Flutschi für die Kederschiene

  • Irgendwo gab es hier schon mal einen brauchbaren Tipp, ich finde es nicht mehr.....:wacko:


    Wer hat einen brauchbaren Tipp womit man die Kederschiene behandeln kann damit der Keder vom Vorzelt bzw von der Bodenschürze leicht durchflutscht?


    Gruß Bert

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    3674 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

    4110 km mit dem Rapido im Jahr 2020 :nummer1:

    2180 km mit dem Rapido und 340 km mit dem Tabbert im Jahr 2021 :smilie_water_162:

  • Flutschi...oh Mann...das gabs bei Beate Uhse mal.

    Bei Orion hiess das Glitschie.

    Normales WD50 geht auch.

    ...ich meine im Keder, Frau Spahn.


    Aber grundsätzlich sollte es auch ohne Gleitgel hemmungslos durchgezogen werden können.

    Deswegen ist so ein Kedersporn bestimmt hilfreicher.

    Bislang den Niewiadow (Bj. 2017) über 5.568 km :Transport_Smilie_5:bewegt!

    Insgesamt 9 Campingplätze besucht.

    (Meinen Privatstellplatz nicht gerechnet.)

  • Sollte eigentlich leicht gehen, da die Führungsprofile 1...2mm größer im Durchmesser sind als der Keder. Evtl. mal schauen, ob das Führungsprofil irgendwo gestaucht ist und ggf. mit 'nem Kedersporn oder einer passenden Kugel und Durchschlag wieder auf Maß bringen.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.

  • Die Kederschiene ist nicht verbogen, die wurde nur bisher nicht benutzt und der Wohnwagen stand immer im Freien. Ich denke da hat sich Langzeitschmutz festgesetzt

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    3674 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

    4110 km mit dem Rapido im Jahr 2020 :nummer1:

    2180 km mit dem Rapido und 340 km mit dem Tabbert im Jahr 2021 :smilie_water_162:

  • Besorg dir ein Kederhämmerchen, und gehe einmal durch .....:) Hatte das Problem auch schon bei einem neueren Wohnwagen. Und dann beim "ersten mal" mit Zelt einfädeln etwas Kernseife auf den Keder (das gibt nämlich keine Flecken) !

  • Danke erstmal für die Tipps, wenn mal Zeit und Wetter passt werde ich erstmal Hausmittel probieren bevor ich mit dem Hammer rangehe.


    Red Snapper der neue ist übrigens aus Linsengericht 8o

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    3674 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

    4110 km mit dem Rapido im Jahr 2020 :nummer1:

    2180 km mit dem Rapido und 340 km mit dem Tabbert im Jahr 2021 :smilie_water_162:

  • Am schnellsten geht's wahrscheinlich einmal mit dem Hochdruckreiniger durch die Schiene.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    In 12 Jahren 110 Camping- Stellplätze in 15 Ländern besucht, die km seit 100.000 zähle ich schon nicht mehr!


    Wenn ihr auf Reisen geht um etwas Anderes zu sehen, dann beklagt euch nicht wenn alles anders ist.