Die Tür fixieren. Wie?

  • Moin,

    ich stehe hier auf dem Campingplatz und der Wind macht mit meiner zweiteiligen Tür was er will. Auf. Zu. Auf. Zu. Normalerweise verwende ich eine kurze Strippe und binde die Tür am Rangiergriff ab. Das muss doch aber besser gehen?

    Aus dem Grund wollte ich mich mal erkundigen, wie ihr eure Junior-Türen fixiert (offen haltet)? Lösungen ohne Löcher bohren werden bevorzugt :)

    VG, Tobi

  • ich habe beide Tür Hälften mittels eines Vorreibers verbunden, so wie es auch bei Wohnwagen ab Werk gemacht wird, so habe ich immer eine

    " komplette" Tür, oder bei Bedarf 2 halbe. Die Tür wird wie auf dem obigen Bild offen gehalten, bzw wenn ich das Sonnendach am Qek montiert habe, und ich die Tür deshalb nicht so weit auf bekomme das sie dort einrasten kann. Mittels einer Gummispinne die am inneren Tür Griff und am Rangiergriff außen befestigt wird.

  • Hallo Friedel,

    Die Lösung wie bei Klausern ist das einfachste, braucht auch nicht unbedingt in doppelter Ausführung angebaut zu sein, einfach hält auch!


    Grüße

    Friedel72

    Jo, da kann man mal sehen, das die Konstrukteure schon damals in der DDR was drauf hatten.

    Ist nämlich am 325er original so. ;)


    Und die "doppelte Ausfürung" ist natürlich auch wohldurchdacht, ein Schnapper hält die untere Türhälfte und der andere die obere Türhälfte.

    Sonst wär's ja nur die halbe Miete...



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • Ja Walli,


    So eine Leiste hat der Aero auch.

    Er hat original auch einen Schnapper.


    Aber beim Aero waren die Konstrukteure wohl noch nicht soweit, sie haben den Schnapper an die obere Türhälfte rankonstruiert. ;)

    Somit lässt sich nur diese feststellen..

    Die untere Türhälfte lässt sich somit hingegen garnicht feststellen.


    Ich habe mir aus dem Baumarkt einen kleinen Riegel besorgt, der die obere und untere Türhälfte verbindet. Somit hält der eine Schnapper auch beide Türhälften.


    Man hat aber auch eine Last mit diesen Wohnwagentüren... :smiley1775:



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • Jo,


    So geht's beim Aero original ja auch.


    Ich brauche die "Pferdestalltür" ;) auch oft, der Aero dient ja oftmals als Schlafwagen bei Oldtimertreffen.

    Da dürfen die Besucher natürlich gern in den Wohnwagen schauen, aber in meinem Bett probeliegen hab ich nicht so gern. Einige Besucher auf solchen Treffen sind recht dreist und denken, das sie mit ihrem Eintrittsgeld auch die Nutzung und Begehungsrechte der Ausstellungsfahrzeuge erworben haben...


    Viele Grüße,


    Axel :)

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Axel ()

  • Teppich dreckig, Bett zerwühlt, Kühlschrank leergefressen, ein Alptraum.

    :thumbup::thumbup::thumbup:


    Wie war das noch? "Des Campers größter Fluch, sind schlechtes Wetter und Besuch"... :nummer1:



    Viele Grüße,


    Axel :)

    Da will man endlich mal in Ruhe seine Werkstatt aufräumen und was passiert? ..........Man hat keine Lust!


  • Ich habe zunächst Gummi-Klebepads dort befestigt, wo die Türen gegenschlagen, um die Hülle und Tür zu schützen. Sicher ist das nicht jedermanns Ding. Aber die Teile lassen sich auch wieder ohne Probleme entfernen und sind Wetterresistent. Dann einen Spanngurt von der unteren Tür zum Rangiergriff. Aber so, dass nirgendswo etwas kratzt oder scheuert.Klebepunkte.PNG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Thom1967 ()

  • Ich habs so gelöst wie predsedatjel und einfcher gehts kaum. Schneller als festschnüren ist es allemal und man muss nix bohren oder kleben und wenns mal zieht spannt man den Gummi etwas mehr und er hält die Tür sicher wo sie sein soll 8):thumbup:

    "Handle stressful situations like a dog: if you can`t eat it or hump it, piss on it and walk away" :whistling:


    -- Hin und Qek --