Neuer Gaskocher ohne neue Löcher

  • Hallo Ihr,


    kann man eigentlich den Titel eines Beitrags nachträglich ändern? Wir sind schon ziemlich "Off-Topic"...


    Ich habe heute den Jobo ausgepackt und getestet. Das Funktionsprinzig ist genauso wie beim Origo (siehe Bilder). Ich habe mit unserem alten Topf 1 Liter Wasser in 8 Min vom Anzünden bis zum Sieden erhitzt. Das ist für uns definitiv ausreichend schnell.


    Grüße

    IMG_9313_klein.jpg


    IMG_9314_klein.jpg


    IMG_9316_klein.jpg

  • Hallo Frank,


    den Jobo habe ich auch gebraucht bei E-Bay Kleinanzeigen gefunden. Er war ziemlich preiswert, weil der Besitzer wahrscheinlich bei einer kurzen Suche keine weiteren Modelle davon gefunden hat und nicht wusste, dass fast baugleiche Origo für mehrere Hundert Euro über den Tisch gehen.


    Gib der Sache noch ein bisschen Zeit. Wir schauen nächste Woche mal, ob sich die Leute aus Schweden mit dem neuen Origo zurückmelden. Ansonsten auch weiter nach Cookmate und Jobo ausschau halten. Vielleicht gibt es noch mehr Firmen, die die Spirituskocher in der fast gleichen Form hergestellt haben?


    Liebe Grüße

  • . Ich habe mit unserem alten Topf 1 Liter Wasser in 8 Min vom Anzünden bis zum Sieden erhitzt. Das ist für uns definitiv ausreichend schnell.

    dafür sind die alten emalie töpfe mit dünnen boden bestens geeignet . der edelstahl topf schrott hat auf dem spirituskocher nichts zu suchen , da verbrennste nur zeit und geld . mfg husar28

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)

  • Kurzes Update, ich habe bei Compass24 angerufen und die Aussage erhalten, dass der Kocher in Fernost produziert wird und ist nicht mehr lieferbar ist, obwohl er noch auf der Hompage ist. Ab Ende September soll ein anderes Modell kommen, welches keine Zulassung für geschlossene Räume hat.

    Von den Polen habe ich noch nichts gehört.

  • So sieht’s aus.

    Die Gaskocher mit Zündsicherung sind deshalb für innen erlaubt weil die Gaszufuhr bei Löschung der 🔥 Flammen, beispielsweise durch Zugluft, sofort geschlossen wird.


    Es geht eigentlich bei Feuer im Raum immer zum die Sauerstoffzufuhr.

  • Ostseeumrundung 2014 hatten wir ne 3kg Propangasflasche und den Campy 2000 - problemlos . Vielleicht zu einfach^^

    Man könnte sich ja auch Probleme schaffen:smiley1775:

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11 520 km - 62 ÜN - autark ohne Strom

    Corona Sommer 2020 - 3 Länder - 40 ÜN - 6130 km

  • Hallo Ihr,


    nur noch zur Ergänzung: ich habe mir aus 3mm-Silikonplatte zwei runde Gummies als Abdeckung für die "Tellerminen" des Spirituskochers geschnitten und habe es nicht so richtig geschafft, diese Spiritustanks damit Geruchsdicht zu bekommen.


    In dem Zuge habe ich auch festgestellt, dass die originalen Origo-Abdeckgummies ein gewisses Profil aufweisen - vermutlich, damit sie richtig gut anliegen und somit dicht abschließen.


    Ich habe jetzt einfach 2 Lagen Alufolie über den oberen Teil von den Spiritustanks drübergestülpt und nun ist alles dicht. Die Alufolienabdeckung müsste man auch mehrmals nutzen können und sie sollte bis zu mehreren 100°C temperaturstabil sein. Ich muss also auch nicht lange warten und den Kocher abkühlen lassen, bevor ich das draufmache. Ist nicht optimal, aber erfüllt den Zweck (und ist preiswert und überall wiederbeschaffbar).


    Und ja, Gas ist z.B. in diesem Fall praktischer, weil man die Flasche zudreht und dann riecht da nichts mehr. Aber den Campy 2000 baue ich nicht mal eben aus und koche damit draußen auf dem Campingtisch... oder kann mir in jedem Laden neuen Brennstoff besorgen. Jeder hat schon so seine Vorstellungen, wie es sein soll 8o


    Liebe Grüße


    André

  • Also ehrlich, ich habe ca. 1,5 Jahrzehte einen Origo 3000 fest installiert im Wohnaufbau unseres damaligen 4x4-Ivecos im Einsatz gehabt. Während der Urlaube habe ich die originalen Gummironden nie im Einsatz gehabt, die lagen während des Urlaubs immer unter den Tellerminen. Es hat nicht gerochen! Die originalen Gummironden sind auch nicht profiliert.

    Für Draußenkochen ist der Origo u.ä. auch viel zu windanfällig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rocky ()