Intercamp 355 kaufen oder nicht?

  • Hallo ihr lieben Camper, ich trage mich mit dem Gedanken einen IC 355 zu erwerben. Gezogen werden soll er mit meinem kleinen Polo 6n 75 PS. 😁


    Er hat aktuellen TÜV und 100er Zulassung.


    Ich habe ihn am Wochenende mal besichtigt.

    Der Lack außen hat seinen besten Tage erlebt und mĂŒsste erneuert/ausgebessert werden.

    Die Seitenfenster sind von der Substanz noch in Ordnung es mĂŒssten die Klavierleisten zu wechseln und neue Dichtungen zu machen.

    Die Frontscheibe ist mit Silikon eingeklebt aber erstmal dicht.

    Etwas Bauchschmerzen macht mit der Boden vor dem KĂŒhlschrank.

    Dieser war schon sehr weich, leider konnte ich den Teppich nicht einfach aufschneiden.

    Laut Besitzer soll der Boden aber schon erneuert worden sein.


    Was sollte man fĂŒr so einen IC 355 bezahlen?


    Könnt ihr mir Tipps geben? Ich habe auch Bilder vom Boden im Innern der SchrÀnke.


    Mit besten Gruß aus Berlin


    Vielen Dank fĂŒr eure Antwort und Hilfe.

  • Sogar ein Qek325 (ca.600kg) wurde schon mit einem untermotorisierten Polo 1,2 (60PS Benzin) von Hessen > Slovenien > Hessen gezogen. Nicht optimal aber möglich. Und der IC355 ist lt. Google mit Eigengewicht 520kg angegeben.

    QEK 325

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Klausern ()

  • Anbei ein paar Bilder.

  • Erst mal zum Zugfahrzeug, ich habe den 355er schon am Lupo gesehen und wieviel PS hatten denn die Fahrzeuge aus den Ostblockstaaten mit denen er frĂŒher gezogen wurde?

    Zum IC. Erst mal steht die Frage was du willst, campen oder bauen. Bei den Fenstern bereitet mir das Klebeband Kopfschmerzen, das Frontfenster ist nicht original. Der Gaskasten fehlt. Den Boden kann man am besten beurteilen wenn man sich mal drunter legt. Den Teppich aufschneiden hÀtte dich auch nicht weiter gebracht. Die Bodenplatte ist einlaminiert.

    Zum Preis, ein Qek Junior ist teurer als ein Intercamp obwohl er deutlich weniger Komfort bietet. Du kannst nur Preise vergleichen und festlegen was es dir Wert ist.

  • Die Bilder bei Ebay KA sind etwas besser. Der Gummi der Heckscheibe ist auch rings herum porös. Wenn der Boden vor der KĂŒche weich ist, wurde er scheinbar unfachmĂ€nnisch repariert. Das Wasser dringt i.d.R. ĂŒber die angesetzten Backen (Wartungsfugen) in den Ww und weicht den Boden auf.


    Den blauen Lupo mit dem IC hinten dran sehe ich auch noch vor mir. Ist schon sportlich, mit so einer Schrankwand hinten dran, aber in der Ebene geht das gerade so.


    Nimm mehr Geld in die Hand und kauf dir sowas.


    https://www.ebay-kleinanzeigen
s&utm_content=app_android


    Es sei denn du willst (kannst) bauen und nicht campen (hoffentlich demnÀchst) .


    Bist du aus dem Potsdamer Umland ?

  • Ich hatte auch vermutet, dass wenn es mal gemacht wurde nicht gut gemacht wurde.


    Der Polo hat ja etwas mehr Kraft. Wird schon gehen. Schneller als 80 darf ich eh nicht. DafĂŒr fehlt das ABS.


    Diese Anzeige kenne ich natĂŒrlich auch, ob der Boden gut ist, weiß man auch nicht.


    Handwerklich wĂŒrde ich mich schon als begabt einstufen. Aber Heimwerkerkönig bin ich nicht. 😂


    Mir ging es dabei schon um ein kleines Projekt fĂŒr mich und meine Freundin. ZusĂ€tzlich sehe ich ein mobiles Homeoffice als Alternative zur Mietwohnung. 😉


    Ich komme aus Berlin daher hab ich in der NĂ€he geguckt. Hab auch den HĂ€ndler in Trebbin gefunden... Kann man den empfehlen? Oder eher nicht?

  • ... Die Profis fĂŒr den IC haben es ja schon geschrieben. ...


    Außen "AufhĂŒbschen" ist die eine Sache... eine Bodensanierung eine ganz andere Liga.. !

    FĂŒr mich hört der Spaß auf wenn der Boden durch ist... beim IC ist soweit es mir bekannt ist die Bodenplatte aus einem StĂŒck.... ist die durch muss der Aufbau vom Rahmen runter der einlaminierte Boden erneuert und alles wieder zusammen gebaut werden.

    Das Haus vom Rahmen nehmen ist schon bei einem Junior eine Aufgabe, beim IC noch was ganz anderes. Auch die SchrÀnke bilden da (glaube ich) eine stabilisierende Verbindung im WW vom Aufbau zum Boden... also alles nicht ganz so einfach, selbst mit diversen Hebezeugen... 4 Mann 4 Ecken... vergiss es!


    ICH an deiner Stelle wĂŒrde nach was anderem, besserem Suchen...vielleicht auch eine Nummer kleiner... das Angebot vom MeisterO.. wĂ€re nach meiner Meinung zu ĂŒberlegen. Auch mit Blick auf dein Zugfahrzeug!

    Und Kostenfrage, der IC macht richtig Arbeit, da geht mehr Kohle weg bis der fertig ist als fĂŒr den Reisefertigen Junior vom MeisterO...

    Wenn es kein Junior sein soll, schau dich mal nach einem guten 325er um, etwas gedÀmmt, noch leichter als der IC aber einiges mehr an Platz als ein Junior.. ;) Und so einen 325er "Abdichten" ist auch schon "Arbeit".. aber in meinen Augen immer noch einfacher als eine Bodenwechsel beim IC...


    Und ehrlich? ... beim absoluten Sauwetter fÀhrst Du als "Möchtegern Camper" doch erst garnicht los ;) ;) ;)

    ODER Irre ich mich da ? ;) :)


    GrĂŒĂŸe

    Friedel72