Wasser in der Bodenwanne

  • Ist beim 325 er jedenfalls so. Aber nur bei richtig nassen Straßen.

    Ja, beim Aero kann ich das auch so bestätigen. Wir hatten mal Nähe Trondheim in Norwegen eine mehrstündige richtige Regenfahrt - da war der Fußraum im Aero regelrecht geflutet , mit dazugehörigem Dreck von der Straße, kam also def. von unten =O Das gräbt sich ins Gedächtnis:/ War aber seit dem nie wieder, ohne das ich etwas geändert habe...

  • Danke für eure Ideen.

    Bei der grossen Reinigung vorm Überwintern haben wir mit dem Karcher getestet.

    Eine Eintrittsstelle ist die vordere untere Türecke. Da treffen sich die Dichtungen nicht erfolgreich. In die Bodenwanne am Schrank haben wir kein Wasser bekommen. Das wird wohl wirklich durch die Lüftungsschlitze kommen. Ich werde die bei der nächsten Regenfahrt abdecken.


    Ich hatte wirklich kein Glück mit dem Wetter. Am ersten Reisetag goss es in Strömen und ein Schlafsack war in die Bodenwanne gerollt. Der war erstmal nass.


    Auf der dreitägigen Rückreise goss es alle Tage, aber nichts, was nicht nasswerden durfte war auch nur in der Nâhe der Bodenwanne.


    Es ist trotzdem nicht schön, wenn man bei Regen im halb gefluteten Junior übernachten muss.

  • Ja, beim Aero kann ich das auch so bestätigen. Wir hatten mal Nähe Trondheim in Norwegen eine mehrstündige richtige Regenfahrt - da war der Fußraum im Aero regelrecht geflutet , mit dazugehörigem Dreck von der Straße, kam also def. von unten =O Das gräbt sich ins Gedächtnis:/ War aber seit dem nie wieder, ohne das ich etwas geändert habe...

    Nur mal so rein informatorisch... Die Lüftungsschlitze beim Aero und 325er wo sind die? Wenn ich zur Tür rein sehe rechts oder links? Da die im Vergleich zum Junior ja Seitenverkehrt gebaut sind kann das ja auch anders herum sein. Beim Junior sind die von der Tür aus gesehen links, in Fahrtrichtung hinten...


    Dichtung Tür beim Junior... da gibt es sehr viele wo da große Spalten sind, der Gummi kaum an allen Stellen anliegt. Liegt einfach an den "Fertigungstoleranzen" der GFK Bauteile. Da kann man auch nichts einstellen! Egal was für Scharniere...

    Sollte es da wirklich in Größenordnungen Regenwasser beim fahren reindrücken , können durchaus Spritzgummi am Zugfahrzeug was bringen. Kann durchaus sein das es im ungünstigen Fall das Spritzwasser von den Hinterrädern genau dahin knallt das es da rein läuft...

    Bei Töchterchen ihrem war da unten so ein Spalt das ich einen Finger durchstecken konnte... aber Wasser hatte die da noch nie drin... Gibt schon kuriose Sachen... ;) :)


    Aber ich gebe dir völlig Recht! Nasse Klamotten, Schlafsack feucht, Sauwetter und keine Heizung.... das braucht keiner! Und wer da trotzdem beim Qek Junior bleibt... ;) der bleibt beim Qeken… :) :thumbup:


    Weiterhin viel Spaß :/

    Grüße

    Friedel72

  • Die Lüftungsschlitze beim Aero und 325er wo sind die?

    Die sind in Fahrtrichtung gesehen - auch hinten. Ich erkläre mir das einfach so: Beim Fahren entsteht im Innenraum ein Unterdruck, logisch. Das merke ich z.B. , das es nach einer längeren Strecke nach Terra Preta (Einstreu für die Trenntoilette) riecht, wenn man den WoWa betritt. Die hat ja eine Lüftungsöffnung nach außen. Das verfliegt aber dann relativ schnell. Nun wird durch diesen Unterdruck unten durch die Schlitze permanent Luft angesaugt und mit dieser Luft auch eben das Wasser, welches ja bei einer heftigen Regenfahrt da unten reichlich rum wirbelt. Eine andere Erklärung habe ich nicht.


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Aeroqek ()