Unsere Reiseplanung 2020

  • Hallo!


    unsere Reiseplanung für August dieses Jahr seht nun fest, zumindest der größte Teil. Deshalb schreibe ich hier etwas dazu, denn vielleicht ist der Eine oder Andere in der Nähe und man trifft sich auf ein Bier.


    Los sollte es am 08.08. gehen. Bis zum 10.08. wollten wir nach Niederfinow auf den CP. Leider ist dort die Bestätigung negativ, da alles voll ist.

    Mal gucken, was ich ggf. noch finde.

    Ab dem 10.08. bis zum 13.08. sind wir in Mescherin.

    Vom 14.08. bis zum 17.08. sind wir an der Sitower Bucht.

    Vom 20.08. bis 23.08. sind wir am CP Butzow anzutreffen.


    Ein Reisebericht folgt dann natürlich.

  • Hallo ,

    wir haben Anfang August nur eine Woche und fahren nach Ostdeutschland .


    Ermland /Masuren ist das Ziel :)

    Ein Reisebericht folgt dann natürlich.

    Bitte berichte;)

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11 520 km - 62 ÜN - autark ohne Strom

    Corona Sommer 2020 - 3 Länder - 40 ÜN - 6130 km

  • hierNiederfinow auf den CP

    Guck mal CP Lunow-Stolzenhagen, liegt schön an der HOFRIWA. Gehen wir hin und wieder dran vorbei, wenn wir Kinder und Enkel besuchen. Gibt noch ein paar andere in der Ecke, die kenne ich aber nicht weiter von innen (Werbellinsee, Wolletzsee bei Angermünde, Parsteinsee). Da sollte sich was finden. Auf der polnischen Seite ist einer nahe dem Grenzübergang Hohenwutzen und es gibt einige Biwakplatze zwischen dort und Höhe Schwedt, guckst Du hier .


    Ab dem 10.08. bis zum 13.08. sind wir in Mescherin.

    Käffchen? Oder Bierchen? PN... Infos zur Gegend oder Alternativen, falls es dort auch voll sein sollte gern auch per PN.


    Viel Spaß!

  • Vom 20.08. bis 23.08. sind wir am CP Butzow anzutreffen.

    am beetzsee , schöne ecke . brandenburg ,nauen ,potsdam, alles dicht bei . für brandenburg kann ich noch ein paar tips geben ,hab ja mein halbes leben dort gewohnt . z.b. die dominsel mit dombesichtigung . vom salzhof ufer aus an der jahrtausendbrücke kannst du eine dampfer fahrt machen , wechselnde angebote . am parduin findest du das historische rathaus mit roland davor . in der spregelstrasse findest du das marienbad . die ritterstrasse ist so zu sagen das herzstück der stadt , ritterstrasse, parduin , salzhof ufer liegen ganz dicht bei einander .

    noch mehr ? dann sag bescheid . mfg husar28

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)

  • So, wie bereits angedroht, gibt es einen Reisebericht von mir.


    Los ging es am 08.08. gegen 11 Uhr per Landstraße zum Campingplatz Märkisches Seencamp. Dort durften wir auch erst ab 15 Uhr rein, weshalb unsere Fahrt gemütlich über die Landstraße ging und wir auch durch das sorbische Land gefahren sind. Ich bin da ja immer Fan von Baustilen und manches sah echt bißchen putzig aus.

    Hier warten wir auf die Weiterfahrt an einem Bahnübergang.

    IMG_20200808_141044.jpg


    Am Seekamp angekommen hatten wir einen kleinen, aber schönen Platz mit ausreichend Schatten.

    IMG_20200808_164542.jpg


    Das war ohnehin der schönste aller besuchten Campingplätze, Sanitäranlagen waren gut, die Lage, so schön unter Bäumen war super und nur ca. 10 m bis zum Wasser. Die Mücken waren auch da, jedoch erträglich. Wir waren auch viel :planschen:.

    Ok, die eine PlatzwartIn war ruppig, aber machte korrekt ihre Arbeit.


    IMG_20200808_193555.jpg


    Am 10.08. ging es dann weiter nach Neuzelle zur Klosterbrauerei, wo wir ein wenig Vorrat geladen haben.


    s.jpg


    In Eisenhüttenstadt gab es im Einkaufszentrum (meine Sandalen waren kaputt und ich brauchte neues Schuhwerk) noch einen leckeren Eisbecher für jeden

    IMG_20200810_125640.jpg


    Danach fuhren wir zum

    IMG_20200812_194131.jpg


    Dieser Platz wurde ja u.a. hier im Forum so hoch gelobt. Für uns war er hingegen ernüchternd. Kaum schattige Plätze und das Sanitärgebäude war echt nen Witz! Wenn man bedenkt, dass das neu gebaut wurde, so kann man sich nur fragen, wer das geplant hat. Für die, die es nicht wissen:

    - 3 Baumarktduschen ohne Kabeine und Ablagemöglichkeit für die Sachen nebeneinander, Pi**becken so angeordnet, dass man kaum am Nachbarn vorbei kommt, ohne ihn weg zu schubsen. So wurde vielleicht vor 30 Jahren gebaut, aber heute?

    Dazu kamen dann noch die Millionen von Mücken, die sich durch nichts abwehren ließen. Selbst die Rauche kapitulierten. Gut, dafür kann der Platz nun nichts. Grillen mit Holzkohle war auch verboten.

    Für uns war es jedenfalls das Erlebnis, dass wir dort nicht unbedingt wieder hin müssen.

    Aber ich will nicht nur jammern: wir sind einen Tag nach Polen gefahren und bis nach Stettin rein. Da konnte man gut erkennen, dass zumindest in Sachen Verkehrsführung die Polen Deutschland nicht nur eingeholt hatten.

    Am zweiten Tag machten wir eine Wanderung zum Aussichtsturm

    IMG_20200812_143734.jpg


    IMG_20200812_141816.jpg


    IMG_20200812_141800.jpg


    Ein wunderschönes Naturschutzgebiet konnte man von da aus sehen!

    Leider waren auch jede Menge Bremsen da, sobald man mal kurz stehen blieb und inne halten wollte, bissen die zu :rolleyes:.


    Auch ausgediente Freileitungsmasten hatten noch ihr Gutes:

    IMG_20200812_145551.jpg

    Sie dienen den Bienen als Behausung ^^.


    Fortsetzung folgt...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Qek_490 ()

  • Direkt neben dem CP gab es eine sehr gute, vor allem klimatisierte, Gaststätte! Das Essen war wirklich sehr gut.IMG_20200812_190533.jpg

    IMG_20200812_190537.jpg


    Am 13.08. war es dann so weit und wir fuhren weiter zur Insel Usedom. Von dort fuhr ich mit meinem kleinen Bruder am 14.08. wieder an die Müritz, jedoch nicht nach Ludorf, sondern an die Sietower Bucht. Unserer anderer Bruder stieß aus Sachsen-Anhalt direkt dort zu.

    IMG_20200814_161200.jpg

    Der CP hat sich gelohnt, es gibt sehr nette Dauercamper dort, mit denen wir uns in der kürze der Zeit sehr gut verstanden hatten. Sanitärgebäude war zwar nicht dem neuesten Stand entsprechend, aber ok. Schattige Plätze gibt es nur wenige, aber dafür eine schöne Badestelle nund Wiese, um z.B. Wickinger-Schach zu spielen. Zu den Ausflugszielen rund um die Müritz brauche ich ja nichts weiter zu schreiben.

    IMG_20200815_071059.jpg


    IMG_20200815_071206.jpg


    Einen Ausflug nach Malchow hatten wir gemacht, wo ausgerechnet dann jede Menge los war, weil diverse Feuerwehren, Krankenwagen, Polizei dort den Hafen z.T. abgesperrt hatten, weil wohl Diesel ausgelaufen war.

    Dazu kam dann, dass wir an der Schwenkbrücke ne reichliche halbe Stunde waren mussten, bis die ganzen Boote durch waren. Na, schön war es dort trotzdem.

    IMG_20200816_140941.jpg

    Mücken gab es an der Sietower Bucht praktisch keine, dafür jede Menge kleine Fliegen, die aber keine Probleme machten.


    Dann folgten ein paar Tage Ostsee.

    IMG_20200817_210822.jpg


    IMG_20200818_142238.jpg


    IMG_20200819_131228.jpg


    IMG_20200819_131738_1.jpg


    Ich leibe Mowen und die Ostsee, wenn ordentliche Wellen da sind. Dann macht das Baden richtig Spaß!

  • Auch ein Besuch der UBB durfte nicht fehlen.

    IMG_20200819_171734.jpg


    Ich finde solche Kunst immer wieder beeindruckend!


    Am 20.08. hieß es dann wieder Abschied nehmen und wir fuhren per Landstraße zum Campingplatz am Beetzsee.

    IMG_20200820_154628.jpg


    Hier konnte man sich nicht einmal anmelden, denn die Anmeldung ist regelmäßig geschlossen. Statt dessen ist dann eine Handynummer anzurufen. Nun, wir durften uns einen Platz aussuchen und hatten dann auch früh und ab dem Nachmittag schatten.

    IMG_20200820_154633.jpg


    Allerdings war dieser Platz der schlechteste von allen besuchten. Stromverteilung tiefste DDR, kein FI, Schuko und es guckten die Drähte aus dem Sicherungskasten. Ähnlich toll waren die sanitären Einrichtungen! Duschen mit Durchlauferhitzer: Wasser war entweder brühend heiß oder eben kalt. Dass der Platz dann auch noch so viel kostet, wie Plätze, bei denen alles in Ordnung ist, ist echt unverschämt! Hier werden wir uns mit Sicherheit so schnell nicht mehr niederlassen.

    Die Lage ist jedoch sehr schön, es gibt Badestellen und auch viel Ruhe zu genießen, aber die Betreiber müssten dringend investieren!

    Richtiges Grillen war jedoch, wie an der Müritz erlaubt.


    In Brandbenburg waren wir dann an im Industriemuseum, was echt der Hammer ist. Dort steht der letzte erhaltene Schmelzofen nach dem Siemens-Martin verfahren.

    IMG_20200821_124611.jpg


    IMG_20200821_131021.jpg


    Und man lernt etwas über Brennabor, auch schade, dass es das Schicksal mit denen nicht gut gemeint hatte.

    IMG_20200821_144430.jpg

    Ich kann dieses Museum nur jedem ans Herz legen, wenn er mal dort ist.


    Am 23.08. ging es dann weiter über die Landstraße zurück nach Hause. Unterwegs hielten wir an einer Gaststätte an. Wer dort mal lang kommt, sollte unbedingt mal dort Essen gehen! Das Preis-Leistungsverhältnis simmt absolut. Ich habe mir den Standort im Navi abgespeichert. Dort gehe ich sicher einmal wieder hin, wenn ich in der Gegend bin.


    So, das war mein Bericht, ehrliche Meinungen, nichts geschönt. Der Golf und der Qek haben auch wunderbar durchgehalten. Der Verbrauch lag im Schnitt um die 9 Liter Benzin auf 100 km, voll bepackt mit 4 Personen.