Scheibengummi wechseln an der Frontscheibe beim 325er

  • So, nach 29 Jahren ist es soweit. Ich möchte den Gummi der Frontscheibe wechseln.

    Ich hab jetzt ca. eine Stunde lang hier die Suchfunktion bemüht, totale Grütze. Des weiteren hab ich im www nach einem passenden Gummi gesucht, bei Walter Misselwitz und Otto Schinke gibt es nur welche mit Einziehkeder. Möchte ich nicht.... Lediglich der Sandstrahler bietet bei Ebay den orischinalen an. Alle anderen Suchen brachten nix, also werde ich wohl dort bestellen.


    Beim Trabant hab ich schon öfters Scheiben aus und ein gebaut, also wie es geht ist mir im Prinzip klar. Nur wollte ich nochmal nachlesen, ob es beim 325er irgend welche Besonderheiten gibt.

    Aber die Suchfunktion....:patsch: Das wurde hier zwar alles schon 100mal durchgekaut aber meist findet man nur Laberthreads wo mal das Wort Fenstergummi mit auftaucht...


    Bissel genervte Grüße

    Bert

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    426 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

  • Beitrag von Siho79 ()

    Dieser Beitrag wurde von bärtone aus folgendem Grund gelöscht: Falscher Thread ().
  • Beitrag von Bumskugel ()

    Dieser Beitrag wurde von bärtone aus folgendem Grund gelöscht: erledigt ().
  • Beitrag von Siho79 ()

    Dieser Beitrag wurde von bärtone aus folgendem Grund gelöscht: erledigt ().
  • aha


    bei meinem 325er ist der Gummi auch außen hart. Hab es vergangenes Jahr (notdürftig) mit Fensterkitt eingedichtet. Dicht ist das Frontfenster bis jetzt.


    Der Sandstrahler lässt die Gummis in Kleinserie frisch nachfertigen. Ist somit neuer Gummi 👍

  • Moin,

    wir haben vor zwei Jahren unser Fenster vom Sandstrahler neu machen lassen müssen, weil wir es selbst nicht dicht bekamen (hatte ich auch hier irgendwo beschrieben) !

    Super Arbeit und ein korrekter Preis!


    Viele Grüße

    Mario

  • Das wurde hier zwar alles schon 100mal durchgekaut aber meist findet man nur Laberthreads wo mal das Wort Fenstergummi mit auftaucht...

    Hatte mir mal auch Mühe gegeben und glaub sogar mit Fotos einstellen - ist aber auch ins Nirvana - seis drum - ich bin schreibfaul - vermittle hier kein Wissen - es sind andere Zeiten - ich törne und komme gut zurecht:Transport_Smilie_5:

    Schorsch in 2019 - 2 Länder - 1650 km - 10 ÜN - 3 x CP , 7 x autark


    ich bin vom Dorf

  • Besser funktioniert die Suche per Google. Suchbegriffe waren Frontscheibe Qek 325 wechseln,

    Dabei hab ich unter anderem auch den Thread von Peene gefunden.

    Hatte mir mal auch Mühe gegeben und glaub sogar mit Fotos einstellen - ist aber auch ins Nirvana - seis drum - ich bin schreibfaul - vermittle hier kein Wissen - es sind andere Zeiten - ich törne und komme gut zurecht:Transport_Smilie_5:

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    426 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

  • Hallo, was ist denn am Keder schlecht? Ich finde es sogar besser, da man die Scheibe ohne Einziehilfe montiert bekommt. Hab alle Gummis auf Keder umgerüstet. Lag aber auch daran, das er günstig war. Beim 325 brauchst du ja so einen großen Gummi. 25mm weil er kein Scheibenrahmen hat.


    Grüße

  • Hallo, was ist denn am Keder schlecht?

    Weiß ich auch nicht, Montagevorteil sehe ich beim 325'er weniger. Mit Keder sieht's aber besser aus, weil in dem breiten schwarzen Gummi dann sozusagen noch eine Zierleiste d'rin ist und das nicht so fett wirkt. Ist aber Geschmackssache!

  • Was zum Geier ist das für ein Haken???

    Hab gerade die Scheibe ausgebaut und wollte die Dichtflächen schön sauber machen. Da hab ich diesen Widerhaken entdeckt 😡