Beiträge von Axel


    Und habe ich irgendwo was anderes zu Wollis Bildern geschrieben wie deinen letzten Absatz ?


    Ja hier in Antwort #5:

    Was hat das mit den schönen Bildern zu tun...

    (Extra ohne Fragezeichen, eine Antwort darauf brauche ich nicht.)


    Viele Grüße,


    Axel :)

    Friedel,


    Hat ja niemand gesagt, das du die Fahrzeuge auf Wollis Bildern TÜV fertig machen sollst... ;)


    Wolli, schöne Bilder, danke fürs zeigen.

    Ich finde solche Tuningtreffen interessanter, als z.B. reine Trabitreffen, reine Schwalbetreffen, usw.

    Die sieht man meist an jeder Ecke das selbe...


    Hier ist Abwechslung pur angesagt.

    Bei den meisten Tuningsachen gehört schon viel Hirnschmalz dazu, damit es funktioniert.

    Stellenweise waren wirkliche Edelbastler am Werk.

    Sinn oder Unsinn mal beiseite gelassen.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Hallo,


    Nun ja, schwer ist die ganze Sache nicht, sind ja nur zwei Standardluftbälge, bissel Blech und Luftschlach.

    Die fertigen Lösungen für Wohnmobile kann man an der Tanke oder mit einem Minnikompressor, oder einfach mit der Luftpumpe aufpumpen.


    Ob man es beim Qek braucht ist ne andere Sache, wenn er so hängt, das man nachhelfen muss, ist er mit Sicherheit überladen.

    Und nur zum Bodenfreihet erhöhen, das ist wohl auch etwas heikel. Federweg wird dann wohl nicht mehr viel übrigbleiben, weit fahren ist da wohl nicht.

    Für Offroad gibt es andere Anhänger. ;)


    Die Montage an unseren Qerlenkern dürfte auch nicht so einfach sein, die Luftbälge müssten weiter innen sitzen als die vorhandenen Federaufnahmen, da wirken Kräfte an Stellen, die dafür wohl nicht geeignet sind.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Frage mich nur was soll das unkenntlich machen von Kennzeichen bringen,ein Kennzeichen ist eine Amtliche Urkunde mit Siegel und muss im Öffentlichen Raum für jeden sichtbar sein und darf nicht abgedeckt sein.


    Unkenntlich werden sie doch erst auf dem Foto gemacht, also am Computer.

    Wäre ja auch komisch, wenn man vor dem fotografieren bei allen fremden Fahrzeugen auf einem Treffen die Nummernschilder schwarz anmalt... ;)


    Der Grund für das unkenntlichmachen ist bei mir folgender:
    Es gibt viele schlechte Menschen im Internet, die irgendwelchen Schindluder treiben, den sich ein normaler Mensch nicht vorstellen kann.

    Ich möchte nicht das Freunde, Bekannte und auch fremde Personen durch mich in irgendwelche komische Situationen geraten.

    So einfach ist Tennis...



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Hallo Sylvia,

    Rote Kennzeichen mach ich schon lange unkenntlich, aber normale??

    Also ich mache grundsätzlich ALLE Kennzeichen unkenntlich, egal ob 06, 07, H, oder normale.

    Selbst mein eigenes Nummernschild wird unkenntlich gemacht.

    Auch fremde Personen kriegen einen Balken über die Augen.


    Ich frage mich aber auch so langsam, ob man selbst solche Bilder noch mit ruhigem Gewissen ins Netz stellen darf...



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Friedel,


    Jedes Gespann und jeder Fahrer ist anders.

    Der eine mag es wenn der WW spürbar hart in dIe Bremse läuft, der andere will davon am liebsten garnichts merken.

    Der eine fährt viel im Flachland, der andere mehr im Gebirge.


    Deshalb finde ich, das man nicht pauschal DEN EINEN Dämpfertyp für alle Qeks empfehlen kann.



    Aber nun hat Blondie den Fehler ja gefunden. :thumbup:

    Klar, wenn das Schubstück nicht in eine funktionierende Bremse auflaufen kann, nützt der beste Dämpfer nichts.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Friedel, ein Qek ist nicht ausschließlich ein Junior.

    Auch Aeros und 325er sind Qeks...


    Ließ nochmal was ich oben geschrieben habe.

    Ein LEERER gebremster Junior wiegt um die 400 Kg?

    Ein VOLLER Aero/325er darf 650 Kg. Mit bissel Überladung sind schnell mal 700 Kg erreicht.


    Macht 300 Kg Unterschied, gelle?



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Ein 650kg Dämpfer sollte mit jedem Qek gut bestückt sein... Meine Meinung!

    Das zwischen einem hauptsächlich leer gefahrenen Junior (z.B als Schlafanhänger bei Festivals o.ä.)

    und einem gut beldenem Aero/325er (z.B. für eine langer Urlaubsreise)

    durchaus um die 300 Kg Unterschied sein könnten, ist dir aber schon klar oder?



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Jo Max, Tach könnte man schon mal sagen...

    Kennt einer das Äquivalent zu den Lagern + wellendichtring im Bild?

    Öhm, ja wie...
    Du suchst Schrägrollenlager mit intigriertem Wellendichtring, also gekapselte Lager?
    Soviel ich weiß, gibt es sowas nicht.


    Bei Kugellagern ist das was anderes, aber die hat der Friedel ja nun nicht...



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Hallo Thomas,


    Na ich weis nicht...

    Klar, Bremstrommeln, Bremsbacken usw. sind gleich, aber die Radnaben und Achsaufnahmen sind völlig unterschiedlich.


    Beim Trabant kann man die Radnabe weglassen und stattdessen die Tommel aus dem Link anschrauben. Beim Trabant sitzen die Radlager im Achskörper, der Achsstummel ist mit der Radnabe verschraubt und dreht sich mit der Radnabe.


    Beim Qek sitzen die Radlager in der Radnabe. Hier kann man die Radnabe eben nicht weglassen und die Trommel aus dem Link anschrauben.

    Der Achsstummel ist hier in den Achskörper eingeschraubt, steht also still und die Radnabe dreht sich mit ihren Lagern auf ihm.


    Die Trommel aus dem Link passt nicht auf den Qek.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Je nun,


    Das die angebotene Bremstrommel aus dem Link von Thomas0508 mit 4 x 100 Lochkreis nicht einfach gegen die originale vom Qek/Trabant austauschbar ist, sollte doch auf den ersten Blick zu sehen sein?


    Es wird Ja im Angebot auch extra darauf hingewiesen, das ein spezieller Achsstumpf mit zu bestellen ist.

    Ob dieser spezielle Achsstumpf auch beim Qek passt?



    Viele Grüße,


    Axel :)



    Hi Friedel,


    Schöner Zetor 50 Super" links im ersten Bild..

    Die waren schon immer recht selten.


    Weist du, ob der Eil/-Verkehrsbulldock daneben original ist?

    (Sorry, aber ich kriege die nicht auseinander gehalten).

    Mittlerweile gibt es ja schon mehr davon, als jemals gebaut wurden?



    Viele Grüße,


    Axel :)


    Richtig Thomas,


    Einen Fahrradtacho kann man ja auch "eichen", sprich, den genauen Radumfang eingeben.

    Natürlich nicht "amtlich anerkannt"... ;)


    Da mich der Tacho meines russischen Geländewagens "UAZ-469" schon öfter auf's Glatteis geführt hat -besonders bei Roadbooktouren, wo es fast auf Meter ankommt -, habe ich da auch einen Fahrradtacho verbaut.

    Klingt komisch, ist aber so. Es gibt Fahrradtachos, die mit weit über 100 Km/h umgehen können. Meist die einfachen, billigen.


    Reifenumfang gemessen und nochmal mit Navi verglichen, ist das durchaus sehr genau.

    Hier kann man sehr gut den Fehler des originalen Tachos sehen:


    Hier ist die Befestigung des Gebers und des Magneten zu erkennen.

    Der Magnet ist an der Bremstrommel montiert, an der Felge ist es zu gefährlich, falls man sich doch mal festfahren sollte... ;)



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Friedel,


    Zeig mir mal ein PKW-Tacho, das kein Schätzeisen ist...


    Der Gesetzgeber schreibt vor, das Tachos mehr anzeigen dürfen, als die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit, aber keinesfalls weniger.

    Da auf PKWs mitunter die unterschiedlichsten Reifen nachgerüstet werden, halten sich die Autohersteller natürlich großzügig dran.

    Je schneller es zur Sache geht, umso ungenauer werden die Tachos.


    Da kommen übrigens auch solche "Kneipenprahlereien" her wie: "Mein Golf läuft 200 Sachen", obwohl er laut Datenblatt nur 186 läuft...


    Der Thomas hat da schon recht mit den geeichten Tachos der LKWs.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Diese absurde Flugtechnik ist bei Drachen normal.

    Die Fliegen nicht wie Vögel.


    In ihrem Innern haben die Drachen eine gasgefüllte Blase, die für Auftrieb sorgt.

    Ähnlich einem Ballon. Die Flügel brauchen Sie im Gegensatz zu Vögeln haupsächlich für den Vortrieb und nur in geringerem Maße für den Auftrieb. ;););)


    Nebenbei wird das Gas aus der Blase auch zum Feuerspucken verwendet.



    Ansonsten halte ich beide Filme für ein Fake.

    Es gibt massig Filme von so komischen Tieren auf YouTube.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Hallo,


    Also ich bin ja nun nicht sooo der regelrechte Camper, aber ich habe auch ein Sonnensegel von Obelink. Ich finde, für den Preis braucht man da nix selbst nähen...

    Und es sieht auch aus wie ein Sonnensegel für einen Wohnwagen und nicht wie etwas selbstgebasteltes. Regendicht ist ist es auch.


    Klar, wenn man es nur mit zwei Stützen hinstellt, sieht das nicht gut aus und hängt überall durch.

    Aber Obelink bietet doch auch einen Gestängesatz dafür an?

    Oder sind das nur die zwei Stützen?


    Ich bin gerade dabei, für mein Obelink-Sonnensegel ein komplettes Gestänge aus einem

    Pavillon-Gestänge zu bauen.

    Viel brauche ich da nicht ändern, nur die Längen anpassen.

    Ich werde berichten. :)



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Wir haben bei uns in der Firma mehrere alte LKW Anhänger im Einsatz.

    Als wir einen Anhänger für Abrollcontainer bekamen , der mit gefühlt 20 Seitenmarkierungsleuchten, Umrissleuchten usw. ausgerüstet war, schimpfte mein Kollege über die warm werdende Anhängerstecker/Steckdose am Traktor.

    Rein rechnerisch hätte das nicht sein dürfen.

    Trotzdem sollte ich die Hälfte der Leuchten abbauen.


    Also den Anhänger vom außerhalb liegenden Abstellplatz mit "meinem" Traktor geholt und siehe da, nichts wurde warm.

    Der Fehler lag an der Steckdose des Traktors meines Kollegen.

    Der wird oft zum Düngerstreuen eingesetzt und die rückwärtigen Anschlüsse der Steckdose waren korridiert.

    Also blieben die Leuchten dran.


    Sowas speichert man ab... ;)



    Viele Grüße,


    Axel :)