Kaufen 2 qek-Junior Wohnwägen zb Hp500

  • der fetzt, alter.

    naja ....


    Zitat


    Der in Leipzig geborene Künstler Michael Fischer-Art hat sich schon im Kindesalter vorgenommen, die Welt bunter zu gestalten. In seiner Kunst setzt Fischer-Art sich sozialkritisch mit der Umwelt auseinander, ordnet sein Schaffen selber in Anlehnung an den Sozialkritischen Realismus dem „Marktwirtschaftlichen Realismus“ zu.



    zumindest hat er mal richtig gearbeitet..so 1-2 Jahre.. Aber ich frag mich immer wieder wo die die Kohle für sowas hernehmen..



    Zitat


    Michael Fischer, Künstlername Michael Fischer-Art machte eine Lehre als Maurer und Maler, arbeitete als Hausmeister und Krankenpfleger in der Psychiatrie

  • Naja, wenn man so die Preise von "Kunst" sieht oder wenn mal wieder was an öffentliche Plätze o.ä. äh abgestellt wird, dann wundert mich das nicht. Ich wundere mich eher über mich selbst, dass ich mich sowas nicht traue. Höchstens unter Künstlernamen...

  • Fischer ist "Weltweit" unterwegs, bemalt ganze Hochhäuser, Bahnstrecken (Brücken).. bei uns in Borna eine Bushaltestelle am Breiten Teich... Radioligische Klinik in Leipzig, nähe Pferderennbahn ist vollgestopft mit seinen "Werken"...irgenwie muss das was er "Malt" ja irgendwelchen Leuten mit Geld gefallen...

    Ich kann mir das nicht lange ansehen, bekomme da "Augenkrebs".. ;) aber irgendwie läufts bei dem...


    Grüße

    Friedel72

  • Einen gefällt das, den anderen nicht

    das ist wie beim QEK

    muß man Akzeptieren

    so lange sie nicht Hauser und Wände ohne zu fragen beschmieren,

    ist es halt so



    Wir haben einen Maler im Dorf der kann so etwas


    Gruß Lothar

  • Borna is ne richtsche Künstlerhochburg....quasi.


    https://rockrohr-bilder.de/ Der macht wirklich geilen Scheiß. hatte schon mal überlegt meinen Qek sprahen zu lassen. Der hat richtig was auf der Pfanne. In Borna malt der auf Fassaden Bilder. müsst ihr mal guggen, wenn ihr da mal durchfahrt. Bahnhofstrasse.

    erste Aktion nach der Wende. Frank Zappa offm Klo an ner Riesenfassade direkt an der B95.

    Was ewig hält, das bringt kein Geld!(vermutlich Carl Benz)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von koryphaee ()

  • Bei Rokki unbezahlbar... für eine Motorhaube hat der dazumal wo jeder einen Adler oder ne Nagsche mit Schlange ... oder was och immer auf die Motorhaube haben wollte einen Tausender genommen, war noch DM ... hat nur das Währungszeichen geändert...

    hatte ich letztens erst eine Nachfrage von einem Kunden...


    Aber drauf hat der es! Sieht schon ganz gut aus was der so macht...


    Artwork (rockrohr-bilder.de)


    Hat an ein paar Fassaden im Innenstadtbereich alte Postkartenmotive "gemalt".. gespritzt... ist mir zehn mal lieber als die Bushaltestelle am Breiten Teich...


    Grüße

    Friedel72

  • Schade eigentlich.

    ach walli solche leute gibts viele . und nicht so abgehoben , ich muss am wochenende mal schauen ob ich da was finde . hast du den vor den qek gestalten zu lassen ?

    in berlin muss es doch auch reichlich davon geben . nur der kontackt ist da immer schwierig .

    ich glaube 1992 war es da binn ich durch berlin gedüst und irgent wo war da ein riesen hausgiebel , aus dem die titanik durch brach . absolut geil und auch deteilgetreu . leider hatte ich nichts zum fotografieren .ob es das noch gibt. in brandenburg a,d.havel gibt es die knastmauer . da darf jeder sprayen und malen wie er will . da entstehen immer wieder wahre kunstwerke . nicht solch billiges geschmiere wie mann es überall sieht .

    wo wir grade beim thema sind . sind schon jemanden die picktogramme an autobahn brücken aufgefallen ? schwarzer grund ,weisser kreis , indem ein auge , ein dreieck und noch zwei dinge sind die ich nicht zu ordnen kann . das sind auch keine schmierereien sondern exakt mit schablonen gemacht . was haben die zu bedeuten ? :smiley1692:

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)

  • Es gibt viel Graffiti in und um Berlin. Da ist auch alles bei, von sinnloser Schmiererei bis super Bildern. Seit ich nicht mehr arbeite ist es viel schwerer da Kontakte zu knüpfen. Aber ich hab auch schon tolle Folien gesehen. Gut gefallen hat auch der vom Birnbaumteich mit Folien vom Grand Canyon. Mit passendem Zugfahrzeug, echt toll. Hier in der Nähe stand mal ein PKW mit buntem Muster. Schwer zu beschreiben, am ehesten als hätte man kleinen Kindern viele bunte Farben gegeben. Ich muss so was sehen und dann wissen das ist es. Mal sehen was sich ergibt.

  • Walli

    Da mach mal Urlaub mit dem Qek in Rumänien kann da schon vermitteln.

    Gut mein Fiesta war ein Sonderangebot aber schon Damals nur das Material 120 DM dazu noch der Klarlack mit lackieren 100 Märker.

    Der Sprayer damals auch einen Hunni das gibts heute nicht mehr aber immernoch günstiger als hier.

    Habe auch Lackierer mit Schleifbox Lackierbox Eigener Sikensfarbmischanlage dort.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • wo wir grade beim thema sind . sind schon jemanden die picktogramme an autobahn brücken aufgefallen ? schwarzer grund ,weisser kreis , indem ein auge , ein dreieck und noch zwei dinge sind die ich nicht zu ordnen kann . das sind auch keine schmierereien sondern exakt mit schablonen gemacht . was haben die zu bedeuten ? :smiley1692:

    Da fällt mir spontan Freimaurer und Illuminati ein :D

    Aber google mal nach New World Order. Das ist so eine Verschwörungstheoretiker Gruppierung glaube ich :/ ich denke eher die werden es sein

    Qek 325 1988, Qek Junior 1985 // 2037km - 11ÜN / 7 Autark in 2019

  • Danke Thomas, aber ich weiß nicht ob ich dafür so eine Reise machen möchte. Da muss ich noch mal ganz in Ruhe nachdenken. Nachdem ich in Spanien mal ausgeplündert wurde fühle ich mich so alleine im Ausland nicht mehr wirklich sicher.

  • blondie , mir ist in Berlin noch nie was passiert. Aber bei einer Urlaubsreise mit meinem ersten Qek, immer der B2 entlang bis zur Zugspitze, wurde nahe dem Leipziger Hauptbahnhof mein Auto aufgebrochen. Auf dem Polizeirevier musste ich mich hinten anstellen. Ist lange her, war der Tag als der damalige Bundeskanzler Kohl dort zu Besuch war. Blöderweise hatte mein Freund seine Brieftasche im Handschuhfach gelassen. Fand er nicht lustig.

    Danke für Dein Angebot, ich überlege es mir wenn Corona vorbei ist.

  • Wann mann Pech hat findet ein Dieb Dich auf dem Matterhorn.

    Mir wurden die ganzen Jahre erst dreimal was gestohlen.

    Das erstemal vor der Haustür aus dem unverschlossen Auto die Papiere dafür sonst kein Schaden Fahrzeug.

    Das zweite mal die Antenne vom Motorrad.

    Das dritte mal die Radkappen vom Caddy.

    Jetzt weiß ich warum die Rumänen die mit Kabelbinder festmachen.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas