Ein neuer Gaskasten für den Aero

  • Der gesamte Deichselkasten wiegt ca. 7,5kg. Der schon weiter oben besprochene eher nicht zu empfehlende wiegt 5kg. Die höhere Stabilität sollte einem die 2,5kg Mehrgewicht schon wert sein.

    Kannst ja einen aus 0,05mm PTFE-Folie basteln.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • Die Alucobondplatten finde ich ideal . Jeder Schildermacher/ Werbetechniker verwendet dieses Material. Es ist sehr leicht und stabil,lässt sich gut zuschneiden,Beschichtung ist schon drauf, nichts kann rosten oder gammeln.Wer eine andere Farbe braucht foliert das einfach,dafür wurden die ursprünglich gemacht. Und der Materialpreis ist vertretbar.

  • Kannst du da evtl. ein konkretes Modell empfehlen?

    Naja, empfehlen würd ich jetzt nicht unbedingt, da fehlt mir der Vergleich zu anderen Geräten. Aber ich habe mir für den Ausbau unserer Emma eine von 'Scheppach' geholt, im Baumarkt, mit Akku. Hast eben bei langen Sägestrecken eben kein lästiges Kabel aber der Nachteil ist, der Akku hält z .b. bei 18 oder 15 mm Multiplex mit Mühe und Not 2 Schnitte von ca. 2m. Was ich aber auf jeden Fall 'empfehlen' kann; wenn mit Akku, dann hole dir gleich eine mit Wechsel-Akku, denn einen Akku nachkaufen ist meist sehr teuer. Aber ansonst geht die ganz gut.

    33566723va.png

    „Die Wildnis ist nicht ein Ort den wir besuchen,
    sie ist unsere Heimat.“ Gary Snyder


  • Da bin ich auf der "Germania Plattform" gelandet, muss sagen das der Akku und der Schrauber den ich als erstes hatte nichts mit dem zu tun hatte was ich bisher hatte... IM POSITIVEN! ...für mich stimmen da Preis-Leistungsverhältnis...

    Auch bei mir liegt das alles immer mehr als ich es benutze... der Akku hält, der Schrauber zieht... beim Aufbau vom ALF habe ich da sämtliche 8er und 10er Schraubenlöcher im Kasten und Rahmen damit gebohrt ohne nachzuladen. Da hätte ich bei dem was ich bisher hatte lange die Bohrmaschine wieder rausgeholt.


    Grüße

    Friedel72

  • Was ist ein original Aero Kasten? Original (ab Werk) hatte hatte er keinen. Wenn dann sind es Nachrüstteile von verschiedenen Herstellern oder Eigenbau-Kästen.

    Da gab es auch einen mit Aero Schriftzug auf dem Deckel.

  • Ab Werk gab's schon welche, das waren nachher die letzten Versuche während der Wendezeit doch noch die Letzten, welche auf Halde standen aufzuwerten und loszuschlagen.

    Aber den Deichselkasten gab's nicht. Da waren mindestens 3 oder 4 verschiedene, aus der Not geborene, Modelle im Umlauf.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • Doch, da gab es doch mal einen aus Blech, der ging über die gesamte Breite 🤔

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    3674 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

    4110 km mit dem Rapido im Jahr 2020 :nummer1:

    330 km mit dem Rapido im Jahr 2021 :smilie_water_162:

  • Hallo.....


    dieser ist bei meinen montiert gewesen, geh mal davon aus das der für den Aero vorgesehen war, da her seitlich abschließest und kein Ausschnitt für das Deichselrohr hat.

    hab ihn gerade komplett aufgearbeitet und wird noch mit Licht, sowie einer 12V dose ausgestattet, man wiess ja nie


    Mfg Neotic

  • Doch, da gab es doch mal einen aus Blech, der ging über die gesamte Breite 🤔

    Der war aus GFK oder sogar aus irgendeinem Kunststoff ohne Verstärkung, schon mehrfach im Original gesehen.

    dieser ist bei meinen montiert gewesen,

    ...ist schon die zweite Variante original.:)

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • Der war aus GFK oder sogar aus irgendeinem Kunststoff ohne Verstärkung, schon mehrfach im Original gesehen.

    Dann hab ich bei eBay Kleinanzeigen mal einen gesehen aus GFK welches rostet 🤷🏼‍♂️😆

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    3674 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

    4110 km mit dem Rapido im Jahr 2020 :nummer1:

    330 km mit dem Rapido im Jahr 2021 :smilie_water_162:

  • Dann war der nicht original, habe die zwei oben beschriebenen schon selbst gesehen und in der Hand gehabt. Es gab noch eine dritte Ausführung, die war aber auch aus Kunststoff. Habe da irgendwo auch noch Bilder dazu...

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.