Der Praktische.

  • So da wir uns ja nun vorgestellt haben kommen wir zu auch gleich zu unserem Projekt.


    Wir haben lange gesucht bis wir einen bezahlbaren Qek in unserer Nähe fanden. Für nur 400euro haben wir einen Aero in gutem Brauchbaren Zustand mit den dazugehörigen Papieren erstanden.


    Der Vorbesitzer sagte uns das wir vor dem Tüv noch das Fahrgestell zu richten haben und neue Reifen brauchen. Beides ist nach begutachtung gut machbar denn mein Mann hat noch eine alte Atze Sauerstoff Flasche aus DDR zeiten zu stehen womit wir den Stahl vorher erwärmen wollen. Vorteil es kostet uns nichts.... :thumbsup: Reifen bekommen wir vom örtlichen Reifenhändler es handelt sich um gebrauchte mit ordentlich Restprofil.
    Diese wird mein Mann wie früher mit dem montiereisen selber aufziehen.


    Jetzt erst einmal Bilder zu dem Fahrgestell das mein Mann im eingebauten Zustand richten wird anhand zweier paralell verlaufener Latten. Der Vorbesitzer ist an einer Wurzel hängen geblieben..... X(



  • Hallo Gabi/Peter,


    Also ich würde euch dringend raten, das Häuschen vom Fahrgestell zu nehmen.
    Den Rahmen im eingebauten Zustand zu richten, wird euch an den Rand der Verzweiflung bringen... ;)
    Und wie wollt ihr den Rahmen erwärmen wenn rundrum bestens brennbares Pertinax ist.
    Im eingebauten Zustand könnt ja nicht mal schauen ob er richtig gerade ist.


    Auch kenne ich eure Fähigkeiten nicht. Wenn ihr nicht mit Metallbau erfahren seid, würde ich das mit dem Rahmen richten lieber von jemanden machen lassen, der sich damit auskennt. Sowas geht schnell mal in die Hose, wenn man nicht weiß was man da macht.


    Schließe mich übrigens Friedel an. Wenn ihr eure Atze Sauerstofflasche zündet, möchte ich auch nicht dabei sein... ;)



    Viele Grüße,


    Axel

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • noch eine alte Atze Sauerstoff Flasche aus DDR zeiten zu stehen womit wir den Stahl vorher erwärmen wollen. Vorteil es kostet uns nichts.... Reifen bekommen wir vom örtlichen Reifenhändler es handelt sich um gebrauchte mit ordentlich Restprofil.

    Definitiv die falsche Herangehensweise ?( Ein verzogenes Fahrwerk eines Fahrzeuges! ihr wollt ja damit bestimmt auch fahren, gehört auf eine professionelle Richtbank, finde ich :wacko: und gebrauchte Reifen...ich weiß nicht :verwirrt: du weißt ja garnicht, was die alles schon erleiden mußten :eeeek:




    :willkommen:

    33566723va.png

    „Die Wildnis ist nicht ein Ort den wir besuchen,
    sie ist unsere Heimat.“ Gary Snyder


  • Hallo


    Reifen bekommen wir vom örtlichen Reifenhändler es handelt sich um gebrauchte mit ordentlich Restprofil.
    Diese wird mein Mann wie früher mit dem montiereisen selber aufziehen.

    Lese ich ja erst jetzt...
    Also ich meine auch, irgendwann ist es ja mal gut mit der Sparsamkeit.
    Was kosten denn neue 13 Zoll Reifen? Was will man denn da noch sparen? Nur weil es der Wohnwagen ist? Also nee. X(
    Und selber aufziehen mit dem Montiereisen? Auch noch selbst Auswuchten mit 'ner Welle auf zwei Tapezierböcken...?
    In mir keimt der zarte Verdacht, das ihr uns veräppeln wollt?


    Mein Aero hat neue 165er 13 Zoll bekommen, sogar mit Begucken und Gutachten von der Dekra (braucht man's? Egal!). 100er Zulassung gab's gleich mit. Immer rinn mit die Moneten in das gute Stück!!! Sparen kann man woanders, aber nicht beim Hobby!!! ;)



    Leicht nachdenkliche Grüße,


    Axel

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • Hi Praktischer,
    wenn ich mir das Bild von dem verzogenem Rahmen ansehe muß ich dir leider sagen:

    • wird sowas nicht warm gerichtet
    • ist bei den älteren Baujahren des AERO dort eine Schwachstelle welche gerne reißt
    • ergo, die Naht an der Querträger und Zentralrohr zusammenstoßen genau prüfen danach ggf. richten und nachschweißen
    • Knotenbleche wie in den späteren Jahrgängen üblich einschweißen

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.

  • Hi Praktischer,
    wenn ich mir das Bild von dem verzogenem Rahmen ansehe muß ich dir leider sagen:

    • wird sowas nicht warm gerichtet
    • ist bei den älteren Baujahren des AERO dort eine Schwachstelle welche gerne reißt
    • ergo, die Naht an der Querträger und Zentralrohr zusammenstoßen genau prüfen danach ggf. richten und nachschweißen
    • Knotenbleche wie in den späteren Jahrgängen üblich einschweißen


    Hinter Punkt 3 und 4 fehlt ein entscheidendes Wort: lassen.
    Und das bitte auch bei einem zugelassenen Betrieb.


    Wenn nicht, dann bitte immer hier bekanntgeben, wann und wo ihr mit dem Gefährt unterwegs seid (zwecks Einrichtung einer Sicherheitszone ;( ).


    Man kann ja an vielen Dingen sparen ... aber Fahrwerk, Bremsen und Bereifung zählen definitiv nicht dazu.


    PS: Ja, meine Reifen sind letzten Sommer 10 Jahre alt gewesen, aber davon haben sie 9,9 Jahre in einer kühlen Halle ohne Sonnenlicht und ohne Belastung (liegend) verbracht. Die sehen aus wie neu und auch die Gummimischung ist noch weich. Selbst beim TÜV wurde mir bestätigt, dass ich die bedenkenlos noch 1-2 Jahre fahren kann. Solange der Gummi nicht porös oder hart wird und ich die Traglast der Reifen nicht übersteige.
    Aber gebrauchte Reifen, bei denen niemand weiß, wie die schon gequält wurden ... niemals!

  • Hallo Sparfuch,


    erst mal :smilie_willkommen_107: noch von mir.


    Geht nicht zu leichtsinnig an die Sache ran, es ist Eure UND vor allem die der anderen Verkehrsteilnehmer!!!
    Nehmt das Häuschen ab, es sind zwei Schrauben vorn unter dem Bug und je 2 Paar an den Domlagern bzw. Radkästen, glaube M13 ?(


    Somit könnt Ihr das Fahrwerk viel besser richten und schweißen, als irgendwie unter dem Kompletten Wagen!


    So sieht es dann aus wenn es draußen ist:





    Bei mir war auf der Oberseite ein Riss, da die Knotenbleche noch nicht vorhanden waren und vielleicht der Vorgänger immer etwas Überladen herum gezogen ist.


    Der Aufwand lohn, aber macht keine halben Sachen!


    Und in Punkto Reifen, 145 R13 kosten doch nicht die Welt!
    Wenn ihr gut g...elt findet man das Stück schon für 40,-€ und kann ihn später auch auf 100Km/h zulassen!


    In diesem Sinne,


    grüße Qekcherry 8)

    "Wenn du dich immer an die Regel hältst, verpasst du eine Menge Spaß :party: "

  • So ihr lieben das Fahrgestell ist gerichtet und wieder montiert. Es wurde doch abgeschraubt und zusammen mit einem Karosseriebauer gradegebogen.
    Die Bodenplatten sind auch wieder montiert so das der Innenausbau losgehen kann.
    Der Innenraum ist in ganz guten Zustand so das wir nur saubermachen müssen(dazu haben wir die Küche ausgebaut) und ein bis zwei Sperrholzplatten mit dünnen Streifen aus resten dir wir noch zu liegen haben ausbessern werden da Löcher entstanden sind(mein Mann schwört auf DDR Sperrholz weil das auch so Original ist) . Wir denken das diese ausschließlich durch Kondenswasser entstanden sind was ja wohl bei der Mehrheit hier wohl so ist.
    Danach streichen wir alles mit Latex Bindemittel denn das ist Geruchsbindend und glänzt schön. Wir konnten auf dem Flohmarkt 3 Büchsen aus der DDR erstehen die wir mit etwas Verdünnung wieder geschmeidig machen konnten. Kosten 2 Euro.


    So ihr lieben bis bald eure Gabi



  • Das was ihr da an der Decke habt ist ein ordentlicher Wasserschaden. :thumbdown:
    Da haben wir bei Eisi´s Aero bessere Sperrhozplatten nicht mehr eingebaut. Ihr solltet vielleicht doch erst einmal abdichten , nicht das ihr in einem halben Jahr wieder von vorn anfangt.
    Auch wenn ihr nicht viel für den WW ausgeben wollt, wird sowas schnell zu einem teuren Hobby.

  • Also hier will doch jemand nur Jux!
    Latexbindemittel mit "Verdünnung" streichfähig machen: :D :D :smiley1775:


    Wenn´s ernst gemeint war :patsch:
    Innenraum nur "sauber machen" :thumbup:


    Ich tu mir das nicht mehr an, bin dann mal in ernstgemeinten Beiträgen unterwegs

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • Also hier will doch jemand nur Jux!


    ...ich gehe mal in erster Instanz davon aus, daß es nicht so ist (in dubio pro reo).
    Aber irgendwo sind der Sparsamkeit auch Grenzen gesetzt. Der Wasserschaden ist definitiv auf mindestens den undichten Dachhaubenrahmen zurückzuführen. Außerdem ist das noch ein AERO aus der Anfangsproduktion. Später wurden einige Dinge in der Verarbeitung noch verbessert.
    Schwitzwasserschäden beim AERO sind grundsätzlich nur unter den Fenstern zu beobachten. Alles andere sind Undichtheiten von außen und die werden nun mal nicht wieder von alleine dicht. ;(

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.

  • Alles andere sind Undichtheiten von außen und die werden nun mal nicht wieder von alleine dicht


    :thumbsup::D


    Ansonsten find Gabis Beiträge zwar auch etwas "anders" aber irgendwie "erfrischend" .


    Mehr kann man wohl erst nach einem persönlichen Kennenlernen zb. beim Treffen sagen .

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch in 2020 - 1 Land - 15 ÜN - 1840 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Wer die haben will, kann mir gern n Angebot machen.


    Da befindet sich garantiert noch genügend zwischen Dachblech und Innenverkleidung des AERO. Da kommst'e preislich eh nicht mit! ^^

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.