Beiträge von husar28

    Ich bin auch für die komplette abschaffung von Wekverträgen, und nicht wie jetzt schon wieder mit den Schlupflöchern bei der Fleischindustrie Dank den CDU Lobbyisten.

    und wo wir schon mal beim abschaffen sind,würde ich dafür pädieren dass das komplette eu parlament abgeschafft wird . jeder abgeordnete bekommt zu seinem völlig überzogenem gehalt noch 4500 euro für ausgaben für die er nichts quitieren muss , monatlich , er kann damit auch den puff bezahlen und keiner fragt nach wo die kohle geblieben ist . das ist eine einzigartige frechheit gegenüber jeden steuerzahlenden eu bürger .

    des weiteren bekommen sie pro tag dem sie im parlament eingeschrieben sind 200 euro . für nichts . und sich einschreiben und dann verpissen ist an der tagesordnung .das ist betrug gegenüber allen . betrug ist eine strafbare handlung , und so mit ist klar das krimminelle schwachk........e über uns bestimmen .

    so , nur mal so zum augen öffnen , für alle die in der jetzigen zeit beschissen dran sind ,oder immer beschissen dran sind . mfg husar28

    Ich muss auch mal gucken, was ich gegen diese verfluchte innere Kälte finde...

    durch alkoholgenuss kühlst du noch schneller aus , nur du merkst es nicht mehr . hier mal was was wirklich wärmt .

    ingwer tee , ungefähr 2x2 cm bioingwer in scheiben schneiden , nicht schählen . die scheiben in eine grosse tasse geben und mit kochendem wasser übergissen . eine scheibe limette oder zitrone mit dazu und noch einen löffel honig mit rein , fertig . heiss trinken und heizung abstellen .

    was auch noch für warme füsse sorgt ist kaffee mit kardamon , grosse tasse 2 teelöffel gemahlenen kaffee einen halben teelöffel gemahlenen kardamon hinein kochend wasser drauf , nach bedarf milch und zucker dazu und einen doppelten klötenköm mit rein . und schon kannste barfuss durch den schnee .;) mfg husar28

    Und bitte für welches Vergehen war das die Strafe? Leberwurst und Vanillewaffel, das verstößt bestimmt gegen irgendwelche internationalen Konventionen.

    das war noch zu ddr zeiten . abends zu späht im fdgb heim zum abendessen erschienen weil wir uns beim skilauf verlaufen hatten . küche zu , alle kneipen hoffnungslos überfüllt oder geschlossen . der blick in die reisetaschen brachte zur freude ein glas leberwurst und vanillewafeln zum vorschein . die freude währte nicht lange , zusammen krigste das nicht runter , und leberwurst pur ist auch eklig . also hast du die wahl zwischen pest oder cholera .

    so mein kochduell mit meinem lieblings vietnamesen ist beendet , beide seiten sind zufrieden , bei mir gabs rouladen . frühlingsklösse und selbst gemachten rotkohl . dazu einen gepflegten bourgolais . ich glaube er hat beim essen heimlich geweint 8o . jedenfalls will er unbedingt beim nächsten mal bei der zubereitung dabei sein . mfg husar28

    . Bildung fehlt weil der Unterricht ausgefallen ist oder nur auf Sparflamme läuft usw. Vielleicht haben wir ja Glück und erleben in 15 Jahren

    das ist aber nicht erst seit corona so , meine enkeltochter hatte ein halbes jahr kein mathe weil der lehrer krank war . vor 2 jahren in der fünften . schule in deutschland kannst vergessen . sowas habe ich zu ddr zeiten nie erlebt oder gehört .

    Diese Kohle, wie du sagst, mit der jetzt sogenannte Hilfsprogramme gestartet werden sollen, gibt es einfach real nicht. Die kommt im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Nirgendwo ....einfach aus dem Nichts. Genau so wie es jedes andere Geld für höhere Kredite einfach nicht gibt. Erst wenn es "ausgezahlt" wird, wird dieses Geld erst erfunden und, z.B. der Häuslebauer, verhilft diesem Geld erst mit "seinem" Haus zu einem Wert. Und eigentlich gehört auch alles Geld, welches im Umlauf ist, auch das, was in unseren Portemonnaie steckt nicht uns. Sowie uns alles nicht mehr gehört, weil uns das Geld, mit dem wir bezahlen nicht gehört. Es ist alles nur geliehen. Und wenn jetzt notleidende Firmen diese dubiosen "Hilfs"-Kredite annehmen, dann ist das nichts anderes, als eine verkappte und schon lange vorgeplante Enteignung. Ein finaler Einkaufsakt der Hochfinanz in einer absoluten Superlative. Das ist eben der große "Vorteil" dieses Schuldgeldsystems, das Geld quasi in unbegrenzter Menge vorhanden ist. Man kann die ganze Welt kaufen und damit auch beherrschen. Nachteil, großer Nachteil, den wir jetzt zu spüren bekommen, ist: Es gibt nicht mehr genug Gegenwert für diese Unmengen an Geld. Das Wirtschaftswachstum kann mit dieser sagenhaften Geldvermehrung nicht mehr Schritt halten. Folge, ganz klar: Krise! Zuviel Geld - zu wenig Wirtschaft. Reicht eine Krise nicht aus um das zu "bereinigen" , wird alles zerstört und es fängt von vorn an...was dann zwangsläufig Krieg bedeutet.

    du könntest glatt mein schwager sein , der erzählt schon seit jahren 1zu 1 den selben stuss . also so mindestens 7-8 jahre vor dir hat er schon die weisheit mit dem löffel gefressen und einschlägige internetseiten besucht die ihn hervorragend weitergebildet haben . der hat auch den keller voll mit überlebenspäckchen ,gummianzügen und clopapier . seit der wende geht er nicht mehr arbeiten weil er keine lust hat , und damit hat er zu viel zeit im internet verbracht als leicht käufliche seele . hausverbot musste ich ihm vor 3 jahren erteilen , weil er nachts um 2 stumleutete und behauptete der dritte weltkrieg sei ausgebrochen . naja internet halt , es gibt leute die glauben den mist den irgent ein selbsternanter guru schreibt . hauptsache ihr kauft sein buch , seinen aluhut . eine maske die vor chemtrails schützt , eine bibelentschlüsselung und gummianzüge . bleibt gesund . mfg husar28

    naja also mit meinen 90Kilo fällt es mir definitiv leichter den Auflaufdämpfer vom QEK zu drücken als den von meinem 2 t Doppelachser..

    ist schon richtig , beim 2 tonner gehts noch etwas schwerer aber es gelingt sie bis zum bremspunkt ein zu drücken . warum man (laut greenhorns behauptung ) den dämpfer wechseln sollte erschliesst sich mir nicht . auch bei allen anderen wohnwagen die ich hatte war das möglich . mfg husar28

    so gut wie niemanden hats wirklich gejuckt... Kurios ODER???

    nö ,ist für mich zeichen geistiger abstumpfung . wenn du monatelang immer mit den gleichen themen bombardiert wirst , dann wirds dir irgentwann egal und du hörst , siehst du nicht mehr hin .erst ein dierekter fall in nächster nähe öffnet dann wieder die augen . das ist mit allem so ,denk mal zurück an den staatsbürgerkunde unterricht , und die ganzen parolen die an den wänden geschmiert waren , "sozialismus heist siegen " und son scheiss . das hat man doch irgentwan alles nicht mehr wahrgenommen . mfg husar28