Beiträge von lukasostmobil

    … ich gehe jetzt mal davon aus, dass du das " nicht besonders intelligent gelöst" auf die originale Hubdachbefestigung beziehst..

    Nein. Die originale Sicherung ist gut so wie sie ist. Vorausgesetzt man hat auch vernünftige Schrauben verwendet.

    Genau so sehe ich das auch! Diese ganzen Haarsträubenden Erfindungen gehen vielleicht mal kurz aber auf dauer nicht!

    da das Dach doch etwas geflattert hatte.

    es kann ja auch nicht wirklich fest sein. Dadurch dass der Gurt unter dem Dach über die Kante läuft drückst du es beim festziehen des Gurtes etwas hoch. Das hängt dann in der Gurtschlaufe und ist nicht wirklich fest....

    Hast es ja in deiner Skizze auch schön verbildlicht das Problem


    Ich finde das ganze nicht besonders intelligent gelöst. Und Optikpunkte gibt's auch nicht wirklich....

    Ich habe sowas im Regal liegen, eine Neue Nachbau und auch gut gebrauchte originale.. wenn Du Interesse hast würde ich dir Leihweise mal was zukommen lassen... ;) :)


    Grüße

    Friedel72

    Ich würde mich da auch mal dran versuchen wollen. Auch das Blech indem die Birnen eingefasst sind kann man mal machen:thumbup:

    Hab ich für beides leider keinen Bedarf

    Aber vielleicht der Rest. An und für sich könnte man den Thread nutzen um den Bedarf zu sichten und allen die Dateien zur verfügung zu stellen. Mit der Datei kann ja dann jeder selber drucken oder drucken lassen. Es gibt genügend Firmen die Lohndrucken

    Wie wäre es denn mit der Kennzeichenbeleuchtung der älteren Juniors? Ich habe gehört, dass die sehr gefragt und darum teuer sind.

    hab ich auch schon drüber nachgedacht. Allerdings ist die soweit ich weiß aus einem Teil? Also auch die Streuscheiben integriert? Vielleicht kan mal jemand Detailfotos posten. Ich könnte Dateien für die Datenbank erstellen.

    Einfach eine Matte überlaminieren geht nicht so gut. Besser ist, wenn du eine Einlage in das Loch machst und dann zu laminierst. Also laminier dir erstmal eine Platte aus GFK Matte in dem Format wie sie dort rin passt aber dünner. Und dann einlegen und von beiden Seiten auflaminieren

    Ein Elektromeister wäre berechtigt den Cp dicht zu machen

    D Es gibt meines Wissen nach dafür auch keine Prüfplicht dafür ob der FI tatsächlich noch in der vorgeschriebenen Zeit und dem zulässigen Fehlerstrom auslöst. Dafür ist der Platzbeteiber in D verantwortlich und muß "im Fall des Falles" beweisen

    Stimmt beides zum Teil. Ich habe die Norm zu Hause liegen und müsste mal genau nach den betreffenden Passagen gucken. Aber ich meine, dass da steht, dass der Campingplatzbetreiber eine Elektrofachkraft als Betreiber der Elektrischen Anlage bestimmen sollte. Weil ja erst einmal davon auszugehen ist, dass der CP Betreiber keine Ahnung von Elektrik hat. Er kann es aber natürlich auch selber machen. Am Ende habt ihr aber beide Recht, denn der CP Betreiber ist am Ende immer für alles verantwortlich und kann die Schuld auch nicht dem Elektriker in die Schuhe schieben.


    Hier nochmal ein Link der das gut erklärt:

    https://www.elektrofachkraft.d…e-0100-708-campingplaetze

    Also ich würde sagen, das da nicht wirklich ein RAL Frabton rankommt. Ich habe Weiß mit Schwarz/Ocker solange gemischt bis ich ungefähr den Ton hatte. Aber im Eimer ist es immer etwas dunkler als am Ende auf der Fläche ;)

    Ich schätze mal die wurden eingebracht um die obere Schraube vom Stoßdämpfer besser lösen zu können. Der Verschluss sieht jedenfalls original aus (gibts vorne im Kleiderschrank auch für das Kabel) aber gesehen habe ich das auch noch nicht....


    Guck mal nach Blindstopfen oder KFZ Gummistopfen. Letzteres kann ich mir gut vorstllen, dass das klappt. Sowas hat jedes Auto in der Spritzwand zum Motor

    wo wir grade beim thema sind . sind schon jemanden die picktogramme an autobahn brücken aufgefallen ? schwarzer grund ,weisser kreis , indem ein auge , ein dreieck und noch zwei dinge sind die ich nicht zu ordnen kann . das sind auch keine schmierereien sondern exakt mit schablonen gemacht . was haben die zu bedeuten ? :smiley1692:

    Da fällt mir spontan Freimaurer und Illuminati ein :D

    Aber google mal nach New World Order. Das ist so eine Verschwörungstheoretiker Gruppierung glaube ich :/ ich denke eher die werden es sein

    Hallo Zusammen,

    ich möchte im Auftrag eines Verwandten einen Aller 300 verkaufen. Dieser Stand jetzt mehr als 20 Jahre in einem Garten. Soweit ich weiß war er 15 Jahre lang überdacht bis die letzten großen Stürme die Überdachung zum Nachbarn geweht haben.

    Er hat somit ca zwei Jahre frei gestanden und das hat auch Spuren hinterlassen. An den Kanten (wahrscheinlich unter den Alu-Leisten) dringt nun Feuchtigkeit ein. Die Außenhaut hat aber augenscheinlich keine Beschädigungen, nur abplatzender Lack. Innen sind die Möbel zum Glück noch ohne Feuchtigkeitsschäden. Papiere hat er keine aber das Typenschild ist noch da.


    Für Fotos könnt ihr im Link sehen.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…stler/1559981303-220-2187


    Preislich kann ich schwer einschätzen was er "wert" ist da nicht viele in diesem Zustand derzeit verkauft werden. Deshalb erst einmal VB.


    Unter Umständen können wir uns auch vorstellen Ersatzteile zu verkaufen. Fenster, Möbel, Leisten machen einen guten Eindruck. Das Fahrgestell ist vielleicht schon verplant.

    Die Autobahn von Prag nach Brno ist eine einzige Katastrophe. Baustellen ohne Ende, bis auf eine Fahrspureinengung von 1km war KEINE unter 10km, die längste 22km!!! und das bei 80 ausgeschildert und "Freiwillig" 60 gefahrenen km/h... sonst wären wir aus dem roten Stern gefallen oder der Junior zuhause breit gewesen.. ;) :/;(

    Ist das immer noch so? Bin da das erste (und Letzte!) Mal vor vier Jahren lang gefahren als wir nach Wien wollten. Un da sahen die Baustellen schon aus als ob sie 10 jahre stehen würden. Aber da kann ich dir nur Recht geben. Absolute Katastrophe!! Es war extrem gefährlich die Spur zu wechseln weil die Betonplatten teilweise 5-10cm Höhenunterschied hatten :thumbdown::patsch:

    Fenster auf, Heizung komplett aufdrehen, Ventilation volle Pulle .... so wird Kühlwasser wieder kühl.

    Bei Berg runter normalisiert sich dann alles.

    Das kenne ich auch. Aber funktioniert das nur weil das heiße Wasser in einen anderen Kreis geleitet wird und sich in diesem abkühlt?


    Mein alter Clio BJ '98 hatte damals immer im Sommer bei Stop and Go-Staus auf der Autobahn seine Probleme mit überhitzung. Bin dann immer auf dem Standstreifen im Standgas vorbei gefahren für den Fahrtwind:saint:8o