Beiträge von Aeroqek

    ,die Berker kann man jeweils in der Ecke 4x mit ner M4 oder M5 ordentlich mit dem GFK verschrauben und sie sind fest.

    Aber dann sind die ja nach hinten oder innen offen, ohne Schutz. Die Hohlwanddosen sitzen bei mir in 15-er Multiplex, sitzen wirklich richtig fest. Mit der richtigen Bohrung halten die schon so sehr straff. Die Steckdosen werden ja dann auch an den Ecken verschraubt mit dieser Dose. Weiß nicht, wo das Murks sein soll. Machst du eben eine kleine Platte dahinter, wenn das GFK zu dünn ist....:tee:

    jede Steckverbindung ist eine Fehlerquelle.

    Mir ist es z.B. schon passiert, das ich den 7 pol. Stecker vom Anhänger leicht verdreht in so'n Adapter gesteckt habe.....Licht am Hänger ging dann natürlich total durcheinander. Ich dachte, was is'n jetze los =O:/ Die Dinger sind eben so wacklig, daß die in mehreren Stellungen "passen" ! Man merkt das nicht, wenn man keine Abfahrtskontrolle macht!

    Ich bin bei der Suche dann auf Möbelsteckdosen gestoßen. Kann man die verwenden oder habt ihr noch andere Ideen


    es gibt auch Hohlraumdosen da kannst bei Bedarf auch hinten mit Sperrholz das Gfk verstärken.

    Die halten super.

    Genau! Ganz normale Hohlwanddosen.... Gibt's auch in luftdicht. Hab ich jetzt gerade ein paar in unserer Emma versenkt....die halten sehr gut :thumbup: Bohrung 68 mm glaub ich.

    Mir wäre eine Gewichts-sparsame Lösung liebe, daher habe ich die an sich coole Idee mit der zweiten Ebene Siebdruckplatte

    Da bohrst du außer der Öffnung für die Flaschen noch ringsherum schön systematisch viele größere Löcher rein. Da bleibt von der Platte, die ja an sich schon leicht ist, nicht mehr viel übrig. Brauchst du ja sowieso als nicht verschließbare Öffnung nach unten. Der kleine Rand um die Flasche reicht da nicht aus. Und das hält. Ich behaupte, da bleiben nur ein paar Gramm.

    Der Vorbesitzer unseres Aero's hat schlauer Weiße in die Deichsel Löcher gebohrt. Weiß nicht, wie man sowas machen kann. Der TÜV hats aber zum Glück nicht bemängelt. Ich empfehle den Kasten auch nur zu klemmen....mit Briden oder Klemmblechen.

    Ob der Deckel mit den scharfen Kanten deinem nächsten Tüvprüfer gefällt ?

    Soweit innen kommt doch keiner hin... und wenn, das ist diese Kante wohl eher nicht das Problem =O Und von einem stehenden Fahrzeug geht da keine Gefahr aus. Dann dürfte kein einziger Aero eine Zulassung bekommen. Die haben ja vorne zwei scharfe Kanten, die noch dazu über die Breite des Zugfahrzeuges raus stehen. Nicht auszudenken, wenn da während der Fahrt ein Fußgänger dagegen kommt....



    Kannst du da evtl. ein konkretes Modell empfehlen?

    Naja, empfehlen würd ich jetzt nicht unbedingt, da fehlt mir der Vergleich zu anderen Geräten. Aber ich habe mir für den Ausbau unserer Emma eine von 'Scheppach' geholt, im Baumarkt, mit Akku. Hast eben bei langen Sägestrecken eben kein lästiges Kabel aber der Nachteil ist, der Akku hält z .b. bei 18 oder 15 mm Multiplex mit Mühe und Not 2 Schnitte von ca. 2m. Was ich aber auf jeden Fall 'empfehlen' kann; wenn mit Akku, dann hole dir gleich eine mit Wechsel-Akku, denn einen Akku nachkaufen ist meist sehr teuer. Aber ansonst geht die ganz gut.

    warum so dick und damit unnötig schwer?


    auch Alu wiegt letztendlich was.

    Ihr findet aber auch wirklich zu jeder Lösung die hier angeboten werden ein passendes Problem :/ ;) Ein Gaskasten und eine 5 kg Flasche Gas gibt nicht mit Null kg. Sind die nicht in den 500 kg Leergewicht inbegriffen ? Hätt ich gedacht :/

    Könnt ihr kurz posten was ihr unter Handkreissäge versteht?

    Eine Tauchsäge mit Führungsschiene wäre da wohl die bessere Wahl. Damit kannste dein Alucobond schnurgerade anritzen. Schnitt-Winkel und -Tiefe einstellbar. Dank der Führungsschiene wird der Schnitt kerzengerade.

    Also der paßt ohne Schrägstellung.

    So wie er bei unserem Aero dran war, hat er nicht gepasst. Ein Loch für das Schubstück war rausgeschnitten und der Handbremshebel war so bissl halb unten drunter. Das Rad ging auch nicht einzuhängen. Oben war er aber schon ganz hinten. Ging so überhaupt nicht. Siehste ja auf den Bildern. Deswegen würd' ich den auch so nicht empfehlen. Von Qualität-Preis mal noch ganz ab gesehen. War nur noch Brösel...Gibt's dann offenbar in verschieden Tiefen oder beim 325-er ist mehr Platz...glaub ich aber eher nicht :/ Wer weiß :tee: Aber ein kleines Stückchen is'er bei dir unten nach hinten versetzt...steht nicht so ganz gerade :)

    Ein Kasten für einen Aero aus Blech zu Bauen ist allerdings keine große Herausforderung wenn man die Nötigen Maschinen besitzt oder benutzen darf.

    Die größten Herausforderungen waren die Maße und Größe zu erstellen. Das er passt, nichts behindert, wie Kurbel, Handbremse, Stützrad, Fahrgestellnummer, und daß dann auch noch zwei Flaschen bequem oben rein passen ohne sich dabei die Hände zu brechen.

    Das geht am besten, in dem man ein Muster aus stabiler Pappe anfertigt. Ich habe da ganz paar Anläufe gebraucht, eher er endgültig in Alu "gegossen" wurde.