Mechanische Bremse beim Qek Junior reparieren /einstellen

  • Hallo,


    war heute beim TÜV in Burgdorf bei Hannover mit meinem Qek Junior. Dort wurde festgestellt, dass die "Betriebsbremse 1.Achse ungleichmäßig ist und dass die Wirkung der Auflaufbremse nicht ausreichend ist." Eigentlich zeigt der Qeki keine Bremswirkung. Ist mir hinter meinem T4 kaum aufgefallen. Wer kennt jemanden der das in der Nähe von Hannover, 30916 Isernhagen, reparieren kann. Ich traue mir das nicht zu.


    Danke für Eure Infos

  • Zum ersten Mal sollte man sich so was immer von jemandem zeigen lasen, der es kann.
    Dass Du Dich damit anfreunden sollst war auch eher langfristig gemeint ;)


    Tendenziell wirst Du wohl im Ostteil Deutschlands eher eine Werkstatt finden, die sich mit den alten DDR-Anhängern und ihren Eigenheiten auskennt.
    Aber Magdeburg ist ja keine 100 km von Dir entfernt :whistling:

  • Sollte auch eine Anhängerwerkstatt in den westlichen Bundesländern schaffen.


    ...wenn du die Anleitung dazu gibst vielleicht :D

    Ist ja das selbe Prinzip wie bei einer Alkoachse


    ...das Prinzip schon, bloß die Konstruktion ist schlechter. ;(

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • ...lt. Bedienungsanleitung sollten die Bremsen alle 5.000km überprüft und ggf. nachgestellt werden. Der Zeitpunkt hängt natürlich auch ganz von deinen Fahrgewohheiten und deinem Streckenprofil ab. Bei 5.000km Autobahn wird wohl kaum eine Nachstellung notwendig sein. Bei 5.000km vorwiegend Landstraßen und Gebirgsfahrten schon.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • Also einmal Irland Nord und zurück Und man darf die Bremsen nachstellen. Hab ich letztes Jahr durch und dieses Jahr nach Schottland rechne ich auch schon damit die Bremsen nachstellen zu dürfen? alternativ werde ich die eventuell danach einmal generaL überholen :)

    Wir wollen ja nicht das mir langweilig wird.

  • Dank dieses Freds und der prima Anleitung hab ich mich auch an die Bremse gewagt und hab mal die Erfahrung in eine Anleitung einfliessen lassen.


    Wer nicht im Guten bis zur freigelegten Achse kommt, sollte diese Arbeiten jedoch tunlichst einer Werkstatt überlassen!

    Dateien

    Gruß Martin


    Gespann: Qek Junior Bj04/90junior2.gif mit Opel Zafira Bj05 Bj11

  • Danke, das ist ja eine super Beschreibung. Habe aber trotzdem großen Respekt davor, das erste Mal selbst daran herum zustellen.

    Vielleicht reicht es dir ja auch einfach von außen diese nachzustellen. Das kann jeder der unter den QEK passt :essen: und einen flachen Schraubenzieher hat. Musst ja nur die Staubkappe abnehmen und am kleinen Zahnrad mit dem Schraubenzieher drehen. Wenn du noch aufbockst dann kannst du direkt am Reifen drehen und nachsehen ob zu viel nachgestellt wurde.


    Am Ende musst das natürlich selbst entscheiden ob du dir es zutraust. Immerhin ist man damit im Straßenverkehr unterwegs und da sollte es schon passen.

    HP500.83/2 & QEK 325 & Simson Schwalbe KR51/2E & VW BUS T4

    Ausstellfenster für den QEK Junior bei www.FREiLINGE.DE

  • Moin, gestern hab ich den Rückbau gewagt. Auch hier ein paar Details:



    Saalfeld-muc : Schau mal aufs Datum,:winki: ich hab mir diesen Fred nur geschnappt (threadnapping) damit alles kompakt zusammen ist. bei se weh, prima Fenster bin am überlegen...welches ich zuerst mache, vorn oder hinten....

  • Heute war der Rückbau der linken Seite dran. Der Automatikhebel entwickelte ein starkes Eigenleben, wollte partout nicht mit der Bremsbacke komplettiert werden. Dank der entsprungenen Federn und des Automatikhebels kenne ich nun alle Ecken des Werkstattorbits. Letztlich habe ich mir mit einem Mogeldraht 0,7mm beholfen, der muss aber zum Schluss peinlichst bis auf alle Stückchen entfernt werden.

  • Letztlich habe ich mir mit einem Mogeldraht 0,7mm beholfen, der muss aber zum Schluss peinlichst bis auf alle Stückchen entfernt werden.

    Ja, den Automatikhebel mit den Federn zu montieren ist ohne Hilfsmittel fast nicht zu lösen.

    Wenn der Hebel und die Backe an den Berührungsstellen komplett trocken und fettfrei sind geht's vielleicht gerade so. Aber... man soll ja die Gleitstellen fetten und das geht hinterher schlecht. Habe mir inzwischen 'ne Technik mit 'nem dünnen Faden entwickelt. Der sollte natürlich hinterher auch wieder komplett entfernt werden.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 105 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht.


    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • ...dünner Faden ist gut, Reststückchen davon lösen sich in der Bremse besser auf als ein Drahtrest und Nähgarn mehrfach gewickelt ergibt den gleichen Effekt wie Draht.

    Gruß Martin


    Gespann: Qek Junior Bj04/90junior2.gif mit Opel Zafira Bj05 Bj11

  • Guten Morgen zusammen.


    ich war eben mit meiner Minidose auf dem Tüv. Leider wegen durchschlagender Auflaufbremse durchgefallen.


    Nun die Frage:


    ich habe die Bremsen an den jeweiligen Rädern nachgestellt, bis ein hörbares Schleifen vernommen wurde und dann wieder um ein paar Zacken gelöst. Soweit so gut.


    Was ich allerdings nicht verstehe ist, je weiter ich die Stellschraube der Zugstange zudrehe, desto weniger kann ich die Handbremse anziehen.


    Daher nun die Frage, ob ich etwas falsch gemacht habe? Die gepostete Anleitung hab ich mittlerweile x-mal studiert...


    Vielleicht weiß noch jemand Rat?

    Gruß Markus


    "Ach wie gut dass niemand weiß, auf wen und was ich alles scheiß!"


    "Manche Menschen sind nicht wirklich dumm, sie haben nur Pech beim Denken!" :lol:

    „Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“ (Walter Röhrl)"

  • ne wurde bereits erneuert...


    TÜV bekam ich nachdem nachstellen der Zugstange auch, allerdings ist auf der Rückfahrt die Brücke gebrochen, an der die Seile eingehängt sind


    Wo bekomm ich die her?

    Gruß Markus


    "Ach wie gut dass niemand weiß, auf wen und was ich alles scheiß!"


    "Manche Menschen sind nicht wirklich dumm, sie haben nur Pech beim Denken!" :lol:

    „Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“ (Walter Röhrl)"

  • bei Tabiteile als Waagebalken Bremsseilverteiler, oder ... da wo es DDR Anhänger Ersatzteile gibt.:sekt:


    ps: waren beim Bremsen nachstellen die Seilzüge frei/ohne Zug?

    Gruß Martin


    Gespann: Qek Junior Bj04/90junior2.gif mit Opel Zafira Bj05 Bj11

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Reinhardt.W ()