Eintragung für 100 Km/h

  • juhuu. DEKRA in Olching, bei München hat mir die 100 km/h bestätigt.


    DEKRA - Olching bei googlemaps


    Ohne Anmeldung vor 8 Uhr dort gewesen, Zulassungsbescheinigung 1, durchgelesen, Reifen kontrolliert, einen Blick unter den QEK geworfen und Bestätigung ausgestellt.

    62 EUR.


    Noch den Hinweis bekommen, dass die 100 km/h nur auf deutschen Autobahnen gelten, 80 km/h auf Landstraßen und im Ausland.


    Ein etwas ruhiger, eher wortkargerer Gutachter, aber ganz sympathisch.

    HP500.83/2 & QEK 325 & Simson Schwalbe KR51/2E & VW BUS T4

    Ausstellfenster für den QEK Junior bei www.FREiLINGE.DE


  • bei meinem Junior hat das gerade mal 5 Minuten gedauert :D Und das in Hessen wo Junior auch ein Exot ist,die Fakten zählen.Stoßdämpfer,Bremsen, neuere Reifen und fertig! Die Zulassungsstelle hat bei Vorlage eines Gutachtens eh nichts mehr zu melden,deren Aufgabe ist lediglich das in die neuen Fahrzeugpapiere zu tippen.(Fahrzeug ist 100 kmh geeignet) :)

    Hallo, das stimmt mich hoffnungsvoll. Bin seit einigen Wochen auch stolzer Besitzer eines QEK Junior 83/2, habe beim TÜV in Frankfurt allerdings keine 100er Zulassung bekommen. Begründung: "Die Achse wurde von 1990 gebaut, daher Bestätigung des Anhänger-Herstellers oder des Achsenherstellers Fahrgestellnummern bezogen erforderlich".

    Red Snapper , bei welchem TÜV warst Du in Hessen? Hast du ein entsprechendes Gutachten vorliegen?


    Vielen Dank für jegliche Gutachten/ Hinweise!

  • Gude!

    1. Stell dich vor

    2. Stell Bilder von deinem Junior ein

    3. Berichte über Reparaturen und Restauration

    4.Natürlich habe ich Gutachten in Original

    5.geht das Heute auch noch mit Eintragungen

    6. bei einem top restaurierten QEK Junior

    7. habe Geduld

    8. :smilie_willkommen_107:

  • Danke für die freundliche Aufnahme im Forum! :smiley1783:


    Seit ein paar Wochen bin ich stolzer Besitzer eines QEK Junior 83/2 und aktuell damit beschäftigt, den QEK auf Vordermann zu bringen. Einige vom QEK und von der laufenden Restauration habe ich gerade hochgeladen. Alter Dachhimmel ist raus, Kleberreste sauber entfernt und Armaflex-Verkleidung nahezu vollständig. Nächster Schritt ist eine Filzverkleidung (Fotos folgen).


    Damit der Kleine auch auf der Straße etwas flotter unterwegs sein darf, suche ich grade noch nach dem "richtigen" TÜV und nach Unterlagen, die den TÜV überzeugen könnten, eine 100km/h Zulassung zu erteilen. Vielen Dank schon mal für eure Hilfsbereitschaft!


    unser-qek-forum.de/gallery/index.php?album/159/

  • :smilie_welle_177:

    HerzlIch Willkommen im Qek Forum.

    Einfach zum TÜV ohne Irgendwelche Papiere kein Problem.

    TÜV Süd Langenau

    Danke. Hatte beim TÜV in Frankfurt leider keine 100er Zulassung bekommen. Begründung: "Die Achse wurde von 1990 gebaut, daher Bestätigung des Anhänger-Herstellers oder des Achsenherstellers Fahrgestellnummern bezogen erforderlich"

  • Den Hersteller gibt es seit 30 Jahren nicht mehr.

    MIT 100 bist eh ein Vekehrshinderniss auf der linken Spur ixh fahre mit den Lkws mit die fahren gleichmäßig mit Tempomat mit 85 kmh dann zeigt der Pkw Tacho 90-95 an.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • In Österreich darf mann mit Anhänger unter 750 kg auch 100 fahren.

    Und das ohne die 100 er Zulassung

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Viceroygussi ()

  • Für dich als Neuling..

    Für eine kleine Spende in die Forumskasse wird Dir der Zugang zur Datenbank ermöglicht. In der ist das Typenblatt hinterlegt, Reparaturanleitungen usw... mit dem Typenblatt (was der TüV eigentlich haben sollte!) sollte es im Grunde kein Problem sein die 100 zu bekommen. Vorausgesetzt der technische Zustand ist entsprechend gut.. was der Prüfer deines geringsten Misstrauens feststellen muss..

    Das Fahrwerk hat Stoßdämpfer, gibt die 100 locker her, mit Reifen nicht älter als 6 Jahre müsste es die Plakette geben... bei mir in der Werkstatt meinem Prüfer kein Thema! Mehrfach praktiziert...


    Grüße

    Friedel72

  • In Österreich darf mann mit Anhänger unter 750 kg auch 100 fahren.

    Und das ohne die 100 er Zulassung

    So geht das hier aber nicht! Viel zu einfach! Da muß erstmal ein Ingenieur gucken ob der wirklich nach 100 kmh aussieht , dann wollen auch noch ein paar Behörden Arbeit haben, und natürlich Geld kassieren. Wenn du jetzt noch Politiker wärst, dann würdest du dir auch noch ein paar Berater holen, und Gutachten erstellen, die aber hinterher keinen interessieren. Einfach sagen unter 750 kg =100 Km/h ne das geht so nicht!;):P

  • Mich würde mal interessieren wie das Armaflex was auf deinen Bildern zu sehen ist wieder abgeht.. soll ja ab,.. und Filz drauf.. wenn ich das richtig verstanden habe..

    Seitz Fenster hinten drin.. wie bei unserem nur das bei unserem der Himmel schon raus und die Decke weiß gepinselt war...

    Kannst ja mal blättern ...


    Der "Neue" ist da... - QEK Junior - QEK Forum (unser-qek-forum.de)


    Auf dem Bild mit deinem Auto von der Seite gesehen... ist der Junior da leer oder "Beladen"... :/


    Grüße

    Friedel72

  • wie das Armaflex was auf deinen Bildern zu sehen ist wieder abgeht.. soll ja ab,.. und Filz drauf

    Armaflex nutze ich als Isolation, damit sich auch kein Kondenswasser bilden kann. Anschließend kommt die Filzverkleidung (auf das Armaflex) drauf, damit der Innenraum wieder "wie neu" aussieht :)


    ...und auf dem Bild ist der Junior nur mit dem dazugehörigen Vorzelt "beladen". Sieht irgendwie auf dem Bild nach mehr Gewicht aus, oder? :ui:

  • Armaflex macht aus dem Junior einen anderen Wohnwagen.. :thumbup:

    Wenn Du die Bespannung drauf machst, bau die Fenster aus und ziehe die Bespannung unter die Fenstergummi..

    Das gibt einen ordentlichen sauberen Abschluß um die Fenster...

    Und ja.. sieht bissel "beladen" aus... ;)


    Grüße

    Friedel72

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Friedel72 ()

  • Hallo!

    QEK2021Neuling Vielleicht erst mal ein Deichseladapter, dann steht er in Waage. Federn kontrollieren, da gibts ja viel Gebastel. Die Länge der originalen Federn muß auch hier auch irgendwo zu finden sein.


    :a010:

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • Auf die WAAGE damit! Alles andere ist "Glaskugel" gucken ......:)

    Wenn nur das Vorzelt drin liegt, der Himmel runter hängt, soweit alles original aussieht.. wo soll das Gewicht herkommen? Klar ist es gut zu wissen bei welchem tatsächlichen Leergewicht man anfängt... aber das mit der Stellung der Räder am Radkasten erklärt DAS nicht...


    Unserer sah so aus als er fertig und eingeräumt war, hat damit er wieder ordentlich am Zugfahrzeug hängt die Federverlängerungen rein bekommen...


    Der "Neue" ist da... - Seite 24 - QEK Junior - QEK Forum (unser-qek-forum.de)


    Ab Beitrag 475...

    damit bleibt das originale gute Fahrwerk erhalten, nix wird härter, nix verbiegt sich... und an dem Schiebestück hebelt nichts...


    Grüße

    Friedel72