• Zwar nicht in der DDR gefertigt :(


    Aber ein robuster GFK - Wohnwagen hergestellt in Güstrow zu Preisen von 4600€ zum Selbstausbau bis 14000€ Luxusvariante .






    auf Wunsch mit Hochbett , Küche und Sanitär







    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch in 2020 - 1 Land - 15 ÜN - 1840 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Na ja schon aber irgendwann werden mal keine QEK's mehr verfügbar sein weil keiner mehr seinen verkaufen will und mit den kleinen Downsizing-Motörchen (1,0L - 1,2L) man einen anderen nicht mehr ziehen kann.


    Also pflegt Eure QEKs gut


    Schließlich haben wir Wohnwagen die in der DDR mal echter Luxus waren weil sich die wenigsten so einen echt leisten konnten. Der Junior war damals in der DDR für fast 10.000 Mark und der AERO/ 325er für rund 15.000 Mark zu haben. Das Zugfahrzeug dafür war selten gebraucht unter 8.000 Mark zu haben. Wohlgemerkt bei Monatseinkünften selten über 700 Mark.

  • Hallo,


    Finde ich Klasse, das Dingen!
    700 Kg leer geht doch noch, die sind so häufig nicht.
    Und (augenscheinlich) Voll-GFK gibt es auch nicht an jeder Ecke.



    Viele Grüße,


    Axel

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • aber das Leergewicht von knapp 700Kg


    Jepp ist leider 30 mm isoliert . Wer schon einen Lastenanhänger hat kann sich ja dies holen .


    http://www.wohnwagenmanufaktur.de/abnehmbar_haenger.pdf


    hat dann zusätzlich noch einen WW aber nur die Kosten (Versicherung , Steuer , tüv) für einen Anhänger :D

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch in 2020 - 1 Land - 15 ÜN - 1840 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • Das Ding ist Klasse. Aber das Argument mit den Unkosten ist kein Kaufanreiz. Die Kosten für so nen Lastanhänger sind ja minimal. Ich würde, weil ich den Lastanhänger wegen des großen Gartens schon oft brauche, einen zweiten Anhänger kaufen wenn ich son Teil haben wollte. Aber freiwillig würde ich meinen kleinen nicht hergeben. :sekt:

  • Die Wurzeln vom Teil sind in Grossenhain zu finden, als Paul und Paula.

    "sebbo" schrieb:

    generell ist ein suzuki ein schxxxhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
    durch den tausch von geld gegen einen solchen schxxxhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)

  • Bin zur Zeit am Überlegen mal Anzufragen dort ob eine Führung/Besichtigung dieser Wohnwagenschmiede in den neuen Ländern möglich ist ?(

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch in 2020 - 1 Land - 15 ÜN - 1840 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf