Qek Junior Ausstellfenster


  • In Normalfall muss man bei dem Set eigentlich nichts mehr sägen, dass war die Idee dahinter.

    Im schlimmsten Fall muss man den Durchbruch minimalst anpassen, aber da würde eine Feile locker reichen.

    HP500.83/2 & QEK 325 & Simson Schwalbe KR51/2E & VW BUS T4

    Ausstellfenster für den QEK Junior bei www.FREiLINGE.DE

  • Zitat

    Das Vordere ist größer als das vorhandene. Da habe ich am meisten Muffe.. eine Öffnung größer zu schneiden..

    :a010:würde mir zu denken geben

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • Heute war Trockentraining angesagt. Das heißt Fenstereinbau ohne Sika. ist auf jeden Fall zu empfehlen, da sich der Flexrahmen(Gummi) als sehr widerspenstig zeigt. Fenster unten sitzt sehr gut , aber nach oben hin will der Gummi nicht so wie meine Vorstellung ist.


    Sehr hilfreich ist auch die Holzleisten vor dem Einbau gleich auf den Innenrahmen zu kleben. Mit Kleber oder doppelseitigem Klebeband.


    Anhand der Bilder ist zu sehen das Fenster sitzt unten sehr gut . Nach oben wird der Spalt zwischen Fenster und GFK immer breiter weil der Flexrahmen nicht da hin will wo er hingehört.




    Hier gut zu sehen das der Gummi nicht will






    Die Holzleisten sollte man später mit einem Stechbeitel bis zum Innenrahmen sauber entfernen

  • So klasse, das du hier den Einbau dokumentierst...

  • 1) Sehr hilfreich ist auch die Holzleisten vor dem Einbau gleich auf den Innenrahmen zu kleben. Mit Kleber oder doppelseitigem Klebeband.


    2) Anhand der Bilder ist zu sehen das Fenster sitzt unten sehr gut . Nach oben wird der Spalt zwischen Fenster und GFK immer breiter weil der Flexrahmen nicht da hin will wo er hingehört.


    Zu 1) Die Holzleisten sollte man später mit einem Stechbeitel bis zum Innenrahmen sauber entfernen.

    1) kannst auch überlegen, die Holzleisten direkt an den QEK zu kleben. Könnte vom Handling angenehmer sein. Ich habe es bei beiden Fenster ohne Klebeband gemacht, dann kann man die Leisten noch etwas zusammen schieben. Dann kann man sich den Stechbeitel eigentlich sparen und es entsteht kein Spalt wo die Mücken durchkriechen.

    Glaube zumindest zu erkennen....., die Leisten könnten noch weiter am Rahmen nach innen geschoben/geklebt werden....., bis diese innen anliegen.


    2) zum Flexrahmen, prüf mal bitte ob der sehr gleichmäßig um den Außenrahmen anliegt. Der soll unter Spannung umlaufend anliegen. Liegt der ungleichmäßig an, oder ist der zu lang, kommt es an einer Stelle zu einer Ausbeulung und lässt sich kaum einfügen.


    Für den Fall, dass ich denn zu lang vermessen habe, würde ich dir ein kleines Ersatzteil schicken. Mit dem lässt sich der geöffnete und gekürzte Profilgummi (Flex-Profil) erneut verbinden.


    Meldest dich gerne bei mir.

    HP500.83/2 & QEK 325 & Simson Schwalbe KR51/2E & VW BUS T4

    Ausstellfenster für den QEK Junior bei www.FREiLINGE.DE

  • Es ist vollbracht. Das Fenster ist eingesetzt. Gefällt mir sehr gut. Innenrahmen noch nicht angebracht weil ich morgen die Schrauben eventuell noch etwas nachziehen will.

    Ich empfehle trotzdem einen Trockentest vor dem Einbau. Man lernt viel dabei und wenn erst mal Sika dran ist....




    Morgen gibt es mehr Bilder.

    Werde jetzt erst mal ein Bier aufmachen