Vorzelt für Kederschiene zum schnellen Aufbau gesucht

  • Hallo,


    welches Vorzelt wäre denn geeignet, wenn man nur 2-3 Nächte verreist?

    Ich wünsche mir eines, was man schnell aufbauen kann. D.h. ich würde es gern in die Kederschiene ziehen und vielleicht einfach mit 1-2 Stangen noch nach vorne aufstellt.

    Gibt es sowas überhaupt?


    Wir haben bereits zwei Vorzelte für den VW-Bus. Ein großes Hauszelt, was aber sehr schwer ist, und ein Tunnelzelt, welches noch größer ist und so umständlich im Aufbau.


    Was habt Ihr so? Es muss nicht riesig sein, eben fürs Wochenende mal schnell..... die anderen sind mir für 1-3 Nächte einfach zu groß und umständlich.


    Danke.

    mela

  • Hi Mela,

    Ich weiß ja nicht wo du immer hinfährst, also Wetter technisch. Aber ich habe schon seit Jahren nur ein Sonnendach dabei, ist allein in ca 10 min aufgestellt. Habe ich mal beim Segelmacher anfertigen / umbauen lassen

    Hatte einfach kein Bock mehr auf das original Vorzelt, da muss man schon ein paar Tage länger vor Ort bleiben damit sich der Aufwand mit dem Aufbau lohnt.

    In Südeuropa bekommst du bei den Temperaturen ne klatsche in dem Zelt, und der Wohnwagen lässt sich durch die Tür auch schlechter lüften.

    Und in Deutschland und Umgebung musst du das Zelt am besten schon vor dem geplanten Abreise Tag abbauen, um sicher zu gehen das es an dem Tag nicht regnet, und du den ganzen Zober nass einpacken musst. Damit dir nicht alles verspakt.


    Also ich hab auf Vorzelt keinen Bock mehr, bin eh meistens im warmen :zitter-001:

  • Moin, Sonnensegel hier z.B. , oder wahrscheinlich besser hier (die 3m Ausführung) , bin selbst noch auf der Suche. Original-Vorzelt aus den gleichen Gründen nie genutzt wie im vorigen Beitrag beschreiben, steht hier bei "Biete" noch zum Verkauf.

    Sicher gibt's bei den Vorzelten auch noch Lösungen für Seitenteile. Auch finden sich in der Suchfunktion unter Sonnensegel und Vorzelt viele Artikel, die ich leider auch noch nicht alle gelesen habe. Viel Erfolg bei der Suche und gerne mal eine Rückmeldung hier wenn eine Entscheidung gefallen ist.

  • Auch habe ich einen Alufaltpavillion von Aldi mit allen Seitenteilen für ca 50 €

    Der ist aber nicht gerade leicht und viel Spaß bei Sturm.

    Sonnensegel ohne Gestänge sind bei Regen sehr anfällig zur Bildung von Wassersäcken.

    Ich würde da eher ein Sonnendach mit Gestänge favorisieren. Das Teil ist alleine auch in max. 15min auf- bzw. abgebaut und 100% Wetterfest, auch wenn mal nachts ein unverhoffter Gewitterguß grüßen läßt. Das könnte beim einfachen Sonnensegel zum bösen Erwachen führen.


    26910583hn.png


    mela, welchen Wohnwagen besitzt du eigentlich?

  • Der letzte Satz, diese unwesentliche Frage gefällt mir!


    Wir haben am Friedel ein Sonnensegel was eigentlich ein Vorzelt ohne Wände ist. Das gleiche Gestänge wie beim Qek Junior, mit 4 Händen in etwa 10 Minuten aufgebaut und steht fast immer ohne Abspannung da die Plane Kanäle eingearbeitet hat wo das Gestänge durchgefädelt wird. Abspannung brauchten wir lediglich beim Birnbaum Teich 2016 Wintercampen und vergangenes Jahr in Tanneberg beim Schleppertreffen da dort der Stellplatz und Windrichtung genau so waren das der teilweise starke Wind genau unter das Dach gegen den Wohnwagen geblasen hat. Sonst kann ich mich wirklich nicht daran erinnern wann wir mal abspannen mussten.



    Grüße

    Friedel72

  • Hallo,


    also danke erstmal für all Eure Vorschläge, Erfahrungen und Ideen.

    Wir haben einen Junior Qek.


    Da wir mit Kindern reisen, haben wir ein Porta Potti dabei... aber das stand bisher eben im Vorzelt.... das wird mit einem Sonnendach dann etwas schwierig.


    Vorzelt wäre mir grundsätzlich schon lieber. Denn ich habe es dann doch gern "zu".


    Mal sehen, was der "Holländer" zu bieten hat. Ich hatte da mal gelesen, die Busvorzelte sind wohl qektauglich. Das hat mal jemand in die Bewertung einen solchen geschrieben.


    mela

  • Rischtisch :) unter dem Pavillion wollte ich ja das Abendbrot im Kessel machen was dann wegen dem "Flugpavilion" der übrigens angeleint war unter dem "Sonnesegel" stattfand..




    Der "Windschutz" aus mitgebrachten Feuerholzklötzern für den Gasbrenner war doch auch nicht schlecht, oder? :)


    Grüße

    Friedel72

  • Ich hab mir letztes Jahr auch ein Busvorzelt geholt. Nach reichlichem Suchen passt dieses: EXPLORER Bus Vorzelt Albatros. Man kann die Schleuse (der Übergang zw. Zelt und Qek) in die Kederleiste ziehen, oder über den Junior seitlich ziehen. Letzteres bevorzuge ich mittlerweile, da man das Zelt aufbauen und dann an den Qek rücken kann. In dem halben Meter zwischen Qek und Zelt passt super die Toilette. Da es ein Buszelt ist, kann man die Seite zum Wohnwagen auch vollständig oder zur Hälfte zuziehen und hat so den passenden WC-Raum;-)

    Generell ist es auch recht leicht!



    IMG-20170605-WA0012.jpg

  • Hallo,


    so ein ähnliches wie das Explorer Albatros haben wir schon. Das ist zu groß, es nervt mich die ganzen Stangen durchzuschieben, abspannen usw. Zu zweit ist das schwierig im Aufbau finde ich.... es ist riesig.

    Ich mag es nicht.


    Ich werde sicherlich was Passendes finden für uns. Vielleicht fällt mir auch noch was anderes ein....


    Danke jedenfalls Euch allen schonmal für Eure Ideen.


    mela

  • Wenn du Kohle hast, dann kannst du ja mal kucken, ob das Niewiadow-Vorzelt passt.

    So vom Bild her könnte es hinkommen.

    Da gibt es lediglich 3 Dachstangen wie beim Qek-Original.

    Befestigt sind diese in Taschen, die gegen die Kederleiste geklemmt sind.


    Blick von innen an die Kederleiste:

    IMG_20170908_182909.jpg

    In 2018 den Niewiadow (Bj. 2017) über 3.183 km :Transport_Smilie_5:bewegt!

    Insgesamt 5 Campingplätze besucht.

  • Das originale Niewiadow ist sehr schwer und sperrig.

    Ich hatte es mit einem "DWT Fortuna" versucht, aber das ging schon bei ca. 50km/h Windgeschwindigkeit kaputt (Problem war, daß die Klemmschellen nicht hielten und das Gestänge ständig zusammenrutsche wodurch der Wind die Möglichkeit hatte das Zelt zu zerreißen).

    Jetzt habe ich mir ein Vorzelt "Treffer Mini" (https://www.obelink.de/treffer-mini.html , es gibt auch eine Nummer größer: https://www.obelink.de/treffer…%3D2%26category_id%3D2732) zugelegt. Mal sehen wie sich dieses bewährt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rocky ()