QEK Junior nässt von unten

  • Halli, hallo.. wir sind ganz neu QEK Besitzer und haben ein Nässe Problem.

    Es ist sicher kein SchwitzProblem.

    Die Unterkästen sind „voll“ Wasser, nicht überdimensioniert, aber schon ordentlich.

    Die Vorbesitzer haben Dichtigkeit angegeben und wir haben natürlich nicht mittels Hebebühne nachgesehen in dem so ist.

    Unter dem Teppich ist ein 30 *30 Holzbrett zu sehen, welches da sicher nicht original ist, oder doch? und das ist völlig durchnässt.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Ideen, was zu tun ist.

    Um Hilfe dankbar

    Liebe Grüße

  • Hallo,

    schön das du dich so nett vorgestellt hast.


    Ferdy

    #9 Gehe niemals irgendwo hin, ohne ein Messer mitzuführen. (Gibbs Regeln)

    ...das Leben ist für schlechte Pfannen viel zu kurz... (Pfannendoc R.I.P.)

    "Satt" kenne ich leider nicht - entweder ich habe Hunger oder mir ist schlecht!!! (knivsmed1)

  • Auch ein <3:willkommen: von mir


    Ein bisschen mehr Vorstellung wäre schon nett ; )

    Was ist das Problem an sich ? Wasser vorne in den Kästen ? Mach mal Bilder und dann kann dir bestimmt jemand Tipp geben ; )

    Mein Motto ? Lebe und mach deine Träume Wahr , auch wenn es nicht immer gelingt ,steh auf und mach weiter !:*:thumbup:

  • Was ist das Problem an sich ? Wasser vorne in den Kästen ? Mach mal Bilder und dann kann dir bestimmt jemand Tipp geben ; )

    Tipp von mir ( aus Erfahrung ) wenn du zur Tür stehst und dort reinschaust ,gehst runter und schaust am Kasten Links ob dort die Bodenplatte mit der Platte am "Oberen Teil " Bündig ist oder dort "Luft" ist

    Bei mir kam Wasser rein weil es nicht Bündig war . Schrauben und Sikaflex von vorne und Hinten Abdichten haben geholfen !

    Mein Motto ? Lebe und mach deine Träume Wahr , auch wenn es nicht immer gelingt ,steh auf und mach weiter !:*:thumbup:

  • Schau Dir den Qek mal gründlich von vorn an. Ich habe lange gesucht, das Wasser fand seinen Weg zwischen Scheibe und Gummidichtung in den Innenraum.

    Konnte das Problem sicher beseitigen.

  • Schau Dir den Qek mal gründlich von vorn an. Ich habe lange gesucht, das Wasser fand seinen Weg zwischen Scheibe und Gummidichtung in den Innenraum.

    Konnte das Problem sicher beseitigen.

    Das ist das Problem ,Wasser kann von überall kommen ; (

    Mein Motto ? Lebe und mach deine Träume Wahr , auch wenn es nicht immer gelingt ,steh auf und mach weiter !:*:thumbup:

  • Willkommen im Forum, Glückwunsch zum Qek...

    Nur wäre schön zu wissen was für einen Du hast... DANN könnte man auch was zu eventuellen Problemstellen sagen... Sehr hilfreich wären auch Bilder... Teppich hat beispielsweise keiner original.. außer der Junior an der Decke... ;) :)


    Verrate uns was Du hast, zeige paar Bilder.. DU bekommst geholfen.. :thumbup:


    Grüße

    Friedel72

  • Herzlich Willkommen im Qek Forum

    :smilie_welle_177:

    Bei mir kam das Wasser zwischen dem Blechkasten und dem Aufbau rein die Platten lassen sich leicht tauschen .

    Meine sind nur noch mit Sikaflex geklebt ohne Schrauben die alten habe ich abgeflext

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • 1.Die Überlappungen im Radkasten müssen dicht sein.

    Ansonsten neue Schrauben und Verbindungen neu abdichten.

    2.Oder zwischen Fenster und Gummi dringt Wasser ein.

    Da hilft nur ein flüssiger Gummi.

    Darüber habe schon ausführlich geschrieben.

    Pfundskerle lassen sich auch für einen Zentner Gold nicht kaufen!

  • Wie Thomas67 sagt: Wasser kann von überall kommen.


    Ich hatte die Fenster im Verdacht. Sind es auch. Aber nur zum Teil.


    Mehr kommt da rein, wo es von außen eigentlich nur nach einem winzig kleinen Defekt im Lack aussah. Da findet in Wahrheit viel Wasser seinen Weg durch... durch das Loch passt von innen was in dem Format eines Kabelbinders durch 😳.


    Und natürlich auch da, wo Schraublöcher durchgehen. Alles ist möglich... leider.


    Gartenschlauchtest.

    Alle entdeckten Stellen abkleben oder beheben und dann weiter testen. Bin da auch gerade mittendrin. Viel Erfolg ✊🏻

  • Hatte meinen Einstieg neuu gemacht und immer Wasser am Boden.habe die Tür gemacht und gesucht wie blöde.

    Reingekommen ist es unter dem Einstieg wo das Häuschen aufgestzt ist,Sikaflex hat Wunder bewirkt.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Besser als der reine Wassertest ist Spüliwasser...da ist die Oberflächenspannung geringer und das Wasser läuft schneller in/durch die defekten Stellen

    Die Reisetabletten bringen nichts!Habe schon fünf Stück geschluckt und bin immer noch zu Hause.