Beiträge von Michaela

    Grundsätzlich ja, gibt dazu Vorschriften in wechem Abstand zum Kennzeichen.

    Die "Alte" machste halt weg, sieht scheiße aus und ist (wenns ordentlich gemacht werden soll) zeitaufwändig.


    Wenn schon keine neue "Banane" denke mal über Friedels Vorschlag "Kennzeichenträger mit Beleuchtung" nach .......

    Aber diese „Beule“, an der die Banane befestigt war, bleibt ja. Das Blech lasse ich dann ab.


    Die Kennzeichenträger mit Beleuchtung schaue ich mir gleich mal an. Das klingt gut.

    Ist es zulässig, wenn ich diese zwei seitlichen Kennzeichenleuchten einfach neben das Kennzeichen setze? Denn oben drüber ist ja noch die Vorrichtung für die alte Beleuchtung?

    Also ich hab bei der Zulassungsstelle angerufen und die nette Dame hat mir so einen Zettel für ein Vollgutachten gemailt.


    Jetzt frage ich hier gleich mal weiter. Ich habe leider die alte Kennzeichenbeleuchtung nicht retten können. Kann ich denn einfach eine normale Kennzeichenbeleuchtung für Anhänger kaufen oder muss ich da etwas Besonderes beachten? ?

    Hallo, ihr Lieben.


    Wir haben vor Kurzem für kleines Geld den QEK Junior HP 400 aus den Garten unseres Nachbarn gekauft. Leider ohne Papiere - die hatte er nicht mehr. Anfangs wollten wir ihn nur als Gartenhäuschen stehen lassen, so schlecht ist er aber nicht, deshalb wollten wir jetzt versuchen, ihn ein bisschen zu restaurieren.


    Jetzt kommen die Probleme an der Sache:

    Das Typenschild vom Wohnwagen direkt fehlt. Das an der Achse ist vorhanden.


    Wie erwähnt, kein Fahrzeugbrief dazu.


    Der Wohnwagen war meines Wissens nach die letzten Jahre nicht angemeldet.


    Ist es unter diesen Umständen möglich, irgendwie an neue Papiere zu kommen?


    Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.


    Liebe Grüße.

    Hallo!


    Ganz kurz zur Vorgeschichte: vor Kurzem habe ich für kleines Geld den QEK Junior (Baujahr suche ich noch raus, auf alle Fälle ein ungebremster) aus dem Garten meines Nachbarn gekauft, eigentlich, um ihn in den Garten zu stellen. Nun hat sich aber mehr und mehr der Gedanke in den Kopf gepflanzt, ihn soweit wieder aufzubauen, dass man damit Urlaub machen könnte.


    Deshalb hier ein paar Fragen, in der Hoffnung, dass jemand Licht ins Dunkel bringen kann (denn eigentlich habe ich nicht so richtig Ahnung davon):


    Ist es möglich, eine 80er oder sogar 100er Zulassung für den QEK zu bekommen?

    Und wenn ja, was müsste ich dafür umbauen bzw. was müsste der Wohnwagen „vorweisen“? (Bremsen, Beleuchtung...)


    Dankeschön schon mal fürs Lesen. Ich hoffe, jemand kann helfen. ?