Eintragung für 100 Km/h

  • Und weiter vorne im Thema wieder die Mähr vom Zugfahrzeug. Für die Erteilung der 100 ist es völlig egal ob du den Hänger von Hand zur Prüfstelle schiebst oder mit dem Dreirad deiner Kinder dahin ziehst, einzig der Hänger ist entscheidend. Guckst du links, mein Profilbild, und genau so hab ich die 100 bekommen.

  • Somit liegt es in enormen Luftwirbeln wenn der Qek hinter dem T4 hängt.

    Die Verwirbelungen hat man mit jedem Zugfahrzeug. Ich denke die wenigsten Dächer sind hinter nem Bus weggeflogen. Das ist aber kein Grund zur Entwarnung. Wahrscheinlich werden die meisten mit einem anderen Fahrzeug gezogen.

  • Hubdach fliegt nur weg wenn die Schrauben nicht halten, Scheibe habe ich selber beim fahren noch nie rein gedrückt

    Das mit dem Hubdach, ist nicht nur ein Problem der Schrauben. Durch Vibration können sich die Aufsteller locker drehen, dann beginnt das Dach zu flattern und kann die Schrauben raus- oder ab- reißen oder die Aufsteller selbst zerreißen.

    Die Scheibe (Kunststoff) kann auch mit neuem Gummi rausfliegen. Wenn die sich nach innen wölbt, ist sie im Gummi zu kurz. Dann brauchst du nur noch eine kräftige Windböhe oder einen Lkw im Gegenverkehr dann ist sie draußen. Hast ja gesehen wie schnell das mit der Schulter geht.

  • Hallo.

    Der TÜV Mann hat von diesem Wohnwagen keine Ahnung. Du brauchst nur eine aktuelle TÜV-Prüfung ( von jemanden der Ahnung hat) mit dem Hinweis auf unbedenkliche Zulassung auf 100 km/h (muss im TÜV Zertivikat schriftlich enthalten sein). Ist eigentlich kein Problem, hat bei mir reibungslos funktioniert. Abgesehen davon verträgt der Queck auch 120 km/h und mehr (auch vollgepackt), da dieser Anhänger einen niedringen Schwrepunkt hat. Das ist aber keine Anleitung zum rasen!

  • die A20, wenn man von der A13 nach Prenzlau drauf fährt,

    Du meinst die A11... Sei froh, daß Du die dann nicht weiter hoch fahren mußt, da sind noch mehrere km "Weltkulturerbe" also alte unsanierte Reichsautobahn. Da fährste keine 100km/h ohne daß Dir ggf. die Dritten rausfallen oder es zu Sturzgeburten kommt. Mit dem Hänger erst recht nicht. Und weiter die ehemalige Reuchsautobahn hoch in Richtung polnische Ostseeküste gibt's auch noch ein paar hucklige km. Auf der A20 verführt mich die relativ gute Autobahn auch mal zu >100, aber wirklich haben muß man das nicht. Und meist fahre ich eh gen Osten.

  • Jo stimmt, die A11... ich dachte die wäre komplett aus gebaut!? Kenn die noch vor paar Jahren, naja, untertrieben, mehr als zehn, man ist man schon alt... :ugly:, da war die ja noch teilweise einspurig, da hatte ich noch den Junior, da hats de geklebte Fassung von der Decke gerissen.:alien:

    "Wenn du dich immer an die Regel hältst, verpasst du eine Menge Spaß :party: "

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Qekcherry ()

  • ich dachte die wäre komplett aus

    Nee, Richtung Polen fehlen noch ein paar km, Richtung Berlin ist fertig. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Mit sensibler Ladung fahre ich am Kreuz Uckermark ab, zwischen dem Kreuz und der Abfahrt Schmölln geht auf mehreren km im Prinzip nur die linke Spur. Wird dann in Richtung Polen besser, in Polen ist die Autobahn A6 bis zum Abzweig der polnischen 10 brauchbar, kurz danach runtergestuft auf S3 mit einigen Macken. Weiter hoch Richtung Ostsee dann wird die eigentliche S3 wieder besser und ist tw. neu ausgebaut. Wir fahren gern an die polnische Küste, machmal einfach nur so am Sonntag ohne den Junior.

  • Zitat

    Wir fahren gern an die polnische Küste, machmal einfach nur so am Sonntag ohne den Junior.

    Das hab ich die kommenden Jahre auch vor, ist eigentlich nicht weiter als zu uns hoch. Und wie du schreibst, ist die Anbindung ja gut.


    Da schreib ich dir mal PN :nummer1:

    Ist dann wieder alles zersabbelt...

    "Wenn du dich immer an die Regel hältst, verpasst du eine Menge Spaß :party: "

  • Naja Fakt ist doch wer eine normale 80 ger Zulassung hat fährt mit einem normalen Zugfahrzeug eher 90-95 und bei einer 100 Zulassung 110-115 das sehe ich doch jeden Tag auf der Autobahn!!!

    Der Qek ist nun mal für DDR Fahrzeuge konzipiert, das heißt mit viel mehr als vielleicht 90 km/h hat da keiner gerechnet, und selbst das schaffte man im Osten vielleicht mit einem Lada, beim Trabi war bei mir bei knapp 70 Schluss, und nun fahren einige Zeitgenossen mit modernen Autos 30-40 Km/h schneller und wundern sich warum es in Wohnwagen plötzlich so hell ist wenn sie die Tür aufmachen...

  • Dann macht man einfach ne vernünftige Verriegelung fürs Dach und gut isses. Bei mir waren auch die Schrauben von den Aufstellern mürbe . Die gute Hälfte ist beim Abbau des Daches abgerissen. Jetzt hab ich optisch angepasste Riegel gebaut, ehe das Dach wegfliegt reißt der Qek bis zur Fensterunterkannte weg.

  • Ich glaube ich hab schon mal Bilder eingestellt. Aber die zeigen nur die schönen Teile außen. Wie die, übrigens in Qekfarbe pulverbeschichteten, massiven Alustücke in den Sicken verankert sind ist da nicht zu sehen. Und das ist entscheidend. Aber ich kann ja mal rausgehen und ein Bild machen.

  • Mit deinem Bußgeldkatalog liegst du allerdings falsch. Abgerechnet wird nach LKW Tarif und da biste wesentlich teurer...


    Kannste hier nachlesen


    https://www.bussgeldkatalog.org/anhaenger/

    Gruß Markus


    "Ach wie gut dass niemand weiß, auf wen und was ich alles scheiß!"


    "Manche Menschen sind nicht wirklich dumm, sie haben nur Pech beim Denken!" :lol:

    „Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“ (Walter Röhrl)"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Giftniggel ()

  • Ich glaube ich hab schon mal Bilder eingestellt. Aber die zeigen nur die schönen Teile außen. Wie die, übrigens in Qekfarbe pulverbeschichteten, massiven Alustücke in den Sicken verankert sind ist da nicht zu sehen. Und das ist entscheidend. Aber ich kann ja mal rausgehen und ein Bild machen.

    So etwas ähnliches habe ich mir auch überlegt. Eine zusätzliche Sicherung.


    Allgemein noch zum Thema Geschwindigkeit:

    Grundsätzlich habe ich nicht vor zu rasen, aber 100-115km/h sind schon angenehm zu fahren. Außerdem schaltet sich mein Turbo erst bei 110km/h (im 5-ten Gang) ein, was am Berg einen entscheidenden Vorteil bringt.

    HP500.83/2 & QEK 325 & Simson Schwalbe KR51/2E & VW BUS T4

    Ausstellfenster für den QEK Junior bei www.FREiLINGE.DE

  • Mit deinem Bußgeldkatalog liegst du allerdings falsch. Abgerechnet wird nach LKW Tarif und da biste wesentlich teurer...


    Kannste hier nachlesen


    https://www.bussgeldkatalog.org/anhaenger/

    Wer vor Fahrtbeginn den Bußgeldkatalog Studiert um nachzusehen wieviel "zu Schnell" er sich leisten kann, macht von Anfang an was verkehrt!

    Meine Meinung!


    Grüße

    Friedel72

  • Da haste recht Friedel aber die meisten sind noch immer der Meinung Pkw wäre gleich mit Anhänger. Grundsätzlich soll jeder fahren wie er will und dann auch die Konsequenzen tragen und im Nachgang nicht jammern

    Gruß Markus


    "Ach wie gut dass niemand weiß, auf wen und was ich alles scheiß!"


    "Manche Menschen sind nicht wirklich dumm, sie haben nur Pech beim Denken!" :lol:

    „Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“ (Walter Röhrl)"