Beiträge von husar28

    Das wuchten ist doch gegen den Seiten Schlag oder gibt's neue Erkenntnisse?

    ähm nö .

    ich glaube du verwechselst was . wie sollte man denn einen seitenschlag weg wuchten ?

    das kann man nur durch material abtrag oder aufrag des selben auf der felge erreichen . gegebenen falls durch richten der felge erziehlen . es gibt spezies die können das , die schneiden auch felgen auf und verbreitern die .

    das wuchten (höhenschlag ) hat keinen einfluss auf das eiern ( seitenschlag ) . das wuchten beschränkt sich auf den höhenschlag der durch eine unwucht im reifen oder felge hervor gerufen wird .

    aber !!!!!!!

    wenn wie gesagt wurde . die felge ein wenig auf der wuchtmaschiene eiert . so ist das unerheblich so lange das im mm bereich liegt . auf der wuchtmaschiene dreht sich die felge langsam da fällt das auf , im fahrbetrieb ehr nicht .

    eigentlich eiern alle felgen etwas wenn sie nicht zu hundert prozent gleichmässig mit dem drehmomentschlüssel angezogen werden . und ?

    ein guter reifen händler verdreht den reifen auf der felge so lange bis der höhenschlag fasst oder ganz weg ist ohne gewichte an zu nageln , und gibt sie ungewuchtet erst garnicht ab .

    man kann das an und ab schrauben natürlich auch zwei mal bezahlen wenn das wuchten zu teuer ist .

    Fazit: er kann mir meine Felgen so nicht überarbeiten, sei alles zu gefährlich, vor allem bei 100km/h, ich solle neue besorgen. So einfach ist das ja aber nicht, zumal ich ja die original Optik erhalten möchte.

    bevor grosse geschütze aufgefahren werden , würde ich einen anderen reifenhändler besuchen . leichtes eiern ist nicht schlimm und fällt durch zunehmende geschwindigkeit nicht mehr auf . also völlig zu vernachlässigen . einen schlag ,sogenante unwucht kann ein fähiger reifenfritze bis auf null auswuchten . kann er das nicht sollte er etwas anderes machen . lass dir keine märchen erzählen .

    Übrigens habe ich in den letzten 2500km Fahrt mit dem Wohnwagen keinerlei aufschaukeln bemerkt, ob allerdings diese Unwucht der einen Felge irgendwas an meiner Achse/Radlager beschädigt kann ich auch nicht sagen. Es sifft zumindest nichts, alles ok soweit am Radlager meine ich.

    beim Restaurieren unseres Qek stellt sich mir die Frage, ob der Qek Junior bei Erstzulassung mit vorderen Rückstrahlern (weiß) ausgerüstet war?

    nö . ich habe jetzt den zweiten qek . der erste war bj. 88 und der zweite ist bj.85 . beide sind ohne reflektoren .

    hallo in die runde , das fine tuning ist bis auf den deckelanstrich erledigt . ein schloss ist auch eingebaut , und auf den hydraulischen deckelöffner , habe ich aus gewichtsgründen verzichtet . gewogen ist die kiste auch 9,3 kilo . unter dem deckel kommt noch eine kofferraum dichtung vom schrotti .

    wenn es wärmer wird , und man wieder entspannt draussen auf dem rücken liegen kann mache ich mich an die halterungen .

    alles zusammen hat mich die kiste um 15 euro material und ca. 20 arbeitsstunden gekostet . die materialkosten beziehen sich dabei auf winkel , schrauben , firnis und lackfarbe plus spachtelmasse . das sperrholz für den korpus war vorhanden .fertig 001.JPGfertig 002.JPGfertig 003.JPG

    Danke Thomas, aber ich weiß nicht ob ich dafür so eine Reise machen möchte.

    walli hier mal nen paar adressen , da kannste dich inspirieren lassen und nach preisen erkundigen .

    www. lackaffen . de unbedingt making-of transall anschauen .

    kunstatelier beate brass . wenn es portraits werden sollen .

    fassadenkünstler bill knospi , gefällt mir am besten , du denkst wiklich das die bilder begehbar sind .

    Schade eigentlich.

    ach walli solche leute gibts viele . und nicht so abgehoben , ich muss am wochenende mal schauen ob ich da was finde . hast du den vor den qek gestalten zu lassen ?

    in berlin muss es doch auch reichlich davon geben . nur der kontackt ist da immer schwierig .

    ich glaube 1992 war es da binn ich durch berlin gedüst und irgent wo war da ein riesen hausgiebel , aus dem die titanik durch brach . absolut geil und auch deteilgetreu . leider hatte ich nichts zum fotografieren .ob es das noch gibt. in brandenburg a,d.havel gibt es die knastmauer . da darf jeder sprayen und malen wie er will . da entstehen immer wieder wahre kunstwerke . nicht solch billiges geschmiere wie mann es überall sieht .

    wo wir grade beim thema sind . sind schon jemanden die picktogramme an autobahn brücken aufgefallen ? schwarzer grund ,weisser kreis , indem ein auge , ein dreieck und noch zwei dinge sind die ich nicht zu ordnen kann . das sind auch keine schmierereien sondern exakt mit schablonen gemacht . was haben die zu bedeuten ? :smiley1692:

    das Ding wiegt 18kg...

    ja , aber bei entsprechender windlast kann sich das gewicht ins unendliche steigern . nur mal so zur veranschaulichung . eine wandplatte aus beton hängt an einem kran die lastmomentanzeige zeigt 10 t an , nun schwenkt der krahn aus dem windschatten des gebäudes herraus vor dem er steht , und eine starke böhe ergreift diese wandplatte . was glaubs du was passiert ? die wandplatte wird tatsächlich schwerer . da geht die lastmomentanzeige hoch das dir bange wird und das im tonnen bereich , ich habe das schon mehrmals beobachtet ,da sind locker 2-3 tonnen die entscheidend sein können . deshalb ist auch bei 12mps schluss .

    du musst auch damit rechnen das auftriebswinde auftreten , die die markise nach oben drücken , und rechne bitte nicht mit 18 kilo gewicht . ich würde das konstruckt mit mindestens dem vierfachen gewicht testen .

    na das wird doch hoffentlich keine schlaflose nacht . mfg husar28

    Wenn ihr noch Vorschläge zur Verbesserung habt - Imme raus damit, ist ja noch im "Fluss", also noch nicht endgültig fertig

    habe ich nicht . aber etwas klugscheissen möchte ich . ich persönlich hätte da etwas bauchschmerzen , weil da nur drei befestigungen in der kederschiene sind . die paar ver- oder weggerosteten 4 mm schräubchen in der kederschiene sind für solche punktbelastungen nicht gemacht . das sind aber nur meine gedanken dazu .