Der neue alte Bastei 351

  • So heute wieder was geschaft!


    Natürlich musste ich heute Vormittag in den Baumarkt um Material zu holen, hat auch nur 1h30min gedauert, wovon ich die meiste Zeit in der Schlange zur Kasse stand. Wer hätte das gedacht, das bei schönen Wetter kurz vor Ostern , paar Leute mehr im Baumarkt sind.

    Naja totaler Irrsinn auf dem Parkplatz und ich bastel den Dachträger in ruhe auf mein Dach, weil ich wieder beim kaufen , unbedingt mehr gekauft habe als gewollt.


    Nun zum Bastei.

    Das Heck des Wohnwagens war echt im Eimer, deswegen dachte ich so bei mir, wieso nicht einfach das des Spenders nehmen!

    Am Heck des Spenders waren nur die Seitenleisten und die untere Strebe zu machen. Als ich so beim zusammenbau bin, fällt mir auf das die Heckscheibe des Spenders größer ist und ich das originale Austellfenster nicht mehr verbauen kann, sondern das des Spenders nehmen muss. Bin darüber nicht wirklich böse!


    Danach habe ich noch den Rahmen neu angefertigt für die untere Front, da dieser nicht zu retten war. Maße konnte ich noch abnehmen, mehr aber auch nicht!

    Als ich dann so beim warten vom Anstrich war, kam ich auf den Gedanken, warum nicht die Aluschienen fürs Fenster einbauen!

    Tolle Idee Kevin! Beim anpassen musste ich 2mm von der Schiene abschleifen, dabei greife ich mit blossen Händen an die Schiene und verbrenne mir Daumen und Zeigefinger! Denke noch so was für eine Scheisse das ist und greife nach den Müll der rumliegt und schneide mir dabei über die alten Platten in die andere Hand! Ich könnt kotzen, schnappe mir den Müllbeutel und schaffe ihn zum Auto, dabei stosse ich im Kofferraum an die alten Platten und zereise mir dabei den anderen Müllsack mit den Sägespänen, die sich dann auch gleich im Autoverteilen!


    Toll!


    An sich habe ich viel geschaft, und wer keine Arbeit hat, der macht sich welche.


    mfg Dirk

  • Egal ich lass mich von so kleinen Banalitäten nicht abhalten!

    Deswegen war ich heute wieder am Bauen (ja ich weiss ist Feiertag), habe die untere Front komplett neu erstellt, weil sie unrettbar war! Also neuer Rahmen mit Dämmung und Verkleidung!

    Dann dachte ich so bei mit, mach gleich die obere Front noch mit und ziehe die Verkleidung ab und siehe da, vom Rahmen ist nicht mal ein Viertel mehr zum Retten, und jetzt weiss ich auch, warum das Teil so schwer war. Als ich das Styropor abkratzen wollte, war es wie ein Schwamm voller Wasser!

    Naja die neue Verkleidung habe ich dann noch geschnitten, aber dann wollte ich heute nix mehr machen! Man muss wissen wenn mal gut ist!


    mfg Dirk