Beiträge von vierauge

    Die Fangbänder sollen verhindern, dass die Federn komplett entlastet werden und dann rausspringen. Da der Stoßdämpfer, der den Federweg eigentlich begrenzen soll, sich noch viel weiter rausziehen lässt.

    Habe auch längere Federn eingebaut. Habe die vier Bänder mit entsprechenden Flacheisen um diese 3 cm verlängert.


    MfG vierauge

    Hallo


    Bei meinem Junior ist das so. Beide Türen in die Mitte schieben. Hintere Tür nach oben ziehen und nach hinten aus der Nut drücken. Das Selbe mit der vorderen Tür, geht ganz einfach.

    Bei den Einlegeböden eine Leiste links und rechts am Schrank/Zwischenwand oder Zwischenwand/ innere Verkleidung anschrauben. Am langen Boden habe ich noch vorne eine Leiste an der Sperrholzplatte verschraubt. Hinten liegt der Boden an der Schräge an und verkeilt sich.


    MfG

    Hallo


    Habe meinen Himmel auch machen müssen. Habe mich in diesem Forum informiert, wie es am günstigsten zu machen ist.

    Habe als erstes den kompletten Innenraum mit alten Bettlaken ausgelegt. Dann den Himmel so gut wie möglich abgerissen. Danach mit einer Bohrmaschinen, Gummischeibe und grobem Schleifpapier, die Stellen gesäubert und geglättet.

    Den billigen Teppich grob zugeschnitten, mit Schruppern, Besen und Leisten an der Decke fixiert. Dann ein Viertel lose gemacht und mit Teppichkleber beidseitig eingeschmiert. Antrocknen lassen und mit einem Kantenroller angedrückt.

    Das Viertel wieder abgestützt und dann den Rest abgemacht. Dann immer ein Viertel angeklebt und abgestützt.

    Hält schon seit Jahren ist noch keine Ablösung zu sehen. Viel Spaß bei der Arbeit!


    Gruß 8)8)8)8)

    Matscher sein Termin ist gar nicht hier drin!? 😳 Jetzt das dritte mal zum gewohnten Termin.



    Qek-Treffen und DDR Wohnwagen Treffen für das Jahr 2017


    27.01.2017 - 29.01.2017 ------ Wintercampen, Camping am Brocken , Elbingerode


    05.05.2017 - 07.05.2017 ------- DDR - Kult -Treffen /Campingplatz Leipzig Auensee


    12.05. 2017 - 14.05.2017 ------- AN - Harztreffen am Birnbaumteich DDR-Camping.de


    19.05.2017 - 21.05.2017 ------- Campingplatz Leipzig Auensee


    24.05.2017 - 28.05.2017 ------- 14. DDR Wohnwagen Treffen von weferlinger.de in Bad Schmiedeberg


    02.06.2017 - 04.06.2047 -------- Nordtreffen Schwerin ( Naturcampingplatz Retgendorf )


    23.06. - 25.06.2017 -------- 3. Junitreffen von Matscher in Bad Schmiedeberg


    23.06. - 25.06. 2017 -------- AN - QEK-EN 2017 Zaue / Schwielochsee


    21.07.2017 – 23.07.2017 ------- 6. DDR Wohnwagen Treffen Ennigerloh, der Termin ist durch Norbert bestätigt worden



    08.09.2017 - 10.9.2017 ------- AB - Harztreffen am Birnbaumteich DDR-Camping.de


    08.09.2017 - 10.09.2017 ------- DDR Camper Treffen in Weferlingen


    15.09.2017 - 17.09.2017 ----- DDR - Kult -Treffen /Campingplatz Leipzig Auensee


    29.09.2017 - 03.10.2017 ------- AB - QEK-EN 2017 Zaue / Schwielochsee

    Moin


    Bezahle für meinen Junior bei meiner Versicherung auch so um die 15 €, kann ich nicht genau sagen, weil ich noch Teilkasko mit drin habe. Habe die Unterlagen gerade nicht zur Hand. Bei meinem Lastenanhänger geht die Haftpflicht nach Gewicht und ist dadurch höher als beim Ww.

    Habe auch eine hydraulische Bremse und so einen Hebel, meiner springt aber nicht raus. An diesem Hebel ist ein Schalter der die Bremsleuchten am Ww und Pkw eingeschaltet. Deswegen war es auch zu DDR Zeiten vorgeschrieben eine Kontrolleuchte für die Bremsleuchten zu haben. Damit mann nicht vergisst die Bremssperre zu lösen.

    Den Hebel zum Blockieren der Bremse habe ich schon über 8 1/2 Jahre nicht mehr benutzt. Da ich ein Magnetventil eingebaut habe, dass beim Einlegen des Rückwärtsganges die Bremse öffnet. So entsteht kein Bremsdruck und ich kann schön rückwärts fahren. Dieser Umbau ist kaum zu erkennen. Auch habe ich schon mehrer HU Abnahmen bei verschiedenen Prüfern überstanden. Musste nur einmal die Druckstange nachstellen, weil er zuweit aufgelaufen ist.


    MfG 8)8)8)8)

    Hallo


    Die Heizung hab ich im Frühjahr 2010 eingebaut, bis jetzt keine Probleme.

    Das Gas ist natürlich während der Fahrt abgestellt, nur im Sommer an warmen Tagen schalte ich die E2400 in der Lüftungsfunktion ein, sogar vor Fahrtantritt.


    MfG. 8)8)8)8)

    Hallo


    Der Kasten ist rundum geschlossen, nur teilweise mit schwarzer Farbe gestrichen. Also Spritzwasser geschützt.

    Ich fahre nicht mit meinem Gespann durch unbekannte Pfützen, wo ich die Tiefe nicht abschätzen kann.

    Habe bis jetzt noch nicht mit dem Kasten aufgesetzt. Das würde ja nur im extremen Gelände passieren. Der Kasten ist innen tiefer, als er außen aus dem Rahmen rausschaut.


    MfG. 8)8)8)8)

    Hallo Skipper


    Hier ein paar Bilder, von Innen hab ich im Moment keine, muss ich erst noch machen. Oder mal bei einem Treffen selbst anschauen.


    MfG.

    Dateien

    • Kasten2.JPG

      (390,09 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Kasten3.jpg

      (345,71 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Auspuff1.jpg

      (397,31 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Kaltluft1.jpg

      (430,13 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Reglung1.jpg

      (290,82 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ein Hallo an alle


    Jeder soll seine Heizung nach seinen Bedürfnissen und seinen Möglichkeiten bauen. Habe mich hier auch erstmal mit den verschiedenen Bauanleitungen befasst und die Anlage für mich optimiert.

    Es ist nicht die preiswerteste Lösung geworden, aber die Truma E2400 ist zweistufig und mann kann im Sommer auch lüften. Durch das Gebläse können die Abgase auch seitlich bzw. unten rausgeführt werden.

    Die Überwachung des Einbaus und die Endabnahme wurde durch einen Sachkundigen vorgenommen und mit Prüfsiegel bestätigt.

    Meine E2400 ist in einem selbstgebauten Blechkasten unter dem Wohnwagen verbaut. Es kommen nur noch die beiden Kalt- und Warmluftrohre im Sitzkasten raus. Die Kaltluft wird vorne im und unterm Wohnwagen angesaugt. Die Warmluft wird durch Rohre nach hinten in die Sitzkästen und unter der Tischplatte geführt. Dadurch werden die Betten von unten schön angewärmt. Zu den vorderen Schränken habe ich ein dünnes Papprohr verlegt und verteilt. In das Rohr habe ich kleine Löchern gebohrt, um die Schränke zu temperieren.

    Zur Not habe ich noch einen Frostwächter mit Thermostat mit dabei, den ich immer auf der kleinsten Stufe laufen lasse. Damit die Temperaturschwankungen nicht zu groß werden.

    Das Dach lasse ich hinten immer ca. 2 cm auf, um Schwitzwasser zu vermeiden.


    MfG.

    Qek-Treffen für das Jahr 2017


    27.01.2017 - 29.01.2017 ------ Wintercampen, Camping am Brocken , Elbingerode


    05.05.2017 - 07.05.2017 ------- DDR - Kult -Treffen /Campingplatz Leipzig Auensee


    12.05. 2017 - 14.05.2017 ------- AN - Harztreffen am Birnbaumteich DDR-Camping.de


    19.05.2017 - 21.05.2017 ------- Campingplatz Leipzig Auensee


    2.06.2017 - 04.06.2047 -------- Nordtreffen Schwerin ( Naturcampingplatz Retgendorf )


    23.06. - 25.06. 2017 -------- AN - QEK-EN 2017 Zaue / Schwielochsee


    8.09.2017 - 10.9.2017 ------- AB - Harztreffen am Birnbaumteich DDR-Camping.de


    29.09.2017 - 03.10.2017 ------- AB - QEK-EN 2017 Zaue / Schwielochsee

    Moin


    Bei allen QEKs sind die Radkästen großzügig bemessen. Meinen Junior muss ich auch ganz schön aus den Federn heben, um das Notrad rein zu bekommen. Das Anschrauben ist dann nur noch ein Kinderspiel.
    Da bei einem Allradler kein kleineres Rad verwendet werden kann, musste ich so ein großen Notrad haben.


    MfG

    Moin


    In meinem Junior passt sogar ein Notrad 125/70 R 18 ... rein. Den Lochkreisadapter habe ich mir anfertigen lassen. Sieht ungefähr so aus wie auf den Bildern.
    Für meine Lastenanhänger habe ich mir die Lochkreisadaper (gibt es nur Paarweise) im Internet bestellt und kontrolliert ob das alles mit dem Notrad passt.
    Da ich ein Allradler als Zugfahrzeug habe, musste der Radumfang zur Orginalbereifung passen. Alle Adapter passen bei mir in die Radmulde und stören nicht.
    Hoffe das ich nie das Notrad montieren muss, aber mann weis ja nie.


    MfG

    Ein Hallo an alle


    Hier werden doch nur Vorschläge gemacht, damit sich jeder aussuchen kann, wo er hinfahren möchte. Ich finde diese Übersicht sehr gut, dass ist auf jedenfall übersichtlicher. Es sollten alle Treffen die mit dem QEK was zu tun haben, hier eingestellt werden. Wer weitergehende Informationen braucht, kann auf die entsprechende Seite gehen.
    Die Befindlichkeiten einiger Organisatoren oder auch User untereinander gehören hier nicht hin. Hoffe ich habe jetzt keinen auf die Füße getreten. Wir sind erwachsene Menschen und sollten uns auch so verhalten.


    MfG vierauge

    Hallo Axel61


    Wenn ich mir die Kabel ansehe, die in der serienmäßigen Anhängerkupplung verbaut sind. Dann habe ich Starkstromkabel im Ww.. Die im Auto sind Klingeldrähte, geschätzt 1,0 qmm, aber mit 20A abgesichert.
    Kabelquerschnitte für 3x Masseleitungen , Dauerplus und Zündungsplus sind 2,5 qmm, alle anderen 1,5. Habe sowieso komplett auf 13 polig umgerüstet.
    Meine Batterie hat nur 28 Ah, nur außerhalb vom CP.

    Moin


    Das mit den Verbinden der Massen vom Zugfahrzeug stimmt so nicht ganz. Die Massen von Dauerplus und Zündungsplus können mit der Wohnwagenmasse verbunden werden.
    Nur die Masse der Rückleuchten darf nicht mit dem Fahrgestell verbunden werden. Sondern braucht eine extra Masseverbindung vom Stecker bis zu den Rückleuchten und der Kennzeichenbeleuchtung.
    Habe ich auch so angeschlossen und funktioniert einwandfrei.
    Habe die Ladeströme durch 20A Sicherungen entsprechend des Kabelquerschnittes begrenzt. Habe bis jetzt noch keine durchgebrannte Sicherung gehabt.

    Moin


    Sie ist wieder unterwegs die Daniela Posern.
    Diesmal an der tschechischen Grenze ohne Zugfahrzeug.
    Habe heute den vierten Teil der Fahrt gesehen.
    Dies kam bei MDR um 4.


    MfG

    Hallo


    Habe fürs Auto ein Notrad immer im Kofferraum. Mit den entsprechenden Lochkreisadaptern passt das schmale Rad auch auf meinen Wohnwagen bzw. Lastenanhänger. Habe ich schon auf Freigängikeit getestet.
    Die Adapter habe ich aus dem Internet (die gibt es nur paarweise). Noch je einen Satz Schrauben dazu gekauft, passt alles in die Reserveradmulde. Somit habe ich ein Ersatzrad für drei Fahrzeuge. Bis zum nächsten Reifenservice komme ich damit bestimmt.


    MfG.