Zukunft des Forum

  • Wie soll es weiter gehen mit dem Forum 39

    1. Es soll wieder richtig funktionieren. Also jährliche Kosten von ca 130,-€ derzeit + einmalige Kosten (neue aktuelle Software und Instandsetzung des Forum) geschätzte Kosten mindestens 500,-€ (32) 82%
    2. So bleiben wie es ist. Also nur die jährlichen Kosten von ca 130,-€ derzeit. Dafür aber bleiben Einschränkungen in der Software (5) 13%
    3. Mir egal (2) 5%

    Hallo allerseits. Wie ja vielen bekannt ist gab es ende letzten Jahres einen Ausfall des Forum. Im Moment läuft es wieder stabil mit den bekannten Einschränkungen. Jetzt is es so das die Unterhaltung des Forum nicht umsonst ist. Alleine das Webhosting also der Speicher und Domains kosten ca 130,-€ im Jahr. Das wird bisher seit Jahren privat bezahlt. Bisher.
    Weiterhin werden höhere Kosten auftreten wenn wir das Forum wieder auf den neuesten Stand bringen wollen. Daher würde ich gerne von euch wissen wer bereit wäre das Forum finanziell zu unterstützen. Das möchte ich aber gerne aus Datenschutzgründen nicht öffentlich wissen. Zumindest vorerst. Daher mir bitte eine PN schreiben was man bereit wäre jetzt und in Zukunft zum Forum bei zu steuern.
    Wenn alles laufen und funktionieren wird, wird es eine Umfrage geben wer sich Aktiv am Forum beteiligen will. Also als Moderator mit wirken möchte.
    Wenn es nicht funktionieren wird, also das Geld NICHT in ausreichender Höhe zusammen kommen wird, dann wird der Stecker gezogen.


    Ich lass das Thema vorerst geöffnet. Aber sobald sich wieder welche echauffieren werden die Beiträge gelöscht und das Thema geschlossen.


    Gruß blondie im Namen der Admins und des Eigentümers des Forum.

  • Hallo blondie,


    ich hatte mich dazu bereits ja schon einmal geäußert, wiederhole jedoch gern meinen Vorschlag:


    Ich meine, wenn schon, dann richtig!
    Die Kosten sollten dabei nicht das Problem sein, zumal es dazu bereits Vorschläge bis zur privaten Komplettübernahme gibt. Letzteres ist ntürlich Unsinn.
    Aus meiner Sicht ist es das Eleganteste wenn der Staat die Hauptkosten trägt. :D Wir haben hier genügend Mitglieder, die auch Gewerbetreibende sind. Wenn diese, unabhängig davon ob es für das eigene Geschäft etwas bringt oder nicht, im Forum eine kleine Werbung schalten können, so sind die Kosten dafür steuerlich absetzbar (siehe #48 im Problemstrang). Die Kalenderdruckerei wäre sicher auch mit dabei. ;)
    Über diese Strecke sollte sich auch der Jahresbeitrag einbringen lassen.


    Gruß
    Wolli

    Kapitalistische Profitgier ist noch viel schlimmer als sozialistische Schlamperei.

  • Was soll ich sagen, ich kannte das Forum nicht, als es noch richtig funktionierte. Daher bin ich nicht sicher, welche Funktionen alle fehlen.
    Mir ist lediglich aufgefallen, dass bei älteren Beiträgen teilweise die Fotos fehlen.


    Wie auch immer, jeder, der hier mitliest, zieht seinen Nutzen aus dem Forum. Die Beiträge sind informativ oder zumindest lustig.
    Diese schwachsinnige Wortkette klammere ich hier aber jetzt mal aus! :cursing:


    Ich stimme für eine Renovierung des Forums, schließlich möchten wir auch in Zukunft noch von interessanten Restaurierungen, Umbauten oder Reisen lesen....


    (nur meine 10 Cent)
    Gruß Bert

    3100km mit dem Qek im Jahr 2017:Transport_Smilie_5:

    4156 km mit dem Qek im Jahr 2018 :ahahaha:

    2274 km mit dem Qek im Jahr 2019 :a065:

  • Klar würd ich mich auch beteiligen. Jedoch wäre ich für Jahresbeiträge für Jeden damit es auch hier demokratisch zugeht. Könnte mir das so vorstellen, wer bezahlt hat bekommt alle Funktionen freigeschaltet ansonsten maximal nur lesen.


    Ich bin immer ein wenig angepisst wenn von gut situierten Rentnern erwartet wird die Selbständigen solln mal die Party mal bezahlen.

  • Klar würd ich mich auch beteiligen. Jedoch wäre ich für Jahresbeiträge für Jeden damit es auch hier demokratisch zugeht. Könnte mir das so vorstellen, wer bezahlt hat bekommt alle Funktionen freigeschaltet ansonsten maximal nur lesen.


    diese Möglichkeit habe ich auch überlegt. Kenne es aus dem V-Klasse Forum auch so das nur zahlende Mitglieder Zugang zur Technik bekommen. Wie gesagt das Forum betreibt sich nicht durch Wasser. Sondern kostet mindestens 130,-€ pro Jahr.


    Ich bin immer ein wenig angepisst wenn von gut situierten Rentnern erwartet wird die Selbständigen solln mal die Party mal bezahlen.


    Das hat er glaube nicht ganz so gemeint.. ;)

  • Klar würd ich mich auch beteiligen. Jedoch wäre ich für Jahresbeiträge für Jeden damit es auch hier demokratisch zugeht. Könnte mir das so vorstellen, wer bezahlt hat bekommt alle Funktionen freigeschaltet ansonsten maximal nur lesen.


    Ich bin immer ein wenig angepisst wenn von gut situierten Rentnern erwartet wird die Selbständigen solln mal die Party mal bezahlen.


    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • Servus


    Wenn schon denn schon, dann richtig. :D


    Zum bezahlen gibts eh viele möglichkeiten.


    Mein Väterchen im Saxonettenforum, glaube zahlt freiwillig 10 Euro im Jahr,genau aus den gleichen Gründen,
    wie hier schon oft erleutert.


    Wenn er das ließt,kann er es ja mal genauer schreiben.


    Auf alle fälle geht auch im Saxonetten-Forum nix ohne Geld,da auch von einem Privaten Lehrer und seinem Sohn
    betrieben wird.



    Servus Herby

  • Hi,
    kann nicht einfach beim Öffnen des Forums ein Feld erscheinen, wie bei Wikipedia u.ä., wo man dann 5€, 10€, 15€ usw anklicken kann und gleich mit paypal bezahlen kann? So kann jeder nach seinem Kontostand einen Beitrag leisten. Das Ganze dann bis die notwendige Summe erreicht ist.
    Gruß

  • kann nicht einfach beim Öffnen des Forums ein Feld erscheinen, wie bei Wikipedia u.ä., wo man dann 5€, 10€, 15€ usw anklicken kann und gleich mit paypal bezahlen kann?


    So einfach geht das leider nicht. Vielleicht mit der neuen Software. Aber hier gehts eigentlich mehr darum wie gehts weiter.. Stecker ziehen oder die anderen Möglichkeiten.

  • Ich bin immer ein wenig angepisst wenn von gut situierten Rentnern erwartet wird die Selbständigen solln mal die Party mal bezahlen.

    Du scheinst aber auch auf der Fakenews-Welle ganz gut mitzuschwimmen und von der Rentenhöhe ehemaliger ostdeutscher Selbständiger eh keine Ahnung zu haben.

    Das hat er glaube nicht ganz so gemeint.. ;)

    So ises!
    Wer lesen kann ist auch hier klar im Vorteil. ;)
    Hatte schliesslich geschrieben, dass die Kalenderdruckerei sich auch beteiligen würde.


    Gruß
    Wolli

    Kapitalistische Profitgier ist noch viel schlimmer als sozialistische Schlamperei.

  • Das mit der Werbung möchte ich mal ein wenig konkretisieren:


    Z. B. könnte diese in der Signatur eines jeden Beitrages des betreffenden Mitgliedes mit erscheinen. Die Forumsspende wird steuermindernd berücksichtigt, so dass bei einem angenommenen Betrag von 50 oder 100 Euro das Betriebsergebnis irgendwo um vielleicht 5 Euro geringer ausfällt. Das alles bleibt überschaubar, da es sich um einen begrenzten Personenkreis handeln würde.


    bei knapp 3000 Mitgliedern, wenn nur 1/4 der Mitglieder 1€ beisteuert wären das auch schon 700€ . :nummer1:

    750 Mitglieder sind hier nicht aktiv. Denke mal, dass das ganze Thema vielleicht 100 interssiert, wenn überhaupt.

    wer bezahlt hat bekommt alle Funktionen freigeschaltet ansonsten maximal nur lesen.

    Otto Normalo kann in jedem Forum fast alles lesen, nur spezielle Funktionen ( Links usw.) funktionieren oft nicht. Angemeldete Foris haben jedoch meines Wissens überall auch Schreibrechte.


    Gruß
    Wolli

    Kapitalistische Profitgier ist noch viel schlimmer als sozialistische Schlamperei.

  • Prinzipiell bin ich grundsätzlich für den Erhalt dieses Forums.
    Ich weiß nicht, ob sich meine Gedanken zur Finanzierung umsetzen lassen.
    Vorschlag:
    Zu Jahresbeginn oder mit Neuregistrierung muß jeder eine Summe bezahlen, ansonsten bleibt sein Zugang komplett gesperrt. Selbst bei 1.-€ " Schlüsselgeld " dürften so zwischen 200 - 600.-€ Einnahmen entstehen, was sicher die Unkosten decken würde.
    Ist nur die Frage, ob man dies technisch realisieren könnte. Dazu würden im Forum auch die " Leichen " verschwinden und die Finanzierung wäre allen Mitgliedern gegenüber gerecht. Und 1.-€ kann jeder aufbringen.
    Überschüssiges Geld könnte bei den Treffen " verbraten " werden "

  • Das Forum muss bleiben. Aber 1€ sind da die " Verwaltunskosten" nicht so hoch das der größte Teil davon aufgefressen wird. Könnt ihr nicht Einzugsermächtigungen einstellen. Druckt man sich aus und schickt sie euch. Ich als Rentnerin würde sogar das Porto drauflegen. Die armen unter den Selbsständigen können das beim Treffen persönlich abgeben. :sironie:

  • Also Wolli mit der *Spendenquittung* sieht es schlecht aus. Weil es steht kein Verein noch sonst was dahinter. Ob Werbebanner möglich sind weis ich auch nicht.
    Ob das Forum hier jemanden 1,- € im Monat wert ist muss jeder für sich entscheiden..
    Weil da wäre zumindest die Hostingkosten durch 12 Personen gedeckt..

  • prima willi0010, das geht in die richtige Richtung.

    Ich dachte mir, so wäre ein Weg möglich, der alle, die das Forum nutzen wollen, gezwungen sind, ihren Obolus zu entrichten. Ob der nun zum Jahresbeginn mit 1.-€ oder mehr belegt wird kann man doch schätzen. Der darf ja auch schon vor dem 01.01. ´jedes Jahres eingezahlt werden, damit die Freischaltung nicht Zwänge auferlegt.
    Die Anzahl der Nutzer sind doch nicht nur die, die hier Kommentare schreiben. Viele zeigen doch Interesse an Bauanleitungen, praktischen Hinweisen, Reiseberichte ........
    Selbst 5.-€ wären doch eine Größe, die auf das Jahr gesehen jeder tragen kann, der gern hier in diesem Forum " grast ", ohne auch nur einen Kommentar abzugeben.
    Und wo sollen sich Außenstehende Informationen holen, wenn nicht in unserem " Fachforum ", als welches man dies schon bezeichnen kann.
    Wir brüsten uns hier mit ca. 3.000 Mitgliedern. Leider kann mann nicht sehen, wie oft sie sich ins Forum einloggten. Aber mit dieser Startsumme würde selbst unsere Statistik realer werden, wir würden mehr als die Unkosten decken. Trotzdem darf jeder zusätzlich spenden, wenn er seinen Wunsch nicht unterdrücken kann. :D


    Ist halt von mir nur so ein Gedanke, damit ein wenig Gerechtigkeit bei der Finanzierung der Unkosten entsteht.