Elektrik 230V - wohin mit dem Schutzleiter?

  • Guten Morgen,


    umpolen bringt da auch nix, der blaue Stecker sorgt ja nur dafür, dass der L1 (führt auch ohne Verbraucher Spannung) auch bei dir der L1 ist. Ist bei dir die Sicherung draußen ist ab da (weitere Leitung, Verbraucher, N-Leiter) alles Spannungsfrei. Verdreht eingesteckt, steht noch 3/4 vom Wohnwagen unter Spannung ;-)

    So wie sich das liest fehlte irgendwo der PE am Campingplatz oder hatte schlechten Kontakt. Zusätzlich hast du, oder einer der Nachbarn, ein Gerät das einen Ableitstrom über PE hat, aber zuwenig um den FI auszulösen. Ist der PE ordentlich spürst das aber nicht ;-)


    Grüße

    Achim

  • Klar kann "umpolen" da etwas bringen. Wenn die Phase irgendwo eine Beschädigung in der Isolierung hat, ist es dann der N, das ist erst kritisch, wenn der in der "Luft" hängt.

    Nur, dass sein FI nicht ausgelöst hat, bedeutet doch nur, dass der Fehler mit hoher Wahrscheinlichkeit VOR dem FI liegt. Sonst fliegt der raus.


    Ich lasse mich da aber weiter nicht aus, denn FI, 2-polige Sicheurng usw. ist etwas für Angsthasten, denn früher ging es ja auch X/.

    Vorsicht, kann Ironie enthalten.

  • Vorsicht, kann Ironie enthalten.

    ...finde das garnicht so ironisch. Ich persönlich kenne in in meinen 63 Lebensjahren nur einen Menschen, welcher mit FI-Schalter durch Strom ggf. nicht zu Tode gekommen wäre, mein ehemaliger Musiklehrer (hätte vielleicht auf Physik machen sollen) ;).

    Wobei ich z.B. niemanden kenne, welcher durch Propangas oder dessen Verbrennungsprodukte zu Tode gekommen ist. Würde jetzt statistisch nach meiner Erfahrung Gas besser als Elektro abschneiden. Ist aber nur meine persönliche Erfahrung;).

    Und ein Restrisiko bleibt immer:).

    36035596ev.gif36035462wb.png

    Reisen ist schädlich für Vorurteile.