Beiträge von friedel-hw

    Beim Friedel hat es eine Schlaffläche von 190x185cm...ich hab da immer längs geschlafen....Ich glaube aber, der Aero/325 hat von den DDR-WoWa noch den meisten Platz....also im Bastei ist das Angebot auch groß, aber der ist eher was für einen Dauerplatz, rumfahren würd ich mit so einer Schrankwand nicht wollen...;o)

    Mit Sterillium auswischen und dann trocken halten.....Sterillium desinfiziert und Du bekommst damit alles abgewaschen....gibts inna Apotheke 500ml für etwas um 5 Euronen und ist nicht so ein Hammerzeug wie das Schimmelspray aus'm Baumarkt....da würd ich danach nicht mehr im Wagen schlafen wollen, wenn das da versprüht ist.
    VG Heiko

    Quatsch! den hat mir eene Ommi gegeben, die bestellt den immer bei QVC und schwört da drauf.....geht auch ganz gut. Ich denke, der heißt auch nur so. Das wird gewöhnliche Seife mit Orangenduft sein...

    Hallo Axel,
    ja klar, die ist sogar sehr schön. Irgendwo hatte ich hier mal Bilder und ein Video eingestellt....hier:
    Großfahner Friedel


    @Frank:
    Wenn ich bei der 13-poligen Leitung die nicht benötigten Anschlüsse nicht belege, zeigt mir dann der Bordcomputer im Auto nicht immer irgendwelche Fehlermeldungen?
    Hab mir das nochmal bei reimo.com angesehen...so Polbelegung etc. Letztlich auch kein Ding und man bekommt im Anhängerzubehör die Kabel komplett mit Stecker und Anschlüssen für die Lampen und Abzweigen für andere Verbraucher.....hatte mir das viel komplizierter vorgestellt.
    Heut Morgen hab ich mal den Kasten aufgemacht, der unter meinem Bett im Wagen die Kabelage verbirgt: Ick wunder mir über janüscht mehr...;o))))


    Viele Grüße vom Heiko

    Das klingt alles sehr einleuchtend. Nebellicht und Rückfahrscheinwerfer sind mit dem 7-poligen Kabel nicht abgedeckt? Der Yeti ist Baujahr 2012....wie bekomme ich da raus, ob der ein Dauerplus hat und wozu benötigt man das? Ich hatte nicht geplant, eine Autark-Anlage in den Wagen zu basteln, da ich eh meist auf CP stehe und den Wagen über 220V versorge. Auf dem Naturcampingplatz am Parsteiner See gibt es zwar keinen Strom für die Wagen, aber da tut es dann auch eine LED-Laterne und der Kühlschrank über Gas.
    VG Heiko

    Hallo QEK-Gemeinde,
    auf der Rückfahrt vom "Sachsen-Wochenende" ist mir nach dem passieren einer Bodenwelle irgendwie meine Beleuchtungsanlage ausgefallen. Vor dem Losfahren hatte ich alles überprüft und es funktionierte tadellos. Nach der Bodenwelle blinkerte mein Blinker im Auto viel schneller als gewöhnlich, also anhalten und nachsehen, was nun schon wieder ist. Nix ging mehr außer ein schemenhaftes Dimmern der Schlussleuchten. Bin ich erst mal ohne alles den Rest gefahren, auf der Autobahn muss ich ja nicht so oft blinken. Ich werd wohl den alten Gammel komplett rausreißen und neu machen, dann weiß ich wenigstens, das alles i.O. ist. Nun stellt sich die Frage, ob ich das gleich auf 13-polig umrüste. Macht das Sinn?
    Viele Grüße und einen schicken Wochenstart
    Heiko

    Also in der Zeitschrift "clever campen" steht:
    Zitat: "Neufahrzeuge müssen seit 2006 mit einer Sicherung gegen ausströmendes Gas bei einem Leitungsabriss ausgerüstet sein, wenn während der Fahrt Gasgeräte betrieben werden sollen. Wird ein Fhzg. nicht mit Schlauchsicherung ausgerüstet, so dürfen die Gasgeräte an Bord nicht verwendet werden.(Anmerkung: gemeint ist hier sicher während der Fahrt) Im Gaskasten muss dies dann durch einen Hinweis dokumentiert werden. Fahrzeuge, die vor 2006 zugelassen wurden, genießen in dieser Hinsicht Bestandsschutz. Sie dürfen während der Fahrt z.B. beheizt werden. Die einzige Ausnahme gilt für diese Fahrzeuge in Frankreich, wo die Gasflaschen geschlossen bleiben müssen." (Zitatende)
    In diesem Artikel ist auch beschrieben, wie die Flaschen zu transportieren sind etc.
    Gruß Heiko

    Wo habt ihr eure Wagen denn so zu stehen, das die demoliert werden? Anfang Juni hab ich im Prenzelberg in der Ostseestraße einen Friedel am Straßenrand stehen sehen, der war auch völlig beschmiert und eingedreckt. Da hat mir das Herz geblutet.

    Na leisten könnte ich mir das schon....aber ich hab nicht den geeigneten Platz, um die alle unterzustellen. Und fahren kann man eben immer nur mit einem. Ich würd mir jedes Mal ins Hemd machen, wenn da ein Kratzer drankommt.

    Ich könnt einen bekommen...Bj. 1961 und nahezu Originalzustand und schon seit ewigen Zeiten in einer trockenen Scheune untergestellt.....aber ich krieg dann wohl jedes Mal einen Herzkasper, wenn da ein Vogel raufscheißt oder ein Troppen Regen.....;o)