QEK Aero Ausbau für 4 Personen

  • Hallo ihr lieben QEK-Freunde,


    ich bin neu im Forum. Das hat einen simplen Grund ... ich habe mir Ende letzten Jahres einen QEK Aero geschossen und möchte ihn nun für die diesjährige Sommerausfahrt vorbereiten (sofern Corina :brainsnake: nichts dagegen hat). An der Sommerausfahrt sollen neben meiner besseren Hälfte und mir auch noch zwei halbe Portionen (Kinder) teilhaben, sodass ich folgendes plane:


    A) 1 Kinderbett auf die Küchenzeile (fest montiert),

    B) 1 Kinderbett zwischen Schrank und großem Fenster "schwebend",

    C) ... und dann noch außen lackieren, Elektro optimieren, kleine Schönheitsreparaturen, ...


    zu B) benötige ich eine Hilfestellung von den erfahrenen "Hasen" unter euch:

    Wie und Wo kann ich der Außenwand des QEK Aero eine Konstruktion verankern? bzw. geht das überhaupt, oder muss ich alles im Boden bzw. den Sitzbänken verankern?


    regnerische Grüße aus DD,

    Tobi


    PS. Wenn ihr daran Interesse habt, kann ich auch nach Fertigstellung ein paar Bilder vom 4-Personen QEK posten :party:

    Man kann ein Aero nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Aero braucht Liebe.

    ... oder so ähnlich ... von Walther Röhrl

    :loveyou:

  • An der Sommerausfahrt sollen neben meiner besseren Hälfte und mir auch noch zwei halbe Portionen (Kinder) teilhaben

    Geht wohl . Die junge Familie aus Brandenburg haben wir in Ventaine getroffen



    hier mal die Lösung hochklappbares Kinderbett im WW Paul und Paula



    oder Vaddern schnarcht eben extra im Vorzelt .


    :willkommen:

    .

    ..

    .....

    Schorsch in 2017 - 9 Länder - 12500 km

    Schorsch in 2018 - 8 Länder - 11500 km

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 10500 km

    Schorsch in 2020 - 1 Land - 10 ÜN - 1340 km

    Schorsch gesamt - 21 Länder - 108000 km


    ich bin vom Dorf

  • A) 1 Kinderbett auf die Küchenzeile (fest montiert),

    B) 1 Kinderbett zwischen Schrank und großem Fenster "schwebend"

    Kommt darauf an, wie alt die Kinder sind. Mit 2 Erwachsenen und einem Kind könnt ihr problemlos auf der originalen Liegefläche schlafen, schon mehrfach praktiziert. Geht je nach Alter auch mit 2 Kindern. Wenn du die 2 Betten da einbauen willst zerklüftest du den kleinen Wohnwagen so, daß der Nutzwert, außer als Schlafwagen dann doch sehr eingeschränkt ist.

    Falls der Nachwuchs schon etwas älter ist, machts für die Truppe eh mehr Gaudi extern im Zelt zu schlafen. Falls noch zu jung um alleine im Zelt zu schlafen kann man sich ja auch zweckmäßigerweise aufteilen.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • zu B) benötige ich eine Hilfestellung von den erfahrenen "Hasen" unter euch:

    Wie und Wo kann ich der Außenwand des QEK Aero eine Konstruktion verankern?

    Überall wo Leisten über die Plattenstöße geschraubt sind sollte ein Vierkanntprofil sein. Dort wäre es möglich.

    Vor dem lackieren würde ich ihn erst mal neu abdichten. Könnte sonst schade um die Arbeit sein.

    :smilie_willkommen_107:und Grüße Elbaufwärts.

  • :smilie_welle_177:


    Hallo Tobi


    Herzlich Willkommen im Qekforum

    Die gezeigte Klappbett version würde ich favorisieren

    denn das Bettzeug muss jeden Tag weggeräumt werden,und die Küche mit dem Bett belegen da kannst nicht mal einen Kaffe kochen Morgends.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Vielen Dank für das herzliche "Hallo"!


    ... Mensch ... das geht ja schnell mit euren Antworten, oder liegt das am schlechten Wetter?

    :alien:

    Überall wo Leisten über die Plattenstöße geschraubt sind sollte ein Vierkantprofil sein. Dort wäre es möglich.

    Vor dem Lackieren würde ich ihn erst mal neu abdichten. Könnte sonst schade um die Arbeit sein.

    IC Wildberg :

    Also quasi unterhalb und oberhalb der Seitenfenster - da, wo auch außen die Leisten dran sind ... ein Vierkantprofil aus Holz? ... Wie stark ist das? Ich habe Angst, dass meine Schrauben dann schwuppsdiwupps auf der Außenseite wieder herausgucken =O


    Zum Abdichten habe ich mir schon Sikaflex 521 bestellt ;)


    Grüße, Tobi

    Man kann ein Aero nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Aero braucht Liebe.

    ... oder so ähnlich ... von Walther Röhrl

    :loveyou:

  • ein Vierkantprofil aus Holz? ... Wie stark ist das? Ich habe Angst, dass meine Schrauben dann schwuppsdiwupps auf der Außenseite wieder herausgucken =O

    Servus!

    Das Vierkantprofil ist aus Metall in den Abmessungen 20x20mm. Wenn du dir in diesem Thread mal die Bilders anguckst siehts du einen gestrippten 325er. der ist vom Grundaufbau her gleich. Ein Hubbett über die ganze Breite macht evtl. genausoviel Arbeit, ist aber praktischer. Mach dein Projekt daraus! ( Jappadajayippijippiejehhhhh)


    P.S. Hast du am 924er ne Anhängerkupplung???

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    3674 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

    510 km mit dem Rapido im Jahr 2020 :nummer1:

  • Das Vierkantprofil ist aus Metall in den Abmessungen 20x20mm. Wenn du dir in diesem Thread mal die Bilders anguckst siehts du einen gestrippten 325er. der ist vom Grundaufbau her gleich. Ein Hubbett über die ganze Breite macht evtl. genausoviel Arbeit, ist aber praktischer. Mach dein Projekt daraus! ( Jappadajayippijippiejehhhhh)

    Alles klar, danke für die Aufklärung. An 2x2cm werde ich wohl lieber nicht meine Bettkonstruktion befestigen - aber für Gardinenstangen ist das gut zu wissen. Wenn ich meine Konstruktion auf stabile Füße stelle und nur minimal von unten fixiere, hat das wohl den Vorteil, dass es später auch rückbaubar bleibt, ohne dass der WoWa-Rahmen beschädigt ist.


    PS. und ein riesigen Dank an Aragons Vater für den fulminanten RestaurierungsTröt.


    Zitat

    P.S. Hast du am 924er ne Anhängerkupplung???

    Den 924er habe ich (leider) nicht mehr, und der hatte auch keine Anhängerkupplung ... den habe ich mit der Geburt meines ersten Kindes abgegeben - (Geld- und Zeitmangel). Der Aero wird im Sommer hinter einem Vito rollen - irgendwann wird es sicher auch wieder ein zeitgemäßes Zugpferd geben :alien:

    Man kann ein Aero nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Aero braucht Liebe.

    ... oder so ähnlich ... von Walther Röhrl

    :loveyou:

  • Also das Klappbett würde ich nicht an der Wand aufhängen

    aber die 4 Stützen für das ganze an die Wand schrauben das hat schon was.

    Und mit 4 Personen hat man schon Zeug dabei,

    und es ist nicht alle Tage Sonnenschein da sitzt mann schon mal Innen.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Willkommen im Forum, viel Erfolg bei der Umsetzung DEINER Vorstellungen.. Der Gitterrahmen hält schon was ab... da ich das Alter und Größe von "Nummer 3 und 4 " ;) nicht kenne schließe ich mich den Ausführungen von Frank an...

    Bei unseren "Abmessungen" wird es schon etwas eng zu viert... aber wer im 924er Platz hat... :) :) da könnte die originale Liegefläche noch reichen.

    Die Küche als Bett zubauen würde mir auch nicht einfallen... wegen dem schon angesprochenen "Morgenkaffee"... ;) :)


    Aber jeder wie er mag...

    Und natürlich sind Bilder immer gern gesehen.


    Grüße

    Friedel72

  • :smiley1785:


    Wenn du einen Vito als Zugfahrzeug hast, würde ich mir eher Gedanken machen den zum Schlaf/Kinderzimmer auszurüsten und den Hänger als Wohn/Schlaf/Kochgelegenheit zu nutzen.

    So'ne Schlafplattform ist schnell gemacht (hab das auch früher im Vito gehabt)


    Nur mal so'n Gedanke

    :a010:

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • Ich guck mal, was ich im Baumarkt für Material finde ... und dann lasse ich mir eine Konstruktion einfallen. Während ich in der CoronaWarteschlange anstehen werde, kann ich mir ja noch in Ruhe überlegen, ob ich dem alten Vehikel noch ins Knochenmark bohren möchte, oder nicht :winki:

    Im Vito habe ich eine Notbettkonstruktion*, der soll aber "Auto" bleiben. Und auf den Morgenkaffee müssen wir nicht verzichten, wenn jemand auf der Arbeitsplatte schnarcht, denn wir haben noch ein originales Vorzelt dazu :-)


    *Am Hang: letzte Woche erst gebaut :sekt:

  • wenn du die senkrechten nimmst und auch nur senkrecht belastest sehe ich da kein Problem

    ...ich auch nicht, wenn du das in den Profilen mit z.B. M6 Nietmuttern befestigst, so daß die Befestigung nur auf Abscheren belastet wird sollte das bei 4 Befestigungspunkten mindestens im unteren 3-stelligen kg-Bereich halten. Zudem kommt allerdings noch das, zumal mit 2 Kindern, nich zu vernachlässigende zgG.

    Wobei für mich immer noch die Zeltvariante die erste Wahl ist. Wie schon geschrieben mit einem Kind und 2 Erwachsenen im Original Bett oder 2 im WoWa und 2 im Zelt. Dann kannst du früh, falls es doch noch etwas frischer sein sollte im WoWa frühstücken und mußt nicht erst ewig das ganze Geraffel umbauen. Spätestens in 2 Jahren schläft eh mindestens einer oder eine nicht mehr d'rin.;)

    36035596ev.gif36035462wb.png

    Reisen ist schädlich für Vorurteile.