Beiträge von swoersi

    Hallo zusammen,


    wir haben unsere Stützen ausgetauscht und ich würde die gebrauchten Originalen gegen einen kleinen Obulus von 10-20€ fürs Verpacken und Versenden und zzgl. Porto als Ersatzteillager weitergeben, falls wer Interesse hat.


    Sie sind angerostet, teilweise die Streben nicht mehr voll belastbar und 1 Gewinde ist bei der Demontage abgebrochen. Ansonsten komplett mit Spindelhalterungen.


    Bei Interesse einfach Nachricht an mich.

    Ich hatte diese Druckknöpfe verwendet und sie passen sehr gut auf die bestehenden aus Plastik, sowohl Innen wie auch Außen. Die Unterteile hab ich ersatzweise an Stellen benutzt, wo die bestehenden Knöpfe hinüber waren oder wo ich Neue setzen wollte - ging auch sehr gut!

    Hallo und willkommen!

    Zu ein paar deiner Fragen versuche ich ein wenig hilfreich zu sein.


    zu 1.: Wenn die Tapete in Wirklichkeit eher eine Folie ist, sich wirklich nicht löst und keinen Schimmel angesetzt hat, würde ich das Armaflex darüber kleben. Das Zeug hält ziemlich gut auf diversen Untergründen. Sollte die Tapete aber eine echte Tapete aus Papier sein, würde ich mir überlegen, sie runterzuholen (zur Not runterschleifen), da ich da Bedenken hätte, dass das Papier doch mal Feuchtigkeit anzieht und dann das Armaflex runterkommt oder schlimmstenfalls neuer Schimmel entsteht.


    zu 2. und 3.: habe ich persönlich hier gekauft - die bieten neben dem sehr dünnen und dehnbaren 4D-Filz (besonders gut für den Himmel geeignet) auch den passenden und sehr haftstarken Sprühkleber (Trim-Fix) an. Den Kleber habe ich auch schon mit etwas günstigerem, aber steiferen Filz von ebay benutzt (für Stellen, die nicht so viele Biegungen haben), was auch prima ging.


    Dazu ein paar Bilder mit Beschreibung hier und hier.


    zu 4.: Zum Muff im Wagen kann ich nur sagen, dass er bei unserem Junior nach dem Umbau raus war - wir haben aber auch quasi jede Oberfläche und Schrankinnenseite geschliffen und lackiert und sämtliche Stoffe ausgetauscht.


    zu 5.: Beim Schimmel würde ich Lutz beipflichten, da wird wohl irgendwo was undicht sein. Vom Stehen im Freien wird ein dichter QEK nicht von alleine Schimmel ansetzen, auch wenns mal muffig riechen sollte. Die Haube könntet ihr immer einen kleinen Spalt geöffnet lassen - außer im Extremwetterfall natürlich...

    Habt ihr die Polster im QEK gelagert und der Schimmel entstand darunter? Ich würde die Polster entweder im Haus lagern oder sie zumindest gegeneinander aufstellen, dass um möglichst viele Flächen Luft zirkulieren kann.


    Viel Spaß beim Werkeln!

    Hallo,

    da wir unsere Haube zukünftig anderweitig verriegeln und öffnen werden, habe ich 4 originale Dachaufsteller abzugeben. Alle 4 funktionieren und es ist auch nichts abgebrochen oder ähnliches.

    Forumspreis 40€/Stück VB zzgl. Versand.

    Auch einzeln/paarweise abzugeben.

    Hey Daniel,

    die Rückleuchten waren bei uns noch in Ordnung, aber die Nummernschildleuchten mussten wir auch wegen des porösen Gummis ersetzen. Ich hab kein passendes Ersatzgummi gefunden und die originalen Leuchten nachzukaufen war mir deutlich zu teuer. Wir haben deshalb von außen anhand der Fensteröffnung ausgemessen, wo die Schrauben innen einlaminiert sein müssten, und da dann in die Innenhaut jeweils ein 24mm-Loch gebohrt, um an die Köpfe zu kommen. Dann wurden die Schrauben einfach ausgetauscht und leicht versetzt, um in die neuen Kennzeichenleuchten zu passen. Das Ganze mit ordentlich Dichtmasse wieder angezogen und dann die Löcher in der Innenhaut mit nem passenden weißen Stopfen verschlossen, so kommt man bei Bedarf wieder an die Schrauben ran.

    Hallo Daniel,

    unser Junior sah bis vor 3 Wochen von außen annähernd genauso aus, inzwischen aber wie neu - Bilder und ersten Umbaubericht findest du hier:


    Ein Berliner Junior


    Die kleinen Löcher in der obersten GFK-Schicht/Gelcoat haben wir wie beschrieben leicht ausgeschliffen und dann mit 2K-Epoxidspachtel großzügig verspachtelt und anschließend fein abgeschliffen. Dann mit 2K-Epoxidharzfüller (20% verdünnt) grundiert und mit Alkydharzlack überlackiert (jeweils mit Zwischenschliff). Ich hab mich an ziemlich preiswerte, aber erprobte Produkte gehalten und es ging alles in allem ziemlich gut.


    Viel Erfolg Dir weiterhin!