Viceroygussis Qek Renovierrung

  • Die läuft aber mit Gas, richtig? Habbisch net un kommt au nit nein. Außerdem muss dann wieder mit schweren Buddeln herumhantieren, *Rücken usw. Den Stress spare ich mir, da ich noch einen Diesel fahre, ist der Reservekanister immer dabei. Somit stets warme Mauken. Wenn erstmal die Wahl durch ist, wir eine neue Kanzlerin haben, fridays for future Umweltminister sind, dann hat sich das eh alles erledigt. Hoffentlich sieht meine Baustelle bis dahin nach WW aus. Urlaub wird dann wohl nur noch auf dem Grundstück stattfinden. Flüge sind gestrichen, 30 km/h in Städten, 70 auf der Landstr. und 90 auf der AB, alle fahren Rad, ach das wird ruhig... Vielleicht sollte ich bis dahin noch versuchen die Mopeds und alles loszuwerden.

    Hat denn sonst niemand so eine Heizung verbaut? Gibt es nur Truma oder gar nichts? Doch Heizlüfter wenn man am Netz hängt.

  • Mit Flaschen rum hantieren? Also ich stelle die Gasflasche in den Deichselkasten, und da bleibt sie 3 Jahre oder so drin stehen bis sie leer ist. Der Sprit Kanister wiegt doch auch was, und denn mußt du zum nach tanken öfter on die Hand nehmen, und dann mit der Diesel stinke Brühe rum hantieren. Ne danke! Und wenn man die Diesel Heizungen nicht regelmäßig frei brennt versüßen die Dinger ohne ende. Finde ich im Wohnwagen vollkommen unpraktisch!

  • Zu der Frage welche Standheizung ich und Vice haben....


    VEVOR 12V Diesel Lufterhitzer, 5KW Standheizung Diesel, Standheizung, Luft Dieselheizung, Air Diesel Heizung, Air Standheizung für Auto RV Boote LKW Wohnmobil Bus mit LCD-Schalter: Amazon.de: Auto


    Da ist alles fertig in einer "Kiste" verbaut, Diesel oder Heizöl auffüllen, 12V anschließen, den "Computer" programmieren... mit Fernbedienung ein und ausschaltbar... FERTIG!


    Selbst bei den 20 Nassen im letzten Winter hatte ich im "roten Stern" damit keinen kalten Hintern (3KW!) beim warten auf de Gudsde beim einkaufen oder warten beim Dock.... Scheibenkratzen... entfällt nach 10 Minuten .... langt für den Qek auf jeden Fall... wenn es denn eine Dieselheizung sein soll!

    Bei deinem "Baukasten" und auch bei meiner... den Strombedarf beachten! ...

    Hatte ich alles schon mal mit gemessenen Werten im Forum berichtet...


    Grüße

    Friedel72

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Friedel72 ()

  • Hat denn sonst niemand so eine Heizung verbaut

    nur mal so zum nachdenken. bei mir im bus werkelt eine eberspächer b2l . das ist die bezeichnung für benzin , 2kw leistung ,luftheizung . wenn ich die heizung auf volle socke stelle dann habe ich bei 10 grad aussentemperatur nach 15 min 25 - 30 grad im bus . ( sauna ) also wird runtergeregelt auf die kleinste stufe auf der die heizung im dauerbetrieb läuft ,(0,8 kw ) das ist bis null grad draussen völlig ausreichend . die austretende luft hat auch da noch eine temperatur von 60 grad . wenn du jetzt den chinaböller mit 5 kw runterregelst wirst du wohl bei 2 kw enden das ist zu viel für das volumen , ende vom lied ist das die heizung ständig an und wieder abschaltet und dir dabei die batt. leer nuckelt . das beispiel gilt für frischluft ansaugung von aussen . wenn die frischluft innen angesaugt wird wirds wohl noch schlimmer sein .

    bei 0 -10 grad draussen reicht mir ein 500 watt frostwächter im qek voll aus .

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)

  • Falls die Chinesen irgendwann mal eine Gasheizung für 'nen ähnlich attraktiven Preis kreiren, wird's woh dafür aus irgendwelchen fadenscheinigen Gründen in der EU keine Zulassung geben. Dann kann könnte sonst Truma mit seinem überteuerten Zeugs in die Asche gehen.

    Alternative wäre noch Propex, hat auch alle Zulassungen, kann das Gleiche und ist noch etwas preisgünstiger als die Truma.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • Ja Fadenscheinige Gründe, z.b. Brennkammern aus Blech die nach ein paar Jahren durchrosten, oder Abgasrohre aus dem gleichen Material. Das sind nur Kopien z.b. Von Eberspächer und wer hat die Entwickelt und entworfen? Deutsche Firmen, und das kostet nun mal Geld, zudem haben die eine Zulassung! Viel Spaß wenn dir die Hütte anbrennt, und der Nachbar gleich mit. Da freut sich der Gutachter von der Versicherung, und die Versicherung auch, die muß dann nämlich nix zahlen! Und schon kann man privat Insolvenz anmelden. Wenn man das denn noch erlebt, und nicht an einer Kohlenmonoxid Vergiftung gestorben ist.

    Finde auch lustig das hier viele warum auch immer Angst vor einer geprüften Gasanlage haben, mit teilen die sich seit Jahrzehnten bewährt haben. Aber keine Skrupel haben sich eine billige China Heizungs Kopie einzubauen, die hier für 150€ verkauft wird. Rechne mal MwSt, Import, Zollgebühren, und Gewinn ab. Dann hat das Teil einen Material Wert von 20 Euro, selbst wenn der chinesischen Wanderarbeiter der das Teil zusammen schraubt nur 3€ am Tag bekommt. Dafür bekommst du im Baumarkt nicht mal einen Heizlüfter!


    Ja Webasto und Co fertigen auch z.t. In China, haben aber andere Qualitätsvorgaben,oder glaubt ihr die kostet denen auch nur 20€?



    Wenn es schon ein unsinnige Dieselheizung für den Wohnwagen sein soll Dann lieber ne Planar Heizung, kommt aus Russland hat aber eine Zulassung wird seit Jahren im Wohnmobilbau verbaut, es gibt Ersatzteile usw. Ist aber auch teuerer trotz der niedrigen Lohnkosten in Russland. Aber immer noch günstiger als die andern.

  • Wenn es schon ein unsinnige Dieselheizung für den Wohnwagen sein soll ...

    Was soll daran unsinnig sein? Dieselfahrzeug, Reservekanister, fertsch.

    #9 Gehe niemals irgendwo hin, ohne ein Messer mitzuführen. (Gibbs Regeln)

    ...das Leben ist für schlechte Pfannen viel zu kurz... (Pfannendoc R.I.P.)

    "Satt" kenne ich leider nicht - entweder ich habe Hunger oder mir ist schlecht!!! (knivsmed1)

  • Nimmt mehr Platz weg wie ne Gas Heizung, Tank muß verbaut werden, lauter im Betrieb, Höherer Stromverbrauch, wo kommt der Strom her Batterie? = kurze Laufzeit max 1 Tag wenn Landstom warum kein Heizlüfter? bei tanken kleckern und der ganze Wohnwagen stinkt nach Diesel. Abgase stinken die Heizung ist nicht Dauerteillastfähig und in höchster Stufe zu stark, mit Gas kann ich heizen und Kochen, und wie koche ich mit der Diesel Heizung? Entweder garnicht, oder elektrisch dann die Frage warum nicht elektrisch heizen? Oder mit nem Kartuschen Kocher, auch wieder Gas und ich muß noch mehr mitschleppen.

    Was ist eigentlich so schlimm an Gas? Es wird wohl einem Grund geben warum Gas immer noch von allen Wohnwagen Herstellern zum heizen verwendet wird? Ich kenne nicht einen der Kraftstoff Betriebene Standheizungen verbaut, warum wohl?

  • Ab in den Süden

    Lass sie ihren DieselKrempel doch verbauen, Hauptsache sie haben was zu basteln und der Materialeinsatz bleibt möglichst unter 100€. Ich warte dann nur auf dem Ärger auf dem Campingplatz, wenn sich die Nachbarn reihenweise über Gestank sowie Geräusche beschweren.

  • und wer hat die Entwickelt und entworfen? Deutsche Firmen, und das kostet nun mal Geld,

    stimmt, die Konstruktionen sind aber im Grunde hornalt und haben nur über die Jahre einige Verbesserungen erfahren. Die Enwicklungskosten sind bei den Verkaufzahlen und den Preisen inzwischen 10.000-fach wieder 'rein.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • haben aber andere Qualitätsvorgaben,oder glaubt ihr die kostet denen auch nur 20€?

    ...ja, das glaube ich, vielleicht 40...50,-€. Selbst wenn die 100,- kosten...

    Warum lassen die denn in China produzieren, als die noch in DE oder allgem. in der EU produziert haben war's genauso teuer.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.