Literatur für unterweggens

  • Suche für die Saison 2019 Büchertipps - Krimis. Gerne Krimireihen - da muß man die Darsteller nicht jedesmal neu kennenlernen.


    zb wie

    Lisbeth - Stig Larsson

    Zorn - Stephan Ludwig

    Wallander -Henning Mankell

    ......

    Danke für eure Empfehlungen :)

    Schorsch in 2019 - 2 Länder - 1430 km - 8 ÜN - 3 x CP , 5 x autark


    ich bin vom Dorf

  • Karl May... Winnetou

    Das birgt den Vorteil das auch die Handlung nicht mehr so neu ist... die Darsteller kennt man auch :-)

    Luther - Bibel

    Ist auch so ein Fall... die meisten Charaktere kennt man ( Maria, Josef, Jesus, Gott)

    Optimisten sind nur schlecht informierte Pessimisten.


    2018 rollte der:junior: 3315 KM und bot uns 42 Tage Unterkunft.

    2019 rollte der jungreen:0391 KM und bot uns 5 Tage Unterkunft. Er scharrt mit den Hufen, es geht bald wieder los...

  • Aber Spaß beiseite,

    ich empfehle für das Kurzweilige Leseabenteuer:

    Willi Breinholst


    Der Dänische Schriftsteller ist wohl einer der meistgelesenen Humoristen und befasst sich in seinen aus kurzen Geschichten bestehenden Büchern mit dem normalen Wahnsinn in zwischenmenschlichen Beziehungen. Ob nun das wachsen einer Familie durch das erscheinen eines Babys oder das gemeinsame Leben nach einer Hochzeit oder die Entwicklung unserer Spezies. Es ist immer zum schmunzelt oder Lachen und man(n) erkennt sich selbst immer mal wieder (ich mich leider viel zu oft) Geschrieben hat er ohne Ende und es reicht für mehrere Jahre Urlaub.

    Optimisten sind nur schlecht informierte Pessimisten.


    2018 rollte der:junior: 3315 KM und bot uns 42 Tage Unterkunft.

    2019 rollte der jungreen:0391 KM und bot uns 5 Tage Unterkunft. Er scharrt mit den Hufen, es geht bald wieder los...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tomcat ()

  • In den letzten beiden Jahren hab ich erstmal Jugenderinnerungen aufgearbeitet, 2017 "Käuzchenkuhle" und 2018 "Die Abenteuer des Werner Holt". Dürftest du beides noch kennen.

    Für dieses Jahr hab ich von Timur Vermes "Er ist wieder Da" und von Ken Follet "Kinder der Freiheit".

    Zu empfehlen aus meiner Sicht ist von Harold Robbins "Die Playboys". Das ist so realistisch geschrieben, dass man geneigt ist im Internet zu recherchieren ob es die Hauptakteure tatsächlich gegeben hat.

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    426 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

  • Gab es am Campingplatz in Sommerach auch... Finde ich Klasse.


    Ich mag die "Krimis" von Rita Falk.

    Zum Beispiel "Dampfnudelblues", "Winterkartoffelknödel" oder "Schweinskopf al tente"


    Nein es sind wirklich keine Kochbücher :girl_haha:


    Was jetzt kein Krimi ist, aber lustig

    Jörg Nießen "Rettungsgasse ist kein Straßenname"

    Die Reisetabletten bringen nichts!Habe schon fünf Stück geschluckt und bin immer noch zu Hause.

  • Winterkartoffelknödel fand ich auch toll. Und selbst im Ajuvedahotel ( schreibt man das so?) in Indien gab es einen riesigen Bücherschrank mit Literatur in ganz vielen Sprachen. Auf Sansibar auch. Hab immer was spannendes gefunden.

  • Timur Vermes "Er ist wieder Da

    War mein erstes und bisher einziges Hörbuch... Es ist so geil.

    Optimisten sind nur schlecht informierte Pessimisten.


    2018 rollte der:junior: 3315 KM und bot uns 42 Tage Unterkunft.

    2019 rollte der jungreen:0391 KM und bot uns 5 Tage Unterkunft. Er scharrt mit den Hufen, es geht bald wieder los...

  • " DIE ESTONIA " von jutta rabe rescherschiert , die während ihrer rescherschen mit einreiseverboten in einige länder belegt wurde . nach diesem buch sieht deine welt plötzlich ganz anders aus . ansonsten kann ich vom leider verschollen gemeldeten karl vettermann die barawitzka reihe empfehlen , seeehr amüsant . mfg husar28

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)