Fragen zur Solar 3000

  • Hallo in die Runde.

    Ich bin auf der Suche nach ein par Informationen zur DDR Heizung Solar 3000.

    Darf man diese heut noch betreiben?

    Darf man diese Heizung sogar noch nachrüsten?

    Gibt es eine Einbauanleitung zu dieser Heizung?


    Bin über jede Hilfe dankbar.

    Beste Grüße

  • In meinem QEK325 war damals so eine eingebaut gewesen. Sie funktionierte und verrichtete ihren Dienst. Habe sie aber gegen eine trumatic2200 ersetzt. Als mal etwas dran zu machen war, war niemand zu finden der sie anfassen wollte. So musste ich sie selbst wieder reparieren. Zum Glück war ich meinem früheren Leben einmal Gasmonteur gewesen und wußte somit was ich tat.


    Heutzutage würde ich sie nicht mehr verbauen. Sie ist bestimmt über 30Jahre alt und deshalb wird man Dir die amtliche Gasprüfung (freiwillig bei Caravan) sicherlich auch verweigern.


    Nimm ein wenig Geld in die Hand und nimm eine Gasheizung von 2019.

  • Heutzutage würde ich sie nicht mehr verbauen. Sie ist bestimmt über 30Jahre alt und deshalb wird man Dir die amtliche Gasprüfung (freiwillig bei Caravan) sicherlich auch verweigern.


    Nimm ein wenig Geld in die Hand und nimm eine Gasheizung von 2019.

    Woher nimmst du diese Weisheit, schon mal was von Besitzstand gehört. Nicht persönlich nehmen, aber einmal zugelassen, hat ewig Bestand.

  • Danke für die schnelle Antwort. Also die Heizung ist wie neu, noch nirgends verbaut gewesen. Ich würde sie in meinen Lausitz 310 einbauen. Das wäre auch eine Frage: wie verhält sich das mit dem TÜV, bzw der Gasprüfung. Da es ja ein Wohnwagenund kein Mobil ist, wäre die Gaspfüfung freiwillig, oder Pflicht? Und was hat es mit dem gelben Heft zur Gasanlage auf sich?

    VG

  • Eine Gasprüfung ist beim Wohnwagen nicht Tüvrelevant. Zur eigenen Sicherheit kann man die auch mal selbst checken mit etwas an Kenntnissen über Gas. Z.B.Dichtigkeit und Zündsicherung und ein Campingplatz könnte dir die Aufnahme ohne gültige Gasprüfung verweigern. Das passiert aber in der Praxis kaum.Für diesen Fall kann man den Betreiber fragen ob er alle Holländer wegschickt..... diese Prüf und Dokumentationswut gibts nur in D.

  • An sich leistungsfähig ist die Solar3000 gewesen. Der Bedienkomfort stimmte für mich auch. Jedoch, wie bereits geschrieben, gibt’s hier im Westen keinerlei technischen Support. Da ich den Qek aktiv als Reisewohnwagen nutze ist mir die Zuverlässigkeit auch unterwegs sehr wichtig. Truma kennt jeder und Teile gibts im Bedarfsfall auch kurzfristig. Diese Punkte waren damals für meine Entscheidung essentiell.

  • Klausern : ja das ist richtig, es handelt sich um einen Neueinbau der Solar 3000. Die Heizung ist neu und funktionstüchtig. Würde sie mir daher gern in meinen WoWa einbauen.

    Für mich wäre interessant zu wissen, ob mir hier im Forum jemand Fotos oder eine Kopie der Einbauanleitung der Heizung Solar 3000 zukommen lassen könnte. Gerade was die Bohrungen im Boden betrifft zur Belüftung.

    MfG

  • Eine Einbauanleitung wird schwer zu finden sein. Den Einbau durfte nur ein Fachbetrieb durchführen, deshalb steht auch in der Bedienungsanleitung nichts über den Einbau.

    Mit der Gasprüfung ist das so eine Sache, man braucht sie nicht zwingend, ich habe es auch noch nicht erlebt das es auf einem CP kontrolliert wurde.

    Es kann natürlich auch in der Platzordnung verankert sein, die man ja anerkannt hat. Damit ist man selbst in der Verantwortung.

    Zur Solar, wir haben unsere gegen eine Truma ausgetauscht da die Betriebserlaubnis für Fahrzeuge abgelaufen ist. Ich kenne Prüfer wo man die Gasprüfung bekommt und auch welche wo man sie nicht bekommt.

    Sie ist technisch vergleichbar mit der Truma. Ist Raumluft unabhängig und hat eine Zündsicherung.

  • Mein Wissenstand ist dieser .

    Die Gasanlage im WW muss geprüft und zugelassen sein . Das betrifft auch zb Umbauten oder Erweiterungen , also eine Betriebserlaubnis haben.

    Natürlich nicht wenn er unzugelassen im Garten steht .

    Was beim WW entfällt sind Prüfungen zur Hauptuntersuchung alle 2 jahre .

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 9930 km - 51 ÜN - 32 x CP , 19 x autark


    ich bin vom Dorf

  • Eine Gasprüfung ist beim Wohnwagen nicht Tüvrelevant. Zur eigenen Sicherheit kann man die auch mal selbst checken mit etwas an Kenntnissen über Gas. Z.B.Dichtigkeit und Zündsicherung und ein Campingplatz könnte dir die Aufnahme ohne gültige Gasprüfung verweigern. Das passiert aber in der Praxis kaum.Für diesen Fall kann man den Betreiber fragen ob er alle Holländer wegschickt..... diese Prüf und Dokumentationswut gibts nur in D.

    ...dem ist nichts hinzuzufügen:).

    36035596ev.gif36035462wb.png

    Reisen ist schädlich für Vorurteile.