Beiträge von friedel-hw

    Ist sowas denn schon mal vorgekommen? Kann ich mir gar nicht vorstellen....ich würd mir das jedenfalls nicht trauen. Man kann ja mit dem Wagen dann gar nichts anfangen...spätestens wenn man den anmelden will, klicken die Handschellen...;o)

    Hallo zusammen,
    es gibt doch solch kastenförmigen Diebstahlschutz für Anhänger, den man auch über den angekuppelten Wagen, vielmehr die Kupplung stülpen kann, damit'se einem den Wohni nicht vom Haken klauen, wenn man mal nicht daneben steht (gab's sowas schon mal? kann ich mir gar nicht vorstellen). Kann man diesen Kasten während der Fahrt dranlassen, hat die Rennleitung was dagegen oder gibts gar Schäden an den Fahrzeugen?
    Ich meine so ein Ding hier: http://www.ebay.de/itm/400423425388?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649
    Viele Grüße Heiko

    Na das nehm ich mir mal für den Sommer vor....hab ja jetzt erst mal welche drauf 6.00X13. Die sind aber irgendwie größer als die originalen von Pneumant.

    Ich hab da mal was bei helpster.de gefunden, das ist sicher interessant:


    So sind Reifen im Fahrzeugschein vermerkt


    Sie müssen klar unterscheiden, ob Sie einen neuen Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) oder einen anderen Fahrzeugschein haben, denn es gibt da große Unterschiede, ob Sie andere Reifen verwenden dürfen.


    Wenn Sie einen alten Fahrzeugschein haben, dann sind dort alle Reifen vermerkt, die Sie fahren dürfen. Andere Reifengrößen sind nicht erlaubt. Unter Umständen können Sie bestimmte Reifen nachträglich eintragen lassen.
    Haben Sie einen neuen Fahrzeugschein, dann ist dort nur eine Reifengröße eingetragen, diese muss nicht mit den Reifen übereinstimmen, die Sie tatsächlich montiert haben. Selbst bei einem Neuwagen kann es sein, dass andere Reifen montiert sind, als die, die im Schein stehen. Sofern die Reifen in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung erfasst sind, brauchen Sie diese auch nicht eintragen zu lassen.
    Ausschlaggebend für die zugelassene Reifengröße ist beim neuen Fahrzeugschein also die EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC). Diese sollten Sie bei der Auslieferung des Wagens bekommen haben. Liegt Ihnen diese nicht vor, dann fordern Sie eine beim Händler oder beim Hersteller an.3


    Eintragen von anderen Reifengrößen


    Grundsätzlich dürfen Sie nur Reifen auf Ihrem Auto verwenden, die in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung für Ihr Fahrzeug vermerkt sind. Wenn Sie also eine andere Reifengröße, als im Fahrzeugschein angegeben, fahren wollen, schauen Sie in die CoC, vielleicht können Sie den Wunschreifen ohne Probleme fahren. Sie brauchen diesen nicht eintragen zu lassen.1
    Haben Sie einen alten Fahrzeugschein und wollen Sie dort eine technische Änderung eintragen lassen, bekommen Sie in der Regel einen neuen. Somit gelten alle Reifengrößen, die in der CoC erlaubt sind, auch in diesem Fall.2
    Wenn Sie Reifen fahren wollen, die in der CoC nicht eingetragen sind, sollten Sie sich beim Hersteller erkundigen. Es könnte sein, dass diese Reifen zwischenzeitlich für Ihr Fahrzeug zugelassen worden sind und in der neuesten CoC für Ihr Fahrzeug vorhanden sind. Dann brauchen Sie nur diese Bescheinigung, Sie müssen die anderen Reifen nicht eintragen lassen.3
    Unwahrscheinlich, aber unter Umständen möglich ist es, dass Sie völlig andere Reifen über eine Einzelzulassung fahren dürfen. In dem Fall brauchen Sie entsprechende Nachweise des Reifenherstellers, ob die Reifen für Ihr Fahrzeug getestet sind, eine Bescheinigung des Herstellers über die Zulassung der Reifen bzw. ein besonderes Gutachten. Welche Papiere im Einzelnen erforderlich sind, kann Ihnen nur der zuständige Prüfingenieur sagen. Sobald Sie von diesem eine Bescheinigung haben, trägt die Zulassungsstelle Ihnen die Änderungen ein. Aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie Reifen, die nicht in der CoC erwähnt sind, zugelassen bekommen.4


    Sie müssen also auf die CoC achten, wenn Sie andere Reifen, als die im Fahrzeugschein vermerkten, fahren wollen und müssen in der Regel nichts eintragen lassen.

    Naja, ich hab jetzt thailändische Schlappen in der geforderten Größe drauf. Ich werd ja sehen, wie die sich verhalten. Zur Not kommen neue dran und ich muss sie eben eintragen lassen. Hatte sie leider schon gekauft bevor ich hier nachgelesen hab. Nun bin ich schlauer und kieke ERST hier rein, bevor irgendwas anbrennt....;o)
    LG Heiko

    Also wenn ich bedenke, das wir früher den Aero mit einem Wartburg gezogen haben, dann dürfte es ja fast kein Auto aus aktueller Produktion geben, mit dem man kein Wohnwagen ziehen kann... selbst Smart und Trikes können das. Und wenn Du jetzt kein niegelnagelneues Auto auf Finanzierung hast, dann kannste dir die AHK auch vom Krauter Deines Vertrauens einbauen lassen. Und einen Junior ziehste allemal damit, den kann man ja fast mit der Hand zum Campen ziehen....;o) Was ich auch empfehlen kann: der Friedel....;o) wiegt auch nur 500kg und man merkt ihn kaum am Haken.
    LG Heiko

    Na das macht er nicht. Ich denke wenn er am Haken hängt werd ich es ja am Fahrverhalten merken bzw. nach einer längeren Fahrstrecke, wenn die Reifen dann außergewöhnlich warm sein sollten.

    Wirklich Hut ab....ist richtig spannend, den Werdegang zu verfolgen. Ich hoffe nur, das ich meinen Friedel nicht so sehr auseinandernehmen muss. Bis jetzt hab ich aber zum Glück nichts festgestellt, was dies erforderlich macht. Gibt aber trotzdem genug zu tun und ich erwarte sehnsüchtig den Frühling, damit es losgehen kann.

    Hm, der Reifenhändler meinte, Diagonalreifen haben mehr Seitenhalt und ist besser geeignet, um Wankbewegungen vorzubeugen. Die jetzigen Reifen sehen irgendwie größer aus, als die von vorher, Platz ist aber ringsrum...also ich kann mit der Hand bequem drumrum fassen.
    Gruß Heiko

    Die Felgen sind 4 1/2 x 13.... eigentlich müsste das ein Reifenhändler ja wissen, aber die haben sich so blöde angestellt.....
    Letztlich gehts mir nicht um Originalität, aber in die Nähe davon wär schon Klasse.
    Macht es denn einen Unterschied ob man Radial- oder Diagonalreifen drauf hat? In den Papieren stehen die 6.00x13. Wenn ich da andere drauf mache, muss ich doch bestimmt nochmal zum TÜV, oder?

    Hallo zusammen,
    hab meinem Friedel neue Pneus verpassen lassen: 6.00x13. Das sind Reifen aus Thailand und mit Schlauch, andere waren irgendwie nicht zu bekommen, außer 20 Jahre alte "Neureifen" von Pneumant bei ebay, von denen ich aber milde lächelnd Abstand genommen habe. Der Lieferant meines Reifenhändlers meinte, die müssen mit 4,5bar gefüllt sein, was dieser aber eher für einen Witz hielt. Auf den Reifen ist aber auch nichts vermerkt. Er hat sie mit 2,5bar aufgeblasen und der Wagen steht da jetzt drauf. Gefahren habe ich ihn noch nicht damit, Beulen an den Seiten machen sie jedenfalls nicht. Allerdings find ich die offengesagt hässlich, so das ich gern welche hätte, die so aussehen, wie die alten von Pneumant, die vorher drauf waren....nur eben neu.
    Weiß jemand, wo man solche Reifen herbekommt, im Internet war da nicht so recht was zu recherchieren. Vielleicht gibts ja auch eine Alternative zu den 6.00x13.
    Beste Grüße Heiko