Great Britain - Top to toe

  • Route-GB2018.jpg


    Eine Rundfahrt um GB, mit QEK, Hund und Panda.

    Die Planung steht, die Plätze sind gebucht.

    (Google hat nicht genug Ziele zur Verfügung, um alle Plätze darzustellen.)

    Was auf jeden Fall lohnt: Beitritt in den CCC (CampingandCaravaningClub.co.uk)

    Statt 25 bis 30 GBP bezahlt man nur 6 bis 15 GBP auf Club-eigenen Plätzen. Seniorenrabatt (>60) 25%.

    Man wählt online per Karte oder Ortsangabe aus, viele Optionen sind wählbar.

    Die Reviews zu den Plätzen sind sehr aufschlussreich, von CCCs an CCCs.

    Vor allem sind sie dort unfassbar hilfsbereit und freundlich.


    Der Hund muss in einem Zeitfenster 3 Wochen bzw 5 Tage entwurmt und geimpft werden.

    Natürlich gechipt und mit EU-Ausweis versehen, aber das ist er schon.


    Ich freu mich schon!


    Der QEK möchte noch neue Bremsbeläge und das Schloss für die Kupplung und ein paar Kleinigkeiten innen drin.

    Im Mai geht es los.

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - zweite Batterie - komische alte Ausstellfenster - Fahrradträger auf der Deichsel - verlängerte Deichsel
    9/2017 von der Deichselverlängerung und Fahrradträger befreit, Dank Delitzschschmiede - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen

  • Toller Plan, viel Spaß! Ich hoffe auch noch die Angst vorm Linksfahren zu überwinden. Vor allem Schottland finde ich sehr spannnend. Außerdem muß ich mein 30x30cm großes Grundstück in John O'Groats endlich mal besuchen:)

    Freue mich schon auf den Reisebericht. Für uns geht's wieder ins Baltikum.

  • Ich freu mich schon!


    :thumbup::thumbup:


    Der Hund muss in einem Zeitfenster 3 Wochen bzw 5 Tage entwurmt und geimpft werden.

    Natürlich gechipt und mit EU-Ausweis versehen, aber das ist er schon.


    Zum campen brauchen wir keinen Köter . Musst ihn vielleicht mit schwarze Schuhcreme einschmieren und als syrischen Wauwau ausgeben , da brauchst keine Papiere:)


    Schöne Reise wünscht Team peene:Transport_Smilie_5:

  • bereits 2004 für gegenstandslos erklärt

    Das ist mir ziemlich "Latte", war und ist einfach ein netter Gag. Im wirklichen Leben habe ich es nicht so mit dem Adel....

    Zum Thema zurück, ich hatte die Shetlands auch schon mal (ohne QEK) in der Planung und zwar Sumburgh Head. Damals konnte man das Leuchtturmgelände mieten und dort wohnen. Hoffe man kann dort heute auf dem Platz davor wenigstens noch mit dem Gespann übernachten. Soll ziemlich windig sein dort oben.

  • Toller Plan, viel Spaß! Ich hoffe auch noch die Angst vorm Linksfahren zu überwinden. Vor allem Schottland finde ich sehr spannnend. Außerdem muß ich mein 30x30cm großes Grundstück in John O'Groats endlich mal besuchen:)

    Freue mich schon auf den Reisebericht. Für uns geht's wieder ins Baltikum.

    Hallo predsewasauchimmer ;)


    Ich bin dann nicht das erste Mal in GB, aber wohl das erste Mal mit Caravan.

    Ich habe inzwischen Erfahrung mit eigenem Auto, eigenem Bus, GB-Auto. Es ist echt nicht soooo schlimm. Die ersten Stunden muss man sich sehr konzentrieren, dann nur noch beim Abbiegen. Und dann wieder zu Hause beim Abbiegen :D


    Ich habe mir anfangs vorgestellt, die Fahrspuren seien Einbahnstraßen und der Mittelstreifen ein Fluss. Linksfahren auf der Autobahn und rechts überholt werden ist auch so ein Ding ;)


    Aber mit nicht-GB-Kennzeichen hat man so ein bisschen Touri-Schutz. Als ich GB-Auto fuhr, habe ich den Unterschied gemerkt - aber im Großen und Ganzen ist man in GB viel rücksichtsvoller als in D! Auch kleine und langsame Fahrzeuge dürfen ohne Umstände LKW oder Trecker überholen, freundlicher als hier.


    Das Schwierigste beim GB-Auto: nach 5 Wochen bin ich von der richtigen Seite eingestiegen, konnte links den Schalthebel richtig herum bedienen - aber suchte noch immer den Gurt auf der falschen Seite :D


    Gehört dir das Grundstück auch ohne "gültigen" Adelstitel? Ich könnte ja schon mal ein Foto machen, wenn es nicht zu weit vom Schuss ist. :D

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - zweite Batterie - komische alte Ausstellfenster - Fahrradträger auf der Deichsel - verlängerte Deichsel
    9/2017 von der Deichselverlängerung und Fahrradträger befreit, Dank Delitzschschmiede - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen


  • Das wird mit Sicherheit eine geile Tour.

    Aber nimm genügend Konserven, Bier und Kohle mit.

    Dort ist alles sauteuer.

    Hi Max


    ich muss an Kaffee denken! Standardkram ist teuer, das ist wahr, auch wenn der Kurs aktuell nicht mehr so haarsträubend teuer ist. 1,12-1,14 geht ja. Als ich zuletzt da war, stand der bei 1,30-1,40!

    Was aber erfreulich preiswert ist im Gegensatz zu hier: in den kleinen Ortsläden der regionale Fisch!

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - zweite Batterie - komische alte Ausstellfenster - Fahrradträger auf der Deichsel - verlängerte Deichsel
    9/2017 von der Deichselverlängerung und Fahrradträger befreit, Dank Delitzschschmiede - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen

  • (...)

    Zum Thema zurück, ich hatte die Shetlands auch schon mal (ohne QEK) in der Planung und zwar Sumburgh Head. Damals konnte man das Leuchtturmgelände mieten und dort wohnen. Hoffe man kann dort heute auf dem Platz davor wenigstens noch mit dem Gespann übernachten. Soll ziemlich windig sein dort oben.


    Windig ist es dort immer ;)
    Ob man da noch übernachten darf - ich werde das ansehen.

    In Bigton am Strand darf man noch (empfehlenswert!) und an einigen anderen ebenfalls. Das ist an den Shetlands so besonders sympathisch. Bei manchen sind sogar Facilities. Nur electric hook kostet und ist eher selten zu finden.

    Ich werde privat stehen und habe dort Dusche usw


    Also wenn schon Shetlands, dann muss man auch alles ansehen. Mindestens ein Tagesausflug zu der irren Telefonzelle auf Unst und dem Bier von dort :) ab diesem Jahr wird auch eine Vorstufe des ersten Shetlandwhisky verkauft (der heißt dann anders, bin nicht "vom Fach").

    Bei den Tagesausflügen lässt man den QEK natürlich stehen.

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - zweite Batterie - komische alte Ausstellfenster - Fahrradträger auf der Deichsel - verlängerte Deichsel
    9/2017 von der Deichselverlängerung und Fahrradträger befreit, Dank Delitzschschmiede - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen

  • Wie lange soll die Reise denn dauern? War bisher da oben nur in Schottland unterwegs, aber das war ne geniale Reise. Lässt du die Highlands für die Reise komplett aus oder haben dafür einfach die Ziele nicht gereicht? Viel Spaß auf jeden Fall auf der Reise :)

    Hi Skandinavia


    50 Days of Stay werden es.

    Wie du vermutetest, die "Ziele" reichen nicht aus, nämlich die von Google. Die Technik bei Googlemaps ist nicht ausreichend, man kann nicht mal weitere Routenänderungen eingeben. Es wird noch Teil-Karten geben.


    Die Highlands werden per Tagestouren von Nairn und Skye aus erschlossen - ohne Caravan wegen der engeren Straßen und Kurven und Berg und Tal - stelle ich mir praktischer vor ;) Dazu stehen mir insgesamt 9 Tage zur Verfügung.

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - zweite Batterie - komische alte Ausstellfenster - Fahrradträger auf der Deichsel - verlängerte Deichsel
    9/2017 von der Deichselverlängerung und Fahrradträger befreit, Dank Delitzschschmiede - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen

  • he bunbletoo, schöne Tour:thumbup:. Warum hast du die Plätze alle vorher gebucht, gabs sonst die Rabatte nicht?

    Wir buchen nie vorher, wenn's doch nicht so ist wie auf dem Prospekt, fahren wir eben woanders hin.

    Hi Frank


    ich habe doch eine Menge km vor der Nase bei jedem Streckenabschnitt. Und ich möchte nach 5 oder 6 Std Fahrt nicht noch weiter fahren müssen und evtl 20 oder 30 GBP pn bezahlen. Im touristischeren Süden von England waren die Plätze mit electric hook zT sogar jetzt schon voll. Um diesen Stress zu minimieren, habe ich schon gebucht.


    Die Rabatte bekommt man beim CCC immer - auf deren Plätzen! Auf den anderen Plätzen nicht. Und die CCC-Plätze sind zum Teil auch nicht so nah beieinander und vor allem fast alle sehr klein (was ich mag :) ), aber daher auch schnell voll. Manche haben nur 10 pitches.

    Bei mir schränkte sich die Auswahl zusätzlich ein, weil ich Strom wollte und Hund erlaubt sein musste.


    Es gibt nicht nur die Selbstdarstellung des Platzes auf der CCC-Seite, sondern auch Reviews von Nutzern, die sehr ausführlich und hilfreich sind, eben vom CCC-member to CCC-Member.

    Dazu habe ich bei Google die Plätze und Umgebung erforscht. Da dürfte es keine großen Überraschungen geben, jedenfalls keine üblen.

    QEK 500.83/2 - EZ 6/90 - 100er Zulassung - ohne Gaskram - zweite Batterie - komische alte Ausstellfenster - Fahrradträger auf der Deichsel - verlängerte Deichsel
    9/2017 von der Deichselverlängerung und Fahrradträger befreit, Dank Delitzschschmiede - neue Reifen - schicke Felgen mit schicken Kappen

  • 50 Tage...... seufz----

    bumbletoo :Tolle Tour geplant!

    Wir wollen diesjahr auf die Hebriden. Haben da dann 10 Tage, 14 Tage insgesamt. Deshalb auch Ijmuiden-Newcastle, das spart Zeit und Kilometer.

    Als sehr teuer hab ich Schottland nicht empfunden, da war ich von Skandi anderes gewohnt. Gleichwohl haben wir auch immer eine "Grundversorgung" mit.


    Freu mich schon auf den Bericht!


    Gruß Lutz:a010:

    :patsch: Man muß immer einen wissen, der weiß, was man nicht weiß.
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Hirnlosigkeit nicht zwangsläufig zum Tod führen muß. :a010:

  • die Plätze sind gebucht.

    Ich wünsch euch auch eine schöne Reise! Wir waren nun auch schon zwei mal auf der Insel, wobei es uns direkt in England nicht so sehr gefallen hat. Aber Schottland, Wales und Cornwall waren echt sehr schön.

    Zwei Tipps: 1) Keine Ruhe an den Wochenenden: Da sind speziell englische Campingplätze die absolute Hölle; Es scheinen alle Engländer die gleiche Idee zu haben...

    2.) Ein Energie-autarker Wohnwagen ist von Vorteil, weil die schönsten Plätze sind immer die ohne Strom! Alternativ kann man ein sehr langes Kabel mitnehmen...das geht auf manchen Plätzen!

    Würde unser Hirn über einen Spam- oder Virenschutz verfügen, wäre uns Fernsehen nicht möglich