Beiträge von bärtone

    Die Truma S2200 geht komplett ohne Strom. Ich hab noch ne 21Ah Gelbatterie, da könnte ich ja mal gucken ob die noch lebt wenn mal Zeit ist.

    Wie im Eingangsthread schon geschrieben ist das nur so ne Idee, trotzdem danke erstmal 👌🏻

    baggaman Ich brauch den Strom nur um bissel Licht zu machen und für die Wasserpumpe(n).

    Heizung und Kühlschrank geht über Gas, auf´s Dach kommt aus mehreren Gründen nichts.

    Bleibt also nur eine mobile Lösung, welche ich in Richtung Süden ausrichte...

    Wäre immer noch die Frage wie viel Watt die haben sollte.

    Damit wir mal nicht zu weit vom ursprünglichen Anliegen des Threaderstellers abkommen noch mal eine Erinnerung;).

    Danke.

    Kühlschrank läuft bei mir über Gas, fällt also nicht ins Gewicht.

    Trotz jeder Menge Sabbel wurde meine eigentliche Frage bis jetzt noch nicht beantwortet.

    Wieviel Watt muss die Anlage haben und wie viele Ah sollte die Batterie haben?

    Hallo bärtone ,


    ist diese Firnis praktisch nur so eine Art "dünnes Furnier " und geht nicht komplett durch die 3 mm Sperrholzplatte ist dies so korrekt ?

    Firnis ist eine Mischung von Leinöl und Terpentin. Ich weiß nicht wie das beim Aero ist, aber der 325er ist innen mit Klarlack behandelt. Das kannste einfach anschleifen und lackieren. Selbst wenn es Firnis sein sollte...

    Der warnte mich davor LED´s einzubauen, er meinte die würden flackern wenn man am 230V Netz hängt.

    Auch Warmweiße würden dann flackern...:rolleyes:

    Die Frage ist aber immer noch ob die 80 Watt zu viel sind und wieviel Ah die Batterie haben müsste.:/

    Ich würde vorab alle 12V Leuchtmittel auf LED umstellen.

    Ich nicht. Zum einen mag ich das warme Licht einer Glühbirne, zum anderen hat ein Bekannter einen Wohnwagen des gleichen Herstellers. Der warnte mich davor LED´s einzubauen, er meinte die würden flackern wenn man am 230V Netz hängt.

    Ich denke das der "gelieferte Strom vom Solarkoffer" erstmal in einer Batterie landen sollte und danach deine 12 Verbraucher im WW versorgt.

    ... Da wird dann noch eine Batterie rangetüdelt um die Strömlinge zu speichern und zu puffern.

    Es sind auch keine 12 sondern nur 6 Verbraucher.

    Für das Geld kannste dir auch ein Modul aufs Dach machen incl. Regler.

    Auf´s Dach kommt mir nix. Da der Wohnwagen ein Hubdach hat ist es äußerst ungünstig mit der Kabelführung. Außerdem bin ich froh dass das Dach dicht ist, da schraub ich nichts drauf.

    Das Wetter war heute etwas durchwachsen, da kommt man auf schräge Ideen...:patsch:

    Wenn ich mal irgendwo Autark stehe hab ich ja theoretisch Strom vom Auto. Somit läuft die Wasserpumpe im Wohni und ich kann Licht einschalten. Blöd nur wenn dann zwei Tage später das Auto nicht mehr anspringt. 8|

    Daher folgende Idee:

    So einen Solarfaltkoffer hat ja den Vorteil dass man ihn immer in Richtung Sonne ausrichten kann. Da wird dann noch eine Batterie rangetüdelt um die Strömlinge zu speichern und zu puffern.

    Von der Anlage geht dann ein Kabel weg (natürlich zwei, Plus und Minus) wo am anderen Ende eine KFZ Anhängersteckdose montiert wird. Dort kann ich dann das Kabel vom Anhänger anstecken und schon hab ich Strom im Wohnwagen. :woot:

    Jetzt allerdings kommen die Fragen... Stromverbrauch ist die Wasserpumpe (ab und zu mal) die Deckenleuchte mit 25W, Küchenleuchte und Leuchte in der Toilette jeweils 21W und zwei Leseleuchten mit je 10W.

    Allerdings sind nie alle Leuchten gemeinsam an.

    Sind da die 80 Watt von dem Solarkoffer schon zuviel? Und was benötige ich für eine Batterie? Selbst wenn ich alle Verbraucher gleichzeitig einschalten sollte kommen da reichlich 7 Ampere zusammen.

    Fragen über Fragen.....

    Wobei ich mir sicher bin, dass hier viele Antworten kommen werden! :nummer1:

    ein Vierkantprofil aus Holz? ... Wie stark ist das? Ich habe Angst, dass meine Schrauben dann schwuppsdiwupps auf der Außenseite wieder herausgucken =O

    Servus!

    Das Vierkantprofil ist aus Metall in den Abmessungen 20x20mm. Wenn du dir in diesem Thread mal die Bilders anguckst siehts du einen gestrippten 325er. der ist vom Grundaufbau her gleich. Ein Hubbett über die ganze Breite macht evtl. genausoviel Arbeit, ist aber praktischer. Mach dein Projekt daraus! ( Jappadajayippijippiejehhhhh)


    P.S. Hast du am 924er ne Anhängerkupplung???