Auflaufbremse entfernen und einen ungebremsten QEK fahren möglich?

  • Hallo QEK-Freunde,


    ich habe einen QEK Junior HP 500 gekauft und möchte daraus jetzt einen ungebremsten machen. Geht das überhaupt?


    Und wenn ja, wie muß ich da vorgehen. Der Wagen hat keine Papiere, es wird also eine Vollabnahme (wenn er denn mal fertiggestellt ist).

    Das wäre jetzt vielleicht DIE Gelegenheit die Auflaufbremse loszuwerden. Kann mir da jemand Tipps geben oder kennt sich damit aus?


    LG Sabine

  • im Prinzip ja - aber... vorher mit dem reden, der es abnehmen soll!


    hab das schonmal mit einem Aero gemacht weil meine Clementine eine Dreivierteltonne ungebremst ziehen darf und damals die Bremsanlage unverhältnismäßig zu reparieren gewesen wäre, aber ein mitbremsendes Wohnklo hat bei Sturm und auf Serpentinen auch seine Vorteile! Den Hänger nutzt heute noch eine Dorfrockkapelle zum Schießbudentransport und ich möchte nicht wissen was die sonst noch so alles da drin treiben...

    es gibt Anglerlatein, es gibt Seglerlatein, es gibt Jägerlatein - und es gibt das große Volvolatinum...

  • Die Auflaufeinrichtung ist dauerhaft mechanisch zu blockieren, so wird das von den Abnahmestellen wörtlich verlangt.

    Da kann man z.B. eine Hülse dafür verwenden, die verhindert dass sich die Auflaufvorrichtung zusammenschiebt.

    Dann solltest du den Auflaufdämpfer ausbauen und die Bremsstange demontieren.


    In den Radbremsen solltest du deiner eigenen Sicherheit wegen die Bremsbacken und alle anderen beweglichen Teile ausbauen, damit auch nichts wegen Bruch zum Blockieren führen kann.

  • Hm, :/ die Bremse auszubauen um Geld zu sparen ist zu vergleichen mit der Demontage der Rücklichter um Strom zu sparen.....:patsch:

    :patsch::thumbdown:


    Könnte es sein dass das eine persönliche Entscheidung ist, die man vielleicht so wie sie ist akzeptieren sollte?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skipper ()

  • Könnte es sein dass das eine persönliche Entscheidung ist, die man vielleicht so wie sie ist akzeptieren sollte?

    Du kannst die doch akzeptieren, bist doch nicht gezwungen was dazu zu schreiben und es ist m.E. auch nicht erforderlich von deiner Seite Verhaltensregeln an gestandene Forumsmitglieder zu erteilen.

    33613176cz.png


    Seit 2008 ca. 100.000km, 80 Campingplätze und 14 Länder mit QEK 325

  • Hallo QEK-Freunde,


    ich habe einen QEK Junior HP 500 gekauft und möchte daraus jetzt einen ungebremsten machen. Geht das überhaupt?



    Servus Sabine


    Ich wollte Dich fragen,aus welchen gründen Du das machen möchtest?

    Bremse kommplett kaputt oder zu teuer zum reparieren?

    Habe selbst einen und möchte die Bremse nicht missen.

    Frage nur weil es mich interesiert,sonst nix.

    Danke Dir

    Servus Herby

  • Abfahrt Adlerstrasse ab Minute 3

    Abfahrt Gaularfjellet ab 34

    Abfahrt Stalheim ab 48



    hatte ich die Auflaufbremse rausgenommen . Ging gut , hat auch nicht groß von hinten "geschoben" . Bremsen vom Auto waren nach den Abfahrten max . handwarm . Wetter war nicht so .

  • Mein Lastenanhänger ist auch ungebremst und darf 750 kg. Und den nutze ich oft. Und bei Schüttgut kann ich nur schätzen. Und ich bin immer noch vorm Gartentor zum stehen gekommen. Der Qek ist auch ungebremst. Also warum sollte es nun nicht einen mehr geben?