die Germanenwurzel

  • Wenn ich so in deinen Topf gucke sehe ich selbst mit zoomen keine Fleischeinlage:)

    Aber den Brenner kenn ich , liegt och noch irgendwo rum ( aus Ungarn) , hat bestimmt 5 kw dat Teil :thumbup:

    21l Kessel braucht nunmal ein bissel mehr wie ein Teelicht ;) 5Kw ? Keine Ahnung macht ganz schön "Ballett" so ohne Druckminderer direkt an Flasche,...ungarntypisch eben. ;)


    In dem ersten Bild sind 3Kg Schweinekamm, 10 gewürfelte Kartoffel, 6 gewürfelte Gemüsepaprika 3 große Gemüsezwiebeln (1kg?) und zum anbraten vom Fleisch eine Hand voll Speck drin!

    Alles gut getarnt unter dem gesunden :)... gewürzt mit Pfeffer Salz

    Paprika, Edes Anna und Erös Pista und noch so paar "Kleinigkeiten".


    Grüße

    Friedel72

  • So einen Brenner hatte ich im Urlaub auch schon in der Hand ärgert mich dass ich Den nicht gekauft habe.

    Dort werden die als Brenner in den Kachelöfen verwendet.

    Es gibt auch Druckminderrer für Die Brenner,wie bei den Unkraut Brennern im Baumarkt.

    Grüße aus dem Wilden Süden

    Thomas

  • Nun reicht es aber, ihr kulinarischen Angeber!

    Hier kommt mein Beitrag!


    Hatte es ja schon geschrieben, dass ich in Turkmenistan wohne und arbeite.

    Unten im Bild beginnt die 4 km lange Baustelle.

    Rechts beginnt die Wüste Karakum.

    Am Horizont gibt es kilometerlange menschenleere Strände.

    Kuckst du hier:

    01.jpg




    Morgens fahre ich zum Knechten auf die Baustelle:

    02.JPG



    Abends gehts dann meistens auf den Bazar zur Nahrungssuche.

    04.jpg

    Vorne links ist übrigens der Kolonialwarenhändler, rechts der Getränkehändler, dahinter die Drogerieabteilung und etwas weiter weg dann die Baumarktabteilung.


    Manchmal leisten meine Gute und ich uns ein schlichtes Schaschlyk.

    07.jpg



    Oftmals koche ich aber selbst und muss sehr erfinderisch sein, da es eben nicht alles zu Kaufen gibt.

    OK, Kardoffelsalat ist ja auch keine Hürde.

    09.jpg



    Bei Fleischrouladen ist es schon komplizierter, denn es gibt keine so schönen Stücke wie bei uns zu kaufen.

    10.jpg


    meistens gibt es was einfaches, wie z.B. Letscho.

    11.jpg


    Und mein Lieblingsdessert sind meine lecker Zimtschnecken.

    14.jpg


    Gutes Essen ist wichtig, wenn es dann an den menschenleeren Strand am Kaspischen Meer geht.....

    06.jpg



    ..... um mal den Wüstenstaub der Karakum abzuspülen.

    05.jpg

    Bislang den Niewiadow (Bj. 2017) über 4.183 km :Transport_Smilie_5:bewegt!

    Insgesamt 6 Campingplätze besucht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Max ()

  • Vorne links ist übrigens der Kolonialwarenhändler, rechts der Getränkehändler, dahinter die Drogerieabteilung und etwas weiter weg dann die Baumarktabteilung.

    Und wo sind TESCO, AUCHAN, CARREFOUR, LIDL, ALDI, IKEA usw. ??? Haben die bei der Abschottung auch die Infiltration durch die Ketten gestoppt? Das hätte ja mal was untypisches Hat im Baltikum auch ne Weile gedauert, aber nun sind fast alle da, tw. mit lokalen Ablegern.

    Und viel wichtiger, sieht das Bier nur wie Bier aus oder ist es Bier?

  • Und wo sind TESCO, AUCHAN, CARREFOUR, LIDL, ALDI, IKEA usw. ???...........sieht das Bier nur wie Bier aus oder ist es Bier?

    :-) Wir haben verschiedenen Läden die Namen Aldi und Lidl gegeben....

    Klingt doch besser ich sage:

    Gehe mal fix bei Lidl....anstatt...Mache msl ins Altyn Asyr rüber.



    Bier ist ein trauriges Kapitel.

    Original Import Warsteiner Büxe = 15 Manat = 3,75 Euro

    ;(

    Das billigste Wüstenbier = 8 Manat = 2 Euro

    Bislang den Niewiadow (Bj. 2017) über 4.183 km :Transport_Smilie_5:bewegt!

    Insgesamt 6 Campingplätze besucht.

  • Na Du kannst Leben!....Wüstenstaub abspülen im Meer, bei "Faulheit" ins feinste....:thumbup::thumbup::thumbup:



    ...wir haben den Läden Namen wie Aldi....gegeben.


    Sowas nennt sich Intergration!... ;)


    Aber lass mal, ist schon ne feine Sache wie Du da so deine Arbeitstage verbringst.

    Mit den Bierpreisen hätte ich nun gar kein Problem.


    Grüße

    Friedel72

  • Linseneintopf mit Speck und Anklamer Bockwurst


    Kurz vor Usedom an der B110 liegt die

    http://www.afw-anklam.de/


    Auf dem Gelände befindet sich ein Laden mit Werksverkauf . Nach Anmeldung beim Pförtner kann man in der Hauseigenen Kantine zu Mittag essen - es gibt preiswerte Hausmannskost.

    Schorsch in 2019 - 5 Länder - 7850 km - 37ÜN - 20 x CP , 17 x autark


    ich bin vom Dorf

  • Auf dem Gelände befindet sich ein Laden mit Werksverkauf

    Als die noch selbst geschlachtet haben waren wir manchmal auch die Rohstofflieferanten. Heute wird da ja nur noch verarbeitet. Aber das beste aus der Ecke da sind die Pasewalker Schinkenröllchen, die versuche ich immer aufzutreiben wenn ich in VG unterwegs bin.

    Übrigens fährt ja einiges am ehemaligen Schlachthof vorbei auf dem Weg zur Insel, evtl. ne Möglichkeit sich die Zeit im Stau zu vertreiben:).