Camping Autark

  • Hab mal ne frage an die Elektroniker unter euch

    Will meine zweite Batterie über solar laden... Im Bus... Es hängt ein Kühlschrank dran und die standheizung

    Wieviel Watt muss die Anlage haben und brauch ich eine spezielle Batterie

    Laderegler soll auch verbaut werden

    Auf dem Dach kommt ein dachträger von meinem alten Gelände Wagen da soll die Solarzelle drauf

    Was würdet ihr empfehlen

    Bin absoluter Anfänger auf dem Gebiet

    Danke im voraus

    Gruß Dirk

  • Außerdem fehlen ja alle technischen Infos, wieviel Strom braucht der Kühlschrank? Absorber z.b. Läuft immer, Kompressor nur ab und zu.

    Und die Heizung?

    Welche Akku größe soll es denn sein?

    Das ist so als ob du fragst " Ich habe einen Pool, wieviel Wasser kommt denn da rein? "

  • Autark geht auch ganz einfach...

    Gaskocher mit Kartusche, Kühlbox auch, Handy aus, Taschenlampe wenn es dunkel wird und wenn es kalt wird... Wärmflasche... Tut mir leid, aber das reicht... Echt...

    Die Reisetabletten bringen nichts!Habe schon fünf Stück geschluckt und bin immer noch zu Hause.

  • Absorber z.b. Läuft immer, Kompressor nur ab und zu.

    ...kleine Anmerkung dazu, Absorber läuft auf 12V immer mit ca. 70W. Auf 230V ist der geregelt. Habe aber mal beide Varianten leistungstechnisch verglichen (mit Transverter von 12V->230V), kommt über den Tag in etwa auf das Gleiche heraus.

    Rechne von den Leistungsangaben der Solaranlagen 25 bis 30 Prozen ab.

    Die Angaben sind immer der Optimalwert.

    Würde ich jetzt so pauschal auch nicht sehen. Die Module bringen die angegebene Leistung schon. Selbst in mitteleuropäischen Breiten im Sommer, vorausgesetzt du stehst immer, auch nicht teilabgeschattet, im Sonnenlicht.

    Das Problem liegt m.E. eher darin, daß du ggf. die angebotene Leistung garnicht speichern kannst. Wenn deine Batterie angenommen 100Ah hat und du kannst die unter optimalen Bedingungen mit einem 100W Modul mit 10h mit ca. 7A laden könntest du die in den 10h ca. einmal komplett volladen. Falls die Batterie aber nur teilentladen sein sollte geht der Rest verloren und ist nicht für den nächsten Ladevorgang verfügbar.

    Das Risiko mit einer Solaranlage den Absorberkühlschrank elektrisch betreiben zu wollen würde ich nicht eingehen. Der Kühlschrank benötigt über den Tag ca.2 kWh. Eine z.B. 100Ah-Batteie kann aber in der Zeit (ohne Berücksichtigung des k-Faktors) max. 1,2kWh liefern. Funktioniert also rein rechnerisch schon garnicht.
    Kühlschrank also entweder auf Gas oder Kompressor, wobei natürlich eine regelmäßige Nachladung gesichert sein muß.

    Was bei euch sonst noch an elektrischen Verbrauchern gespeist werden muß kann ich nicht beurteilen.

    Wir sind jedenfalls die letzten 6 Jahre mit einem 50W-Modul und einer 100Ah Batterie immer autark hingekommen. Aufgaben waren, Handy, Laptop, Lüftung, Taschenlampen laden und etwas Beleuchtung. In der Übergangszeit evtl. noch etwas Energie für die Heizungssteuerung.

    36035596ev.gif36035462wb.png

    Reisen ist schädlich für Vorurteile.

  • Rechne von den Leistungsangaben der Solaranlagen 25 bis 30 Prozen ab.

    Das kannst mindestens schon abrechenen wenn das Panel zur Mittagszeit flach auf dem Dach liegt und nicht im optimalen Winkel zur Sonne steht . Man kann sich vorstellen wie die Ausbeute um 9 oder 17 Uhr ist .

    Einige rechnen aber stolz mit 10h 12Uhr Mittag am Tag:essen:

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 8840 km - 45 ÜN - 28 x CP , 17 x autark


    ich bin vom Dorf

  • Vor einiger Zeit habe ich mich da auch mal damit beschäftigt... ist mir alles viel zu viel Gedöns was auch mitgeschleppt werden muss.

    Da wir egal bei welcher Witterung eine Gasflasche immer an Bord haben,.. haben wir uns dazu entschlossen alles auch den Absorber mit Gas Betreiben zu können.

    Wenn ich so lese was Du alles in den Qek packen möchtest, oder hast, empfehle ich mal einen Blick in die Papiere wo Achslast, Stützlast und Gesamtmasse eingetragen sind...

    Bei einem Junior ist da Ende im Gelände... oder hast Du einen Fahrwerksumbau gemacht oder vor zu machen ;)


    Klar gibt es einige die mit Solar unterwegs sind ....

    und auch hier wurde das schon einige male "Durchgekaut" ;)


    Grüße

    Friedel72

  • Nicht in den qek... Wie du schon geschrieben hast... Zuladung

    In mein Bus

    Wollte Uch nur erstmal informieren, als nächstes geht's auf die Messe nach Düsseldorf noch mehr Infos einholen und dann entscheiden ob es sich lohnt

    Gruß Dirk

  • Ich kann dir einen YouTuber empfehlen. Der hat seinen T4 komplett autark umgerüstet. Sehr angenehme, kurzweilige Videos. Der hat auch eine Solaranlage aufm Dach.

    https://www.youtube.com/channel/UCzRKYvYix3EsCJsxb40Dyzw


    Ansonsten gibt es auch noch René Kreher der hat seinen Dacia auch komplett umgebaut und hat erst letztens ein Video zum Strom gemacht.

    https://www.youtube.com/user/renekreher