammelten Schrauben auch. Gleichzeitig floss darüber auch noch Wasser in den Innenraum ||.


    Also habe ich auf Höhe der Oberkanten der Sitzreihen das GFK von innen aufgesägt. Dazu habe ich eine Minihandkreissäge auf 2,5 mm Tiefe eingestellt und los. An den Enden muss man dann etwas mit dem Dremel arbeiten. Aber aufpassen: in dem Bereich gehen auch die Kabel für die Leuchten lang.


    Am Ende habe ich das mit grauem Klebeband zugeklebt und den neuen Teppich bis in die Höhe verlegt, sieht also keiner und ich komme jederzeit wieder ran.

    Die Kennzeichenleuchten habe ich mit neuen Schrauben in Nietmuttern befestigt. Da komme ich also künftig auch gut ran.

    Ich habe hier ein "Zahnrad" von einem Klimakasten, das gebrochen ist. Aber ich denke, dazu muss wohl ein 3D Scanner her.

    Das ist vielleicht eine ganz Junge, 10 Jahre studierende, sich erst noch behauptende Emanze?! Wer weiß das schon genau. aber ich kenne Leute, die "auf der Bühne" arbeiten, die sind alle irgendwo "komisch".


    Ich werde mal nen Ölwechsel auf der Wiese versuchen und das dann Kunst nennen:boese: