Familie bärtone auf Reisen.....

  • Eigentlich wollten wir zu Pfingsten in den Spreewald, doch Anfang Mai war da nix mehr zu bekommen.:smiley1709:

    Um so glücklicher war ich, eine Zusage vom Campingplatz Bad Sonnenland zu bekommen. :yahoo:Das Wetter war gut, die Anfahrt war nervig (Stau auf der A4) aber dank freier Platzwahl hatten wir einen schönen Stellplatz.




    Der Campingplatz liegt vor den Toren von Dresden, ca. 3 Kilometer vor Moritzburg. Durch seine Lage ist der CP ideal geeignet für Stadtbesichtigungen. Moritzburg, Meissen, Radebeul und natürlich Dresden ist in wenigen Minuten zu erreichen.



    Das Gelände ist sehr weitläufig und ruhig. Lediglich das Pfeiffen der Lößnitzgrundbahn ist hin und wider zu hören.

    Die Stellplätze sind in einem guten Zustand, Duschen und Toiletten modern und akzeptabel.

    Moderne Stromkästen und Wasserversorgung auch ausreichend vorhanden.



    Das Einzige was dort überhaupt nicht geht ist dieser Dippelsdorfer Teich, an welchem der CP liegt. Der Teich ist total mit Fadenalgen zu gewuchert, so dass man nicht einmal paddeln kann ohne stecken zu bleiben. Von Schwimmen ganz zu schweigen. :pa1001:




    Die Liegewiese im "Badebereich" ist von mehreren Entenfamilien zugeschissen, so dass man Obacht geben sollte wohin man tritt.

    Wir haben uns aber in unserem QEK wohl gefühlt, auch wenn man mal drinnen essen muss weil es mal wieder regnet (wie immer wenn wir unterwegs sind).



    So, noch knapp zwei Wochen, dann geht´s wieder los. :smilie_water_162:

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

  • Schöner kurzer Bilderbogen.

    Glaube mein Vater war letztes Jahr schon auf dem Platz.


    De Bimmelbahn würde mich ja nun gar nicht stören :a050:


    Im Sommer sind bei dem stehenden Gewässer bestimmt Mücken ohne ende, sind das eigentlich Fischerei Teiche?

    "Wenn du dich immer an die Regel hältst, verpasst du eine Menge Spaß :party: "

  • Im Sommer sind bei dem stehenden Gewässer bestimmt Mücken ohne ende, sind das eigentlich Fischerei Teiche?

    Ob die Teiche bewirtschaftet sind kann ich nicht sagen, Mücken gab es reichlich. Auf dem CP eher weniger, aber sobald man Richtung Wald kam wurden es spürbar mehr.

    Als wir in Moritzburg waren wollten wir vom Schloß aus noch zum Fasanenschlößchen laufen. Der Weg führt so knapp 2km durch den Wald. Nach 150m haben wir kehrt gemacht, da uns die Mücken fast aufgefressen haben!=O

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

  • mein blaublütiger Saft besteht aus Wodka mit Knoblauchansättigung - da kehrt jede Mücke um! Einmal im Frühjahr versucht sich eine durch die Elefantenhaut zu bohren und wenn sie sich dann ausgekotzt hat schweigt sich rum, dass der Kerl ungenießbar ist und es ist das Jahr über Ruhe.

    Ob das auch vor Sachsen schützt in dieser Gegend - da bin ich mir nicht so sicher...

    es gibt Anglerlatein, es gibt Seglerlatein, es gibt Jägerlatein - und es gibt das große Volvolatinum...

  • Kiek einer an - mit Kutter :)Die Elbe ist sicher frei von Entengrütze. Auf der rücktour auf einem wilden Stellplatz bei Neustrelitz haben wir morgens gebadet und am See gefrühstückt . Ein sportlicher Mann mit Bulli sprang nackt mit matte und Handfeger umher und kehrte für seine Yogamatte den gesperrten Steg und schimpfte" Die Enten haben wieder alles vollgeschissen " Darauf ich " Die können bestimmt so gut lesen wie die Raketentechnicker und Medizinstudenten die übers Mittelmeer kommen" Seine Yogaübungen waren beim Frühstück recht belustigend , konnten aber nicht bis zum Ende gucken - keine zeit mussten weiter .

    2008 Nordkapp - Lofoten

    2009 Deutschland

    2010 Fjordnorwegen

    2011 Fjord - und Südnorwegen

    2012 Norkapp - Lofoten - Fjordnorwegen

    2013 Baltikum

    2014 Ostseeumrundung

    2015 Nordkapp - Senja - Lofoten - Fjordnorwegen

    2016 Nordpolen - Litauen

    2017 Frankreich - Spanien - Portugal - Gibraltar . . .

    2018 Ungarn , Bulgarien - Rumänien . .

    2019 Baltikum Rundtour ???


    ich bin vom Dorf

  • Ein sportlicher Mann mit Bulli sprang nackt mit matte und Handfeger umher und kehrte für seine Yogamatte den gesperrten Steg und schimpfte" Die Enten haben wieder alles vollgeschissen " Darauf ich " Die können bestimmt so gut lesen wie die Raketentechnicker und Medizinstudenten die übers Mittelmeer kommen"

    :smiley1775::smiley1775:

  • So, mal ein kleines zwischen Update:

    Unwetterzentrale.de meldet warnstufe 4 mit Starkregen von 150 bis 250 Litern pro m2 bis morgen früh um vier. Es schifft jetzt seit Mittag, der Qek ist noch dicht.

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

  • zur Flut hier 2003 hatten wir knapp 100 Liter in 24 Stunden..

    Aber bei den Tschechen warens wohl bis 500l wenn meine Erinnerung nicht täuscht .

    2008 Nordkapp - Lofoten

    2009 Deutschland

    2010 Fjordnorwegen

    2011 Fjord - und Südnorwegen

    2012 Norkapp - Lofoten - Fjordnorwegen

    2013 Baltikum

    2014 Ostseeumrundung

    2015 Nordkapp - Senja - Lofoten - Fjordnorwegen

    2016 Nordpolen - Litauen

    2017 Frankreich - Spanien - Portugal - Gibraltar . . .

    2018 Ungarn , Bulgarien - Rumänien . .

    2019 Baltikum Rundtour ???


    ich bin vom Dorf

  • schon die Sirenen

    Bei uns auch, habe es vorgezogen ne Weile nicht aus meinem Transporter auszusteigen, als ich von der Arbeit kam. Da gibt's doch ein Thema zum schwimmenden QEK, das gewinnt jetzt an Aktualität:boese:

    Nee, im Ernst, ich hoffe alle QEK und ihre Besitzer überstehen das gut. Hätte das Dach auch früher komplett schliessen sollen:( Nun darf ich wieder Polster trocknen...

    Hier solls morgen den ganzen Tag so weitergehen.

  • Aber bei den Tschechen warens wohl bis 500l wenn meine Erinnerung nicht täuscht .

    So hab noch mal geguckt. In Altenberg waren es über 300 Liter aber in 24 h.

    Das größte Problem damals war ja das die Talsperren zu voll waren und übergelaufen sind. Daher kam es zur zerstörerischen Flut. Dresden an sich hatte ja Paar Tage zeit mit der Elbe. Die kam ja langsam. Bis auf die Weißeritz die nach Freital durch den Dresdner Hauptbahnhof lief...

  • 32L in den letzten 24h 220km nördlich Berlin

    2008 Nordkapp - Lofoten

    2009 Deutschland

    2010 Fjordnorwegen

    2011 Fjord - und Südnorwegen

    2012 Norkapp - Lofoten - Fjordnorwegen

    2013 Baltikum

    2014 Ostseeumrundung

    2015 Nordkapp - Senja - Lofoten - Fjordnorwegen

    2016 Nordpolen - Litauen

    2017 Frankreich - Spanien - Portugal - Gibraltar . . .

    2018 Ungarn , Bulgarien - Rumänien . .

    2019 Baltikum Rundtour ???


    ich bin vom Dorf