Beiträge von Fourman

    Oh, hast Du da Erfahrungen? Da habe ich Fragen: Gehen die Spannriemen durch den Innenraum? Ist das Ladegut an dem ShredRack fest oder gehen die auch durch den Innenraum? Angegeben wird Vmax=120km/h, was sollte amn nach Deinen Erfahrungen maximal fahren? Was transportierst du damit?


    Schon mal vielen Dank

    Mario

    Moin,

    ja der Dachgepäckträger war/ist ein echtes Problem. Also der Wagen ist ein Skoda Combi 6Y Bj 2007, wie auf meinem Foto. Toller Wagen, toller Motor (gechipter 1.4TDI), sehr sparsam und genügend flott (wenn ich schnell fahren will, nehme ich das Motorrad)!

    Als erstes kaufte ich einen Träger von Thule, leider waren die Krallen, die zwischen Dachfalz und Türrahmen klemmen, zu dick, da würde der Türrahmen schleifen. Dann besorgte ich einen Billigträger.......Dito. Dann einen Originalträger über Ebay erstanden, leider fehlten ein paar Anbauteile, diese sind lt. Skoda nicht lieferbar und meinem Skoda fehlen lt. Skoda die eingeschweißten Trägerverstärkungen. War echt ´ne Sauarbeit den kompletten Dachhimmel ein- und auszubauen.....Also nahmen wir zum Transport des Kanus immer den Panda, der hatte eine Dachreling (aber keine AHK), leider musste er am Sonntag verkauft werden, die Reparaturen überholten den Zeitwert und die Holde liebt ihr E-Bike.

    Die Idee mit dem aufblasbaren Dachträger finde ich sehr spannend und bis 100km/h sollte es mit einem 17kg Kanu gehen. Dem werde ich nachgehen und hier berichten.

    Und 2020 wird wohl eh ein neuer Wagen fällig: Die Automobillobby wird dafür schon sorgen, dass ein älterer Wagen mit einem Durchschnittsverbrauch von unter 5l gegenüber den allgemeinen SUVs zu umweltschädlich ist.........Dann mit Reling und Relingträger.


    Viele Grüße

    Mario

    Moin,

    oh, ich war lange nicht hier!

    Ostern ist ancampen auf einem kleinen Zeltplatz an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste im Schwedeneck, auf der Steilküste mit Meeresblick!

    Dieses Jahr soll der 325 wieder vermehrt in Nutzung genommen werden! Leider passt das Kanu mangels Dachträger immer noch nicht auf den Skoda, so dass zum Paddeln immer der Panda mit Zelt genommen werden muss. Wer kommt bloß auf die Idee, einen Kombi ohne Nachrüstmöglichkeit einer Dachreeling zu bauen?!

    Viele Grüße

    Mario

    Moin,

    wenn alles innen raus ist, mach auf jeden Fall die Elektrik neu! Da würde zum Teil abenteuerliches Mischmasch verbaut!

    Ich merke immer wieder, dass eine dritte höher angebrachte Bremsleuchte nicht zu verachten wäre, habe es bei unserem leider vergessen, wird aber im Winter nachgerüstet.

    Und ich würde heute auch gelbe Seitenleuchten und weiße Positionslampen montieren!

    Moin,

    außen ist unser 325 bis auf den blauen Streifen original, das war leider eine Sünde der Vorbesitzerin!

    Innen sieht er auch komplett Original aus, das feste Bett ist rückbaubar! Glücklicherweise gab es nie große Wassereinbrüche, so dass das Hilz noch sehr schön ist. Die Änderungen sind rein technisch, die komplette Elektrik ist rausgeflogen und es wurde alles neu verlegt, u.a. mit 13-Polanschluss und einer Vorangschaltung 230V-12VAuto-12WWBatterie (es blieb nur die alte Lichtverkabelung). An Licht sind dezente LEDs in die originalen Lampen gekommen.


    Viele Grüße

    Moin!

    Schöne Autos! Ging uns nicht besser, ich weine auch den BMW Neue Klasse, 02er, E9, Kadett B, Knudsen Ford.......... hinterher! Und gerostet haben die auch alle wie blöde!

    Nur den Käfer, dem weine ich nicht so hinterher, da wurde mir als Kind immer schlecht wegen des Benzingestanks und als Erwachsener wegen der nicht vorhandenen Leistung!

    Und heute kommen die besten VW aus Tschechien und die Autofirmen gehören dem Chinesen!


    Viele Grüße

    Moin,

    Ja, Kreativität war gefragt, das habe ich auf meinen zahlreichen Besuchen mitbekommen! Dadurch das meine Familie neben der LPG eigenes Vieh und Gemüseanbau hatte, gab es zumindest immer was zum Tauschen. Ich erinnere mich, dass mein Onkel einmal einen ganzen Schinken gegen einen Ladazylinderkopf tauschte...... Oder mein Cousin in den 80er für seine Schrankwand genau soviel zahlen musste, wie Anfang der 90er für sein Grundstück......

    Und wie wir in den 70er zum ersten Mal mit dem Auto auf Besuch durften, unser BMW etwas Probleme mit dem Ostbenzin hatte, da wir nur Normal bekamen.....


    Viele Grüße aus Hamburg

    Mario

    Moin,

    das Dickschiff kann auch sehr nachteilig sein!

    Letztes Jahr in Frankreich kamen wir mit dem Qek auf einen schönen kleinen CP ohne Probleme. Die großen Wohnmobile wurden aufgrund ihres Gewichtes und den Ausmaßen abgewiesen!

    Die Gesichter der Dickschiffer waren unbezahlbar!


    Viele Grüße

    Moin,

    das ist ja das seltsame, einer sagt ja, der nächste DEKRA-Mann nein................... die haben beide tatsächlich diskutiert und im Internet nach der Trabifelge geguckt.

    Beide waren rel. jung, auf jeden Fall so Mitte 30!

    Moin,

    habe ich auch letzte Woche gerade durch! Bei uns wird die Bremse einmal auf dem Prüfstand und dann durch Auflaufen geprüft. Dann wird er hochgenommen, die Radlager und die Achslager werden geprüft. Reifenalter (wegen der 100km) und Reifengröße, da ist er jedes Mal am meckern, dass ich immer noch nicht die 155er eingetragen habe. Dann meckert er nochmal über das Drahtseil, da nach der KTB-Norm(?) irgend so ein Ring fehlt. Und jedes Mal wird wieder gemeckert, dass meine Lampen sehr hell seien (alle Kabel sind neu, Kontakte schön blank, da kommt hinten alles an Volt an! Er würde bestimmt auch was sagen, wenn sie zu dunkel wären......).

    Dann gibts ein Lob für den urigen WW und den Stempel für die nächsten 2 Jahre!

    HU-Prüfer sind schon etwas Wunderliches!


    Viele Grüße

    Moin,

    das Problem hatten wir nach dem letzten Winter auch gehabt, allerdings nur dort, wo der kleine Tisch unter der Matratze lag. Tisch ausgebaut und anstatt ein kleines Lattenrost rein, fertig!

    Wieso sich auf den lackierten Holzdeckeln nie Schwitzwasser gebildet hatte ist mir allerdings schleierhaft, diese haben nur die kleinen Löcher zum Öffnen.


    Viele Grüße

    325er, soweit original, keine extra Einbauten, ohne persönliches Gepäck mit 1,33er Bettmatratze, kleine Sitzecke davor, kleiner Klapptisch, 2 Stühle, 2 Hocker, leerer Kompressor-Kühlbox 36l, voller Kücheneinrichtung mit Geschirr, Besteck, Schüsseln, Gewürze, Pütt und Pann, 2 leeren Wasserkanister, voller 6kg Alugasbuddel, Foron-Gaskocher, Sonnenvordach 3x3,5m, Reserverad, 36ah-Batterie, Deichselfahrradträger, 25m Kabel und son bischen Klimbim...........

    letzte Woche frisch gewogen: 583kg.............

    ohne die Fahrräder auf der Deichsel komme ich gerade mal auf 15kg Stützlast.

    Verbleiben 67kg für Lebensmittel, Klamotten und Bettzeug und zwei Fahrräder auf die Deichsel.

    Ist knapp aber geht! Und im Auto ist ja auch noch Platz! Im Kofferraum ist auf Reisen meistens die volle Kühlbox!


    Viele Grüße aus Hamburg

    Mario

    Moin,

    mit den neuen Nachbaugläsern aus EBay habe ich an meinem 325er nicht so gute Erfahrungen gemacht.

    Ich habe aber bei meinen alten japanischen Rücklicht- und Blinkergläsern aus Kunststoff gute Erfahrungen gemacht mit:

    - Reinigung bei 60 Grad in der Spülmaschine

    - polieren

    - klarlackieren und feddich!


    Vielleicht gehts ja auch mit den alten DDR-Kunststoffen...............


    Viele Grüße

    Moin,
    m.E. macht eine Gasprüfung nur Sinn, wenn diese im Wohnwagen fest verbaut ist und die flexiblen Anschlüsse nicht länger als 40 cm lang sind. bei der Prüfung geht es vor allen Dingen um die Dichtigkeit zwischen der Flasche und den Gasbrauchern. Wenn, wie im Qek, nur der Gasweg vom Schlauch zum Kocher geprüft werden soll...................mein Gasprüfer hat mich ausgelacht und gesagt, das macht er nicht! Bei der HU sagte der Sachverständige dasselbe!
    Etwas anderes ist es, wenn mehrere Gasbraucher an der Anlage hängen und es feste und flexible Gasführungsleitungen gibt.
    Wenn hier jemand vielleicht eine schriftliche Info hat, wo das anders geregelt ist, wäre das schon interessant, gibts vielleicht Unterschiede in den Bundesländern?!


    Viele Grüße


    Mario

    [quote='Skipper','index.php?page=Thread&postID=198223#post198223']Es gibt ja diese Dauchhauben inzwischen auch schon in Alu für knapp 400 €.



    Moin,
    Aluhauben kann ich nicht empfehlen, eine Freundin hatte sich einen Edeljunior gekauft, der u.a. mit einem Aluaufstelldach ausgerüstet war. Es war schweineheiß im Sommer unter dem Dach!