Doppelfenster idee - Kondenswasserpeoblematik

  • Wann man den Qek mit der Dieselheizung nicht Warm bekommt dann läuft was Schief.

    Wann man schon heizt dann gehört er auch isoliert.

    Bei teuren Wohnwagen sind auch die Rückenpolster hinterlüftet und beheizt

    Beim Scania hatte ich zwei Ausströmer für die Warmluft.

    Sind die Ausströmer zu hoch hat mann kalte Füße.

    Entscheidend ist auch wo ich die Luft ansauge, wann das auch unter dem Bett ist wie di Ausströmer bekomme ich auch keine ordentliche Zirkulation nach Oben.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Sollte für Qek & Co. absolut passend sein.


    https://www.fritz-berger.de/artikel/hpv-campingheizer-1094

    Max, das ist wirklich nur etwas für's Vorzelt. Hast ja 'ne offene Flamme die Sauerstoff aus dem Innenraum verbraucht und CO2 erzeugt. Wäre mir auch zu gefährlich wegen der Brandgefahr. Bis 1kW würde ich noch mitgehen für innen bei ordentlicher Lüftung, selbst schon mehrfach benutzt, aber ohne Türen und Fenster explizit zu öffnen. Nur über die Schlitze in der Bodenwanne und ein paar cm Dachöffnung.


    35382529xe.jpg


    und wir leben noch.


    Ich hatte es schon mehrfach eingestellt, aber es wird meist mehr Wind gemacht, als die Sache wert ist.


    Chemische Vorgänge bei der Verbrennung von Propangas



    Propan ( C3H8) reagiert mit dem Sauerstoff der Luft ( O2) zu Kohlendioxid ( CO2) und Wasser ( H2O) :

    Die chem. Reaktionsgleichung lautet daher :

    1 Mol C3H8 + 5 Mol O2 -> 3 Mol CO2 + 4 Mol H2O

    Die Stöchiometrie liefert uns die Massenverhältnisse :

    1 Mol C3H8 hat eine Masse von 44 gramm

    1 Mol O2 hat eine Masse von 32 gramm

    1 Mol CO2 hat eine Masse von 44 gramm

    1 Mol H2O hat eine Masse von 18 gramm

    Entsprechend entstehen aus 44 Gramm Propan und 160 gramm O2 ( die zur vollständigen Verbrennung benötigt werden ) folgende Oxidationsprodukte :

    132 gramm CO2 und 72 gramm H2O


    das Verhältnis von Propan zu Wasser ist also : 44 / 72


    Aus einem Kg Propan entsteht also 1,636 Kg Wasser!


    Und vor allem 3 Kg Kohlendioxid CO2!


    Kohlenmonoxid CO entsteht bei der Verbrennung mit Luftüberschuß nicht!


    Zusammenfassung:



    Propangas


    Luftbedarf für Verbrennung in m³ je kg 12,1

    Sauerstoffbedarf in m³ je kg 2,6

    CO2 Erzeugung in kg je kg 3,0

    CO2 Erzeugung in m³ je kg 3,9

    Wassererzeugung in l je kg 1,6

    Energieinhalt in kWh je kg 13,5

    Dichteverhältnisse gegen Luft (Luft=1) 1,55



    Der Mensch


    Luftverbrauch (in Ruhe) ca. 350l/h

    Minimal benötigte 02 Konzentration in Luft ca. 15%

    Ausatmung CO2 ca. 50g/h

    benötigt ca. 7m³ unverbauten Luftraum um einen Tag zu überleben


    Bitte auch die Verbräuche und Reaktionsprodukte von Gasheizung gegenüber der normalen menschlichen Atmung beachten.

    Verantwortlich ist natürlich jeder selbst für die Verwendung.

    Habe die Heizung inzwischen vielleicht 10x im Wohnwagen und viele Male im Vorzelt verwendet. Alle Beteiligten incl. meiner Wenigkeit leiden inzwischen unter einer schweren Asbestose. ;)

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.

  • Ich saug draußen an. Hielt ich für ne schlaue idee Luft zu trocknen. Aber wenn die Luft unterm Bett trocken is, is das Käse. Ich hab mir auch ne Luftmischkammer gedruckt, dass ich schalten kann ob er innen (umluft) oder außen ansaugt. Aber nu muss noch nen auslass oben rein.

  • Beim Lkw wird die zu erwärmende Luft innerhalb angesaugt macht ja auch Sinn wegen Energie sparen

    ...im Grunde schon, da wälzt du aber immer nur den Mief um und die Feuchtigkeit bleibt drinnen. Bissl Airmix kann nicht schaden.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.

  • Lüften Ja aber nicht mit dem Gebläse konnte leider nicht finden wieviel Liter Luft das pro Minute sind.

    Denke mal in 3 Minuten ist das der Rauminhalt des Qeks.

    Oben das Dach leicht geöffnet reicht da hatte das Glück im Lkw noch eine Dachluke zu haben.

    Außerdem muss mann bei Außenluft die erstmal erwärmen und bläst auch feuchte luft nach.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Gibt es schon fertig.

    So dachte ich mir das, nur eben für erheblich weniger Aussenwiederstand, sprich Euro.

    Optimisten sind nur schlecht informierte Pessimisten.


    2018 rollte der QEK 3315 KM und bot uns 42 Tage Unterkunft.

    2019 rollte der QEK 4880 KM und bot uns 62 Tage Unterkunft.

    2020 rollte der QEK 3474 KM und bot uns 54 Tage Unterkunft.

    2021 rollte der QEK 1690 KM und bot uns 35 Tage Unterkunft.


    Der Film über das Treffen das es nicht gegeben hat. 

  • Ich saug draußen an. Hielt ich für ne schlaue idee Luft zu trocknen.

    Würd' ich nicht so machen, total ineffektiv. Besser ist, du lässt sie innen in einem Kreislauf erwärmen, so wie das eigentlich jede Heizung macht. Luft wird auch nicht trockener, wenn sie warm wird, eher umgekehrt. Warme Luft trocknet eher die Umgebung, etwa die Wäsche, weil um so wärmer sie ist, je mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Sie dann im richtigen Moment raus zulassen, das ist die hohe Kunst des richtigen Lüftens. :geek:

    33566723va.png

    „Die Wildnis ist nicht ein Ort den wir besuchen,
    sie ist unsere Heimat.“ Gary Snyder