Beiträge von Ab in den Süden

    Ja klar, auf welchen Planeten der wohl war? Jeden Tag tausende Vergewaltigungen in Deutschland, der Klimawandel ist eine Erfindung der Chinesen, und die Schweden Harken regelmäßig ihre Wälder! Zudem ist in Schweden etwas schlimmes passiert, ja nur was? Das wussten die Schweden auch nicht, nur Mr. Trump und Corona ist keine Pandemie, ein paar Wochen später, hat er es schon immer gewusst das es eine Pandemie ist.

    Der Typ ist so irre!

    Ok wenn du meinst, dann sollen die eben aufs impfen verzichten und sich stattdessen Bleichmittel hinter die Binde kippen wenn sie meinen das es gegen div Krankheiten hilft. Noch ein Schuss Sterilium intravenös gespritzt, und eine Taschenlampe verschluckt für die innere Licht Therapie. Und schon sind sie geheilt. Diese Mischung hilft auch wunderbar gegen Dummheit! Vielleicht sollte sich der ständig lügende und seine Meinung ändernde Präsident dieser Behandlung anschließen.

    ... google oder youtube mal nach Chlordioxid oder MMS..... gibt's noch ein anderes, welches Trump erwähnt hat, komm ich jetzt aber nicht drauf. Aber da scheint wirklich was dran zu sein. Das sind aber alles samt Gifte...nicht zur Nachahmung empfohlen.... alles Spinner ;) ja, ja...

    Ja und was soll mir das jetzt sagen? Das ein giftiges "Medikament" was jemand erfunden hat und gegen alle möglichen Krankheiten helfen soll, aber in Wirklichkeit giftiger Humbug ist? Oder meinst du daß Malaria Mittel? Ich kann gegen Corona und z.b. Krebs auch Blausäure nehmen, das schützt mich auch davor an diesen Krankheiten zu sterben :/

    Verstehe ich jetzt nicht so ganz .

    Gegen die Westafrikanische Schlafkrankheit werden zur zur Behandlung auch hochgiftige Medikamente wie Pentamidin eingesetzt,die ist aber sonst auch quasi tödlich ohne Behandlung. Bei Krebs bekommt man ja auch einen giftigen Cocktail in der Chemotherapie. Aber da geht es um Leben und tot, und ist oft das letzte Mittel. Aber nicht gegen eine bessere Grippe wie Corona.

    Und wie gut der Trump mit Kritik umgehen kann sieht man ja gerade an seinem Umgang mit seinem Lieblings Medium Twitter. Wenn ich die Wahrheit unterdrückte oder verbiete ist sie nicht da. Siehe Alternative Fakten...

    Jaja das erinnert mich an ein kleines Kind welches sich die Augen zu hält, und denkt weil es mich plötzlich nicht mehr sehen kann bist du verschwunden.

    War es nicht Ab in den Süden , der gerne über die horrenden Preise und die Abzocke in D (auf den CP) gemeckert hat:/.

    Mir ist da so etwas im Hinterkopf, da gibt es hier genug Beiträge von!

    Ja das habe ich, und ich finde es immer noch abzocke. Und aus diesem Grund mache ich auch keinen Urlaub in Deutschland bzw da wo man von mir diese Dinge erwartet. Deshalb habe ich auch kein akutes Problem damit, Problem erkannt Problem gebannt, sozusagen!

    Eben nicht nur meckern sondern daraus auch mal seine Konsequenzen ziehen!

    1

    Klar ist das Mist wenn jemand zu Tafel muß oder aber obdachlos ist. Und das wegen Corona viele ihren Job verlieren, trotzdem haben wir ein sozial System auf was andere Länder neidisch sind, in Amerika z.b.kannst du von jetzt auf gleich entlassen werden, kaum Kündigungsschutz, kein Kurzarbeiter Geld, kein nix! Wie das in den meisten Ländern der Welt auch der Fall ist. 1 Jahr Arbeitslosengeld können die meisten auch nur von träumen.


    Und ich glaube immer noch nicht das man in Deutschland obdachlos sein muss! Es gibt so viele Stellen an die man sich wenden kann. Klar gibt es einen kleinen Teil von Leuten die unverschuldet obdachlos geworden sind, aber die meisten sind oft selbst schuld an ihrer Situation, Alkohol oder Drogen Probleme, oder die Leute haben lange über ihre Verhältnisse gelebt hier ein Kredit und da ein Kredit, und irgendwann hat es es mehr für die Miete gereicht. Oder Menschen die aus welchen Grund auch immer nicht mit ihrem Leben klar kommen.

    Oder eben auch viele Osteuropäer, die in ihrem Land nix hatten und nun denken das es ihnen hier besser geht.


    2

    Ich habe die "neuen" Bundesländer garnicht erwähnt, aber anscheinend hast du es trotzdem erkannt. Muß ja nen Grund haben:/


    3

    Ich habe selber schon ein paar mal den Job verloren, wegen Firmen Pleiten, Umstrukturierung usw.

    Aber länger als 2 Monate war ich nie arbeitslos, und das war dann von mir so gewollt. Man muß bei der Jobs Suche eben auch ein bisschen flexibel sein, und nicht nur auf einen speziellen Job mit Gehalt X bestehen.

    Wer gesund ist, und nicht gerade einen eingeschränkten IQ hat findet immer einen Job. Die Erfahrung habe ich zumindest gemacht.

    Ich habe auch nicht studiert, trotzdem lebe ich sehr gut! Und eigentlich mag ich nicht mal gerne arbeiten, :smilie_girl_155:

    aber ich möchte einen gewissen Lebensstandard haben also muß ich leider in den sauren 🍎 beißen!


    Xavier Naidoo for Präsi... Äh for Kaiser!! :king:


    Wenn das hier alles so scheiße ist, kann man doch auswandern, es wird niemand gezwungen hier zu bleiben! Es gibt auf unserer wunderschönen natürlich Flachen Erde bestimmt noch irgendwo eine schöne Monarchie oder Diktatur wo es sich ganz hervorragend unter der Knute oder als Leibeigener Leben lässt.


    Euch muss es ja allen fürchterlich schlecht gehen? Vielleicht auch mal vergessen die Tabletten zu nehmen die der Onkel Doktor verschrieben hat? Oder wie kommt man auf solchen Stuss!?


    Klar ist in Deutschland nicht alles super, aber wir haben weder Krieg, noch müssen wir hungern, oder unter Planen in freien schlafen, selbst verbalen geistigen Dünnschissdarf man hier von sich geben ohne im Knast zu landen.

    Schätzt das doch mal wert!

    Aber wer keine Probleme hat der macht sich welche!

    Stattdessen wird nur gemeckert und gemosert, komischerweise verstärkt in einigen Bundesländern....


    Gleich geht's wieder los......... :girl_blum2:

    mhm versetzen wir uns doch mal in deren Lage, du bist ein junger erwachsener Mann mit sagen wir mal 3 Geschwistern zwischen 0 und14 deine Mutter ist wieder schwanger, deine Oma und Opa sind alt dein Vater und versucht jeden Tag so gut es geht dafür zu sorgen das ihr 8 etwas zu essen bekommt, nun habt ihr alles was ihr nicht zum Leben braucht verkauft und euch von Verwandten und Freuden ein paar tausend Dollar geliehen, ihr wisst das die Summe wegen der Schlepper und der langen Reise gerade mal mit Glück für eine Person reicht. Wen schickt die Familie dann auf die gefährliche und lange Reise zu Fuß los? Oma ohne Opa? Opa ohne Oma? Den 14 jahrigen Sohn? Den Vater der versucht die Familie über Wasser zu halten? Oder würde deine Mutter sagen" ich werde gehen, auch wenn ich dadurch evtl mein Kind verliere und alle meine anderen Kinder im Stich lasse. Oder würden deine Eltern den losschicken der die größte Chance hat durchzukommen, weil er jung und fit ist? Ich Glaube kaum das irgendeine Mutter auf der Welt ihr Kind auf eine gefährliche Reise schickt, wo es sterben kann und sie es evtl nicht wieder sieht, wenn es nicht unbedingt sein muss.


    Aber ich weiß garnicht was du für ein Problem damit hast, Putin, Trump Erdogan, und Kim Jong Un werden ja bald für den Weltfrieden sorgen, und dafür das daß Geld bald wieder etwas wert ist. Dann hat sich das Problem doch erledigt. Und alle tanzen mit Blumen im Haar um brennende Waffenberge!


    Ach ja, glauben ist etwas schönes!

    Klar,ich verlasse meine Heimat, meine Familie und meine Freunde Reise unter Lebensgefahr durch Länder wie Lybien, oder den Irak ertrinken fast z.b. Im Mittelmeer wohne für Monate unter Brettern und Müllplanen in türkischen oder griechischen Flüchtlingslager. Nur um in Deutschland 432€ Harz IV zu bekommen. Und wenn ich ganz viel Glück habe bin ich ein schwarzer Flüchtling und komme noch in ein Bundesland bevorzugt im östlichen Teil der Republik wo ein paar Wutbürger sich schon freuen das ich komme.

    Glaub was du willst aber das ist Schwachsinn!!!

    Wegen Harz IV kommen vielleicht Bulgaren und Rumänien, aber die haben ja auch keine Probleme mit der einreise.

    Ich hoffe nur mal das du niemals in die Situation kommen wirst das dein Leben in Gefahr ist oder du hungern mußt, und auf Hilfe andere angewiesen bist. Und dann auf ein paar Leute trifft die dein Fluchtlingsheim anzünden.

    Und ich sehe es partout nicht ein das hier *Flüchtlinge* die tausende von Euro für die Überfahrt bezahlt haben von meinen Steuern leben,

    Irgend wo von müssen die ja Leben, dann sollte man vielleicht mal unser Asyl / sozial Gesetz überdenken. Selbst die Asylbewerber die arbeiten können und wollen dürfen es in Deutschland nicht, selbst wenn ein Unternehmer Mitarbeiter sucht z.b. Als Näher und sich ein Asylbewerber der in seinem Heimatland Schneider war meldet sich, dann darf er hier nicht arbeiten, selbst dann nicht wenn es keinen ändern gibt der den Job machen kann oder will! Stattdessen werden die Leute über Monate und teilweise Jahre in Unterkünften sich größtenteils selber überlassen, und die die z.b. Eine Lehre anfangen müssen ständig damit rechnen doch abgeschoben zu werden. So bekommen die Leute doch keine Perspektive.


    Vor ein paar Jahren ich glaube es war irgendwo in Bayern, da ist die Rolltreppe an einem kleinen Bahnhof kaputt gegangen, die Reparatur sollte ein paar Wochen dauern, und da sich besonders ältere Menschen darüber beschwert haben das sie mit ihrem Gepäck Probleme an der Treppe haben, ist der Bürgermeister auf die Idee gekommen im örtlichen Asylbewerberheim nachzufragen wer denn Lust hätte gegen einen kleinen Lohn und evtl etwas Trinkgeld für ein paar Wochen den Fahrgästen mit ihrem Gepäck zu helfen. Gemeldet haben sich ein paar farbige, die froh waren endlich mal etwas zu tun zu haben. Wie lange haben die diesen Job wohl gemacht? Nur ein paar Tage! Dann wurde es dem Bürgermeister untersagt die Leute zu beschäftigen. " Schwarze Kofferträger? Das ist ja wie zu Kolonialzeiten das geht nicht! "

    Wie gesagt die wollten das selber und durften nicht.

    Was ist denn mit den deutschen die ihr Leben lang nur Sozialhilfe bekommen und noch keine Woche in ihrem Leben gearbeitet haben, selbst die müssen für Ihr Geld nix tun.


    Tja die einen dürfen nicht, und die anderen müssen nicht.

    Schon komisch.


    Klar es gibt immer solche und solche. Es gibt Asylbewerber die nicht arbeiten wollen, aber ich denke mal das wohl kaum einer seine Heimat verlässt nur weil er hier Harz IV bekommt. Und schon sind wir wieder bei der Politik, und den Leuten / Ländern die mit Waffen und Ausbeutung ihre Macht / Wohlstand sichern, und nach Möglichkeit nix abgeben wollen. Und sich dann aber wundern das plötzlich Leute an den Grenzen stehen die auch besser leben wollen.

    Klar gibt es Rentner die Flaschen sammeln müssen, allerdings frage ich mich wieso? Wie es den heute arbeitenden in 20-30 Jahren als Rentner geht weiß ich nicht, wahrscheinlich gibt es dann die Einheitsrente und der eine oder andere muss sich dann bestimmt auch etwas dazu verdienen. Aber der der heute Rentner ist, und so wenig Rente bekommt das er Flaschen sammeln muss, der hat entweder immer nur im niedrig Lohn Sektor gearbeitet, oder immer nur mal kurz, oder war selbstständig hat nix eingezahlt oder zurückgelegt. Wenn man nichts oder nur wenig einbezahlt, bez vorsorgt kann am Ende auch nichts Rauskommen, das ist doch klar!

    Alle Rentner die ich kenne, und das sind eine ganze Menge die kommen gut bis sehr gut über die Runden!

    Selbst meine Oma Bj 1916 die im / nach dem Krieg alleine 2 Kinder großgezogen hat, und soweit ich weiß irgendwo mal im Büro gearbeitet hat ist finanziell gut über die Runden gekommen, klar die Rente war nicht hoch, und Riesen Sprünge konnte sie auch nicht machen, und am Monatsende war bestimmt nur ganz selten mal etwas über, aber sie ist immer alleine über die Runden gekommen. Und von den ca 30 Rentnern die ich kenne aus der Kriegs Generation Bj 38+ ist nicht einer dabei der Flaschen sammeln muß oder sozial Hilfe bekommt.

    Klar gibt es die Fälle, und das ist auch schlimm. Aber oft sind die Leute teilweise mit schuld an ihrer Situation.

    Putin ohne Krieg? Das Arschloch bombardiert in Syrien Schulen und Krankenhäuser!! 😤 ( ja ich weiß das sind alles nur Lügenmärchen von der deutschen Presse) Lässt Regime Kritiker verschwinden oder durch den FSB ermorden. Und wenn die Menschen vor seinen Bomben dann z.b nach Deutschland flüchten, dann Rennen die gleichen die hier u.a. Putin verehren auf die Straße und demonstrieren gegen Flüchtlinge! Es ist alles ein Kreislauf, alles hat Auswirkungen. Wenn ich meine Umwelt zerstöre gibt es den Klimawandel, wenn ich Waffen liefere oder Despoten freie Hand lasse gibt es Kriege = Flüchtlinge. Ändern tun wir nur etwas wenn wir mal von unserer gier loslassen. Arme Länder bei der Selbsthilfe unterstützen z.b. Durch fairen Handel und Preise. Und Kriegstreiber zurückhalten, Dann würden diese Menschen auch zu hause bleiben, wenn sie eine Perspektive haben.

    Ich sehe das bei weitem nicht so schwarz. Das " gute " an Corona ist doch das es alle Länder mehr oder weniger hart getroffen hat, es haben also alle das gleiche Problem, und Billionen Schulden hat fast jedes Land. Außerdem ging es Deutschland schon wesentlich schlechter und wir sind noch mit am besten durch die Corona Geschichte gekommen. Nach einem wirtschaftlichen Einbruch kommt eigentlich früher oder später immer ein Aufschwung. Wie stand Deutschland den 1946 da? Land komplett in Trümmern, fast keine Infrastruktur mehr,Millionen Menschen tot, oder in Gefangenschaft, Millionen Obdachlose, oder nur in Trümmern lebend. Industrie zerstört. Und 10 Jahre später? Wirtschaftswunder und es ging steil bergauf. Dagegen ist doch Corona ein Witz! Früher oder später geht es wieder bergauf. Den meisten Menschen in Deutschland geht es gut, und die wollen Reisen, essen gehen,und Dinge kaufen usw.


    Klar wir werden alle mehr oder weniger von der Industrie, und Politik beschissen, aber wenn man sich andere Länder anguckt dann geht es uns verdammt gut! Wir können ohne Angst zu haben unsere Meinung sagen, müssen nicht hungern und Frieren, haben keinen Krieg, ein gutes Gesundheitswesen in den wir nicht all unserer hab und gut verkaufen müssen nur weil wir eine kostspielige Operation brauchen. Fahrt doch mal für ein paar Wochen in ein armes Land nach Afrika oder Asien, das erdet ungemein!!

    Da denkst du genau das, was du zu denken angewiesen bekommst. Trump hat immerhin etwas erreicht, was erst 2 oder 3, weiß ich jetzt nicht genau, Präsidenten vor ihm geschafft und nicht überlebt haben. Und er lebt noch. So dumm kann er also nicht sein.

    Was bekomme ich angewiesen? Das weiß ich nicht weil mir das ein freund von einem Freund erzählt hat, oder weil es in der Zeitung steht. Sondern weil ich Augen und Ohren habe, und englisch kann, um eine Video von einer Trump Pressekonferenz / Wahlkampf rede zu sehen und zu verstehen! Aber das Video wurde bestimmt von Bill Gates, und den Freimaurern, oder von Nazis die auf der dunklen Seite des Mondes Leben gefälscht, schon klar!

    Ersteinmal hat er von seinem Vater schon ein Immobilien Imperium geerbt, zweitens war er schon mehrmals pleite, und drittens muß man um reich zu sein nicht unbedingt schlau sein, da reicht es schon einfach skrupellos zu sein und über Leichen zu gehen. Wie viele Diktatoren z.b. In Afrika sind Millionäre oder sogar Milliardäre, ohne z.t. Überhaupt eine richtige Schule besucht zu haben.

    Und die Intelligenz von Leuten an ihrem Vermögen fest zu machen ist einfach nur dumm!!

    Man muß sich doch nur einmal seine reden anhören, seine Art wie er sich auszudrücken vermag, um zu merken das dieser Mann entweder sehr dumm und oder naiv ist.


    Und nur weil ich nicht bereit bin meine Mitmenschen zu betrügen, zu belügen und auszunutzen soll,ich über mein Leben nachdenken?


    Aber das Leute auf leeres geschwafel und Lügen Reinfallen haben wir in Deutschland ja auch schon ( leider) erlebt. Und wenn ich mir diese ganzen Verschwörungsspinner angucke, dann lässt mich das nur noch weiter an der menschlichen Intelligenz Zweifel.


    Aber auch das ist typisch Mensch und besonders typisch Deutsch, uns geht es gut trotzdem wird nur gemeckert und gemosert. Und am liebsten auf Minderheiten rumgehackt. Immer ist jemand anders schuld, der Ausländer, der komische Nachbar, die Politik, die anderen, nur bei sich selber suchen die wenigsten den eigentlichen Grund für Ihre Unzufriedenheit.

    Wenn man den Spinner reden hört, denke ich immer da redet ein geistig zurück gebliebener 12 jähriger, alles ist fantastisch, großartig, wunderbar. Und er weiß natürlich alles besser als alle Experten zusammen. Der Trump ist ein Machtgeiler egomane, mehr nicht! Sterilium trinken, Licht in den Körper bringen. Wenn dir das hier einer erzählt, man dann kommen die Männer mit den weißen Turnschuhen, und nehmen dich mit.



    Ich globbe Gretel wird eh not amused sein, ob der kaum veränderten Umweltwerte während des Lockdowns.

    Na so ganz stimmt das ja nicht, überall kann man davon lesen das die Luftbelastung weltweit deutlich zurück gegangen ist, das ist ja auch logisch wenn die Industrie größtenteils ruht, und kaum Flugzeuge fliegen. Bei der Drecksschleuder China fällt das ja besonders auf...


    https://www.mdr.de/wissen/umwe…tiert-von-corona-100.html