Versicherung Junior

  • Hallo Ihr

    Ich finde nur Berichte die älter als 6 Jahre sind.

    Könnt Ihr mir sagen was die Haftpflicht kosten sollte?

    Mein Versicherer sagt es nimmt nicht mehr gern Wohnwagen. Er sagt ca. 50€ im Jahr nur Haftpflicht.

    Hat sich da wirklich so viel geändert?


    Danke für die Hilfe

    Varissa

  • ich bezahle 56€ mit Teilkastko und ich glaube 150€ SB bei der R+V. Ich finde grade bei Wohnwagen sollte eine Teilkastko sein. Schon alleine weil man gegen Sturmschäden, Vandalismus und Brand abgesichert ist

    Qek 325 1988, Qek Junior 1985 // 540km - 2ÜN in 2019

  • Naja also wenn man nicht gerade unter einem riesen Baum steht der dann komplett auf den Qek fällt, denke ich hält der Qek alles aus. Wenn ein Baum rauf fällt dann bringt einem die Versicherung auch nichts mehr wenn man drin lag.

    Außerdem muss man sich bei einer Teilkasko die Police ganz genau durchlesen wann überhaupt von einem Sturm geredet wird. mMn erst ab Windstärke 8 und das muss der deutsche Wetterdienst dann auch noch bestätigen. Im Zweifelsfall haste also Pech das wenn Dir bei starkem Wind ein Ast aufs Dach fällt, dass das noch nicht genug Sturm war.


    Vandalismus ist natürlich abhängig vom täglichen Stellplatz. Steht er am Straßenrand in einer Großstadt würde ich vermutlich auch eine Kasko nehmen. Allerdings ist hier auch wieder die Frage welches Szenario eintreten muss, damit der Schaden über 150€ SB liegt. Ich weiß auch nicht wie die Versicherung drauf ist weil man ja nichts mehr neu kaufen kann. Im Zweifelsfall musst du lang und breit irgendwelche Preise nachweisen.


    Das einzig sinnvolle ist Brand und Diebstahl. Da muss jeder sein persönliches Risikoempfinden abwiegen.


    PS. Hab Haftpflicht bei der DEVK online gemacht. Sind ca. 15€.

  • Wenn ein Baum rauf fällt dann bringt einem die Versicherung auch nichts mehr wenn man drin lag.

    Klar, wenn man tod ist bringt die Versicherung nichts aber ich bekomme wenigstens einen Wertausgleich bei einem Totalschaden.

    Im Zweifelsfall haste also Pech das wenn Dir bei starkem Wind ein Ast aufs Dach fällt, dass das noch nicht genug Sturm war.

    Da muss ich sagen, da ist meine Versicherung sehr kulant und unkompliziert. Und lieber bin ich ein bisschen mehr versichert als zu wenig. 50 oder selbst 100 Euro im Jahr Versicherung machen mich nicht arm. Und jedem hier liegt ja auch viel an seinem Wohnwagen.

    Qek 325 1988, Qek Junior 1985 // 540km - 2ÜN in 2019

  • Was ich immer sage, wenn ich aus Überzeugung einen kleinen Kultwohnwagen habe, dann nehme ich auch Geld in die Hand für die Ausstattung und dann will ich ihn auch geschützt wissen. Da mach ich mir wegen gut Hundert € für den kompletten Rundumschutz keinen Fleck ins Hemd. Das sind nicht mal 10€ im Monat, wer das nicht ausgeben will verdient kein Mitleid wenn dem Kleinen was passiert oder er geklaut wird.

  • und du unterstützt zudem noch andere die dann von deinen Beiträgen leben können:thumbup:;);)

    Ja das ist nunmal leider so. Aber wenn ich mir nur Gedanken darum machen würde, wer mit meinem Geld gut lebt würde ich wahrscheinlich depressiv und verbittert in irgendeiner Ecke sitzen. Also scheiß drauf.... ich will unkompliziert und stressfrei leben.

    ich bin da voll bei Walli

    Qek 325 1988, Qek Junior 1985 // 540km - 2ÜN in 2019

  • Sehe ich genau so. Ich habe HP+TK (mit irgendeiner SB) bei der Allianz, sind knapp 40 Euro im Jahr. Und ja, auch wenn ich Tod im WW liege, weil der Baum drauf gefallen ist, dann wäre es blöd, wenn die Aufräumaktion (vom Qek) noch zu Lasten meiner Nachfahren wäre...