Beiträge von fln18

    Tja Wohnwagen Elektrik, ist ja schon fast Raketentechnik, besonders bei unseren Highend Wohnwagen.

    Ich habe ja schon überlegt die ganzen CAN Bus und Glasfaserleitungen raus zu schmeißen, um das ganze etwas übersichtlicher zu gestalten.

    Aber so ganz ohne Satelliten Telefon, Internet, Fernsehen, Hotspot, und außen Licht gesteuerten Kamin Effekten ist man ja kein richtiger Mensch!

    Den Mover behalte ich aber, so kann ich auch mal ohne Auto in den Urlaub fahren, oder ne kleine Runde über den Campingplatz drehen :smiley1775:

    Bei CAN musste mit der LED Innenbeleuchtung aufpassen. Im Zweifelsfall schmeißt Dir der Bordcomputer einen Fehler aus ;)

    Außer über ein Wertgutachten...

    Also macht Teilkasko keinen Sinn für mich

    Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ein Wertgutachten nicht ansatzweise die reingesteckte Arbeit huldigen wird. Im Zweifelsfall gefällt dem Gutachter die Farbe des Teppich nicht und er schreibt den Qek als verbastelt ab.

    Selbst wenn der in einem guten originalen Zustand ist, muss man erstmal einen Gutachter finden der das genau so sieht. Mag in den neuen Bundesländer noch eher möglich sein als in den anderen aber auch hier im Osten wage ich zu bezweifeln, dass jeder das gleiche im Qek sieht wie die meisten hier.

    Macht den eine Kasko ohne Gutachten Sinn? Der Kaufpreis Betrug ja lt. Vertrag bei mir 500€. Und meine reingesteckte Arbeit wird die Versicherung wohl nicht bezahlen wollen. SchwackePreis dürfte wohl auch die Kosten nicht annähernd decken.

    Die reingesteckte Arbeit und den emotionalen Wert wird Dir so oder so keiner zahlen.

    Naja also wenn man nicht gerade unter einem riesen Baum steht der dann komplett auf den Qek fällt, denke ich hält der Qek alles aus. Wenn ein Baum rauf fällt dann bringt einem die Versicherung auch nichts mehr wenn man drin lag.

    Außerdem muss man sich bei einer Teilkasko die Police ganz genau durchlesen wann überhaupt von einem Sturm geredet wird. mMn erst ab Windstärke 8 und das muss der deutsche Wetterdienst dann auch noch bestätigen. Im Zweifelsfall haste also Pech das wenn Dir bei starkem Wind ein Ast aufs Dach fällt, dass das noch nicht genug Sturm war.


    Vandalismus ist natürlich abhängig vom täglichen Stellplatz. Steht er am Straßenrand in einer Großstadt würde ich vermutlich auch eine Kasko nehmen. Allerdings ist hier auch wieder die Frage welches Szenario eintreten muss, damit der Schaden über 150€ SB liegt. Ich weiß auch nicht wie die Versicherung drauf ist weil man ja nichts mehr neu kaufen kann. Im Zweifelsfall musst du lang und breit irgendwelche Preise nachweisen.


    Das einzig sinnvolle ist Brand und Diebstahl. Da muss jeder sein persönliches Risikoempfinden abwiegen.


    PS. Hab Haftpflicht bei der DEVK online gemacht. Sind ca. 15€.

    ja Klar alleine ist auch nochmal was anderes.

    Entscheidend ist auch nochmal die Situation vor Ort. Es gibt CP da will man gar nicht essen gehen. Sei es wegen der Preise oder aber wegen der mangelnden Qualität.

    Kein Vorzelt und es wird im Qek gekocht.

    Ich denke man kann auch vernünftiges Kochen man muss halt nur gut vorbereiten. Also erst alles schnippeln und dann kochen. Nicht parallel. Wenn du ohne Kinder unterwegs bist dann sollte Zeit ja keine Rolle spielen. Mein kleiner will von mir oder meiner Freundin während des Kochens bespasst werden. Da beeilt man sich natürlich ;)

    So endlich Sonne. Sind in Wertheim an der Donau (BW) im Azurcamp. Sehr elitäre Truppe hier. Von uns wird Abstand gehalten :D

    Die meisten hier sind Mit Wohnmobilen angereist Max. 5 Jahre alt. Der eine hatte sein Boot hinten dran gleich mit. Hab auch schon mehrere vollintegrierte 3-Achser gesehen.


    Der einzige, der unser Qek gut fand war der Mann an der Rezeption. Der meinte: „Das ist aber ein toller kleiner Wohnwagen, nicht so ein rollendes Hotel wie die ganzen anderen :D

    Bei ca. 3000 km Strecke. 2 Liter Unterschied macht eine ganze Tankfüllung. Egal ist es, freuen tut es mich trotzdem ;)

    Nachtrag zu meiner Vorstellung: Erstaunlicherweise nur ca. 9 Liter auf 100 km/h. Ich bin ein bisschen verwundert weil der Wagen in den Bergen teilweise echt an der Kotzgrenze war. Aber Gott Sei Dank gehts ja über all auch berg runter :)


    Ich fahre meistens aber auch nur den LKWs hinterher und sich mir einen der schnelleren aus. Berg hoch wird dann mitgehalten und Berg runter die langsameren LKWs überholt. Bin aber selten mal über 100 gefahren. Nur kurz beim Überholen.

    Max das war ein Scherz mit dem nach Hause fahren. Wir ziehen das jetzt durch.

    Allerdings weichen wir erstmal vom Plan Italien ab. Jetzt gehts erstmal

    nach Baden-Württemberg

    Das mit dem weiterfahren klappt nicht so wirklich. Alles in 3 Stunden Umkreis hat die selben Prognosen. Und mit dem kleinen will ich nicht länger fahren. Wir müssen vermutlich einfach wieder nach Hause fahren. Da scheint die Sonne :D

    Also wir haben aktuell echt Pech mitm Wetter. Stehen gerade in Bayern. Gestern den ganzen Tag regen, heute Nacht 5 Grad und heute soll es weiter regnen. :(

    Zur Vollständigkeit hier mal meine Gespannvorstelkung:


    86er mechanisch gebremster Qek gezogen von einem 2005er Golf 5 1.4 Liter mit 75 PS und aktuell ca. 125tkm runter.


    Zum Verbrauch kann ich nichts sagen. Die erste Tankfüllung ist noch nicht leer. Ohne Anhänger bin ich immer bei ca. 7,5-8 Liter.


    Man merkt schon, dass der Golf mit dem Qek zu kämpfen hat aber wenn man in den 4ten schaltet dann kann man auch mal einen LKW überholen. :D