Was mich richtig ärgert....

  • Altes Thema, neuer Bezug!

    Hat mir doch heute ein Nachbar ein nagelneues "vormontiertes" Fahrrad gebracht was ich "nur" fahrfertig machen sollte. Noch im Karton verpackt! Gekauft bei einem Sonderpostenmarkt der mit Wre anfängt und mit mann aufhört...

    Sowas habe ich lange nicht in der Werkstatt gehabt, sollte irgendjemand sich nur ansatzweise sowas zulegen zu wollen weil der Preis verlockend ist.... LAST DIE FINGER DAVON!!!!


    Vormontiert, ein weiter Begriff! Ist ja nur Pedale anschrauben, Lenker gerade drehen und mal nach den Bremsen sehen... Ja klaro!

    Nicht ein Lager war vernünftig eingestellt, Räder sind nach 2 Umdrehungen stehen geblieben weil die Konusse fest angezogen waren, Der Lenker drehte sich nur mit Kraftaufwand, Steuerkopflager fest, Licht ist als Batteriebeleuchtung verbaut, schon beim herausziehen der Plastestreifen aus den Batterien hatte ich Angst den "Scheinwerfer" abzubrechen.

    BREMSEN! Lenkerbremshebel und die Bremshebel an Gabel und Rahmen aus "Plaste" wie der Ossi sagt! Da lässt sich praktisch kein "Bremspunkt" einstellen, da gibt alles nach, vermutlich bis irgendwas bricht...

    Schaltwerk, Ritzelblock... das billigste vom Billigen. Gewinde wo der Ritzelblock draufgeschraubt wird schief aufgeschnitten... Ritzelblock schaukelt seitlich und hoch und runter, dazu noch ein Schaltdrehgriff ohne Rasterstellung, stufenlos!

    Tretlager! Nahezu überall werden Kompaktlager verbaut, hier sind noch einstellbare verbaut, natürlich auch angebrummt ! Einstellen,.. nur sehr schwer möglich weil die Kontermutter sich auf der Stellschraube nicht drehen lässt...

    Ein nagelneues Fahrrad was ein Fachhändler eigentlich nur als Abschreckendes Beispiel in den Laden stellen könnte!

    Manchmal wünsche ich mir auch dafür eine "TÜV Pflicht"...


    35913887sp.jpg

    35913890go.jpg
    35913896su.jpg
    35913900vi.jpg
    35913903vb.jpg
    35913907ld.jpg


    Das ist wirklich mal wieder ein Beispiel für "Billigkram aus dem Baumarkt"... wer sowas kaufen möchte sollte sich lieber was vernüftiges gebrauchtes kaufen. das Teil würde ich am liebsten neu auf den Schrott schmeißen...

    wobei es da auch gute Fahrräder bei Discounter oder Baumärkten geben kann!! Möchte damit nicht sagen das da alles Müll ist!!!


    Grüße

    Friedel72

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Friedel72 ()

  • da komme ich gestern auf den cp zurück von einer tagestuhr , und muss feststellen das auf meinen stellplatz eine parabolantenne vom nachbar stellplatz steht . ich mit dem bus etwas rangiert , daneben gestellt und fertig . da kommt doch tatsächlich der neue nachbar angestützt und fängt an mich nass zu machen . ich könnte so nicht stehen bleiben sonst hätte er keinen empfang , und ich könnte ja mein auto auch auf einen anderen stellplatz stellen . nö sagte ich zu ihm dann währe ich ja genauso rücksichtslos wie sie , und ausserdem macht das orchester die musik und nicht ein einzelner schreihals . darauf brubbelte er etwas wie sich anhörte wie " diese unverschämten ossis " auf meine bitte das zu wiederholen verschwand er und wechselte eine stunde später den stellpatz . also was sich manche leute so einbilden , ich kann da nich mit um . mfg husar 28

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)

  • die schüssel hätte mich nicht gestört , aber der umgangs ton ging garnicht . nicht mal guten tag sagen und dann noch rummaulen wenn ich auf meinen stellplatz parke . ich glaub ja es hakt . und mit den anderen nachbarn komme ich gut aus . aber wie ich heute mitbekommen habe haben seine neuen nachbarn und auch seine ehefrau nichts zu lachen . der war bestimmt mal unteroffizier und wollte general werden was nicht geklappt hat . mfg husar28

    qek ? ach ich könnt schon wieder .....;)

  • Ich hätte das Leatherman genommen, das Kabel durchgetrennt und die Antenne in die nächste Mülltonne gestopft...

    Und meine Frau hätte mich daran gehindert und irgendwas diplomatisches versucht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rocky ()

  • Nette Menschen trifft man überall! leider auch ab und zu welche um die sich die Welt zu drehen hat…

    Unsere Olditruppe hatte bei einem Treffen die Wohnwagenburg aufgestellt so das wir zwischen unseren Wohnwagen noch einen großen Pavillion aufbauen konnten. Als wir am nächsten Tag mit den Schleppern angekommen sind hatte sich einer mit seinem WW genau dahin gestellt, Absperrband weggerissen... Auf den freundlichen Hinweis das er auf dem Platz für unseren Pavillion steht, hat er überhaupt nicht reagiert... nun... wir hatten "mehr Stimmen", einen Akkuschrauber und waren auch noch "kräftig"... ;) :) Akkuschrauber... Kurbelstützen hoch, zwei Mann an die Deichsel und ab ging die "Fahrt", zwei hinten geschoben 10m von "unserem" Platz entfernt den Typen mitsammt seinem WW abgestellt und "Fertig"... ER hatte nur das Pech das er bei der Aktion seinen WW nicht verlassen wollte, erst mal ganz in Ruhe seine gerade geöffnette Büchse Tomatenfisch zu sich nehmen wollte... Man soll nicht glauben wo und wie lange so ein Fisch seine Spuren... ;) :)


    Manche wollen es nicht anders! Ich hätte es jedenfalls mit der Schüssel nicht anders gemacht :thumbup:


    Grüße

    Friedel72