Campingausrüstung

  • Also zum direkten Backen im Omnia wärs mir auch zu viel, aber zum Aufbacken von Brötchen vom Vortag ist das top. Wenn man gerne lange schläft und im Urlaub gern faulenzt (natürlich nur im Urlaub... *hust*) dann steht man nicht auf um frühs einen Bäcker zu suchen ;) Wenn wir dann Ausflüge machen besorgen wir dann auch gleich die Brötchen. Nicht zuletzt kann man den Omnia auch als gewöhnlichen Topf benutzen :essen:

    "Handle stressful situations like a dog: if you can`t eat it or hump it, piss on it and walk away" :whistling:


    -- Hin und Qek --

  • ...so, welche denn

    Oh. z.B. am Sonntag ganz früh in Berlin siehste beim Brötchen holen mit dem Enkel Typen vom Leben gezeichnet und nicht von Sitte gemalt. Der Enkel hat damals im Wedding nur gefragt, ob's hier immer so schmutzig ist...

    Zurück zum Thema, diesen Urlaub wird erstmals der Toastaufsatz für den Gaskocher getestet:

    pasted-from-clipboard.jpg Kostet weit unter nem Zehner.

    Nen Omnia wäre mir zuviel Gedöns. Trotzdem keine Lust morgens im Urlaub erst noch ein paar km zu fahren um Brötchen zu holen.

  • Wir haben auch nen Omnia. Nicht als Heizung, sondern für Brot und Brötchen.

    Gerade im Ausland schmecken Brot und Brötchen nicht immer gut. Oft ist das Brot süß oder mit Kümmel. Auch Baguette schmeckt nach mehreren Tagen fad und wie Pappe.

  • Alle Weizenerzeugnisse, wie Brötchen, Baguette oder Weissbrot, sind sog. Tagesprodukte und sind für den Verbrauch - wie der Name schon sagt - am selbigen Tag bestimmt.

    Haltbarer sind lediglich Sauerteigerzeugnisse oder chemieversetzte Leckereien.


    Da ich ja grade in Turkmenistan arbeite und hier ausser Fladenbrot und grobes Kastenweissbrot nix anderes zu kaufen gibt, backe ich mir meine Brote i.d.R. selber.

    Versucht mal selber ein herrlich duftendes Zwiebelbrot aus selbstgezogenem Sauerteig zu machen oder ein Mischbrot mit gehacktem Sauerkraut!

    In 2018 den Niewiadow (Bj. 2017) über 3.183 km :Transport_Smilie_5:bewegt!

    Insgesamt 5 Campingplätze besucht.

  • Versucht mal selber ein herrlich duftendes Zwiebelbrot aus selbstgezogenem Sauerteig zu machen oder ein Mischbrot mit gehacktem Sauerkraut!

    Da isse wieder, die Erotik des Alters = das Essen;). Wir profitieren hier von der Nähe zu Polen und kaufen dort regelmäßig Backwaren. Mit richtigem Misch- oder Schwarzbrot isset da aber auch dünne... Die Standardbrötchen bei unseren Discounter kommen ja tw. aus PL, man findet u.a. die gleichen Teile auch dort. Vielfalt ist aber deutlich höher, Bei dem Backwarenangebot muß man sich am Riemen reissen um die Kalorientabelle einzuhalten, gerade bei Kuchen uä..

    Meine Holde hat auch hin und wieder mal den Drang den Backautomaten zu quälen. Ich habe meine Lieblingsmischung da noch nicht gefunden.

  • Versucht mal selber ein herrlich duftendes Zwiebelbrot aus selbstgezogenem Sauerteig zu machen oder ein Mischbrot mit gehacktem Sauerkraut!

    In Nordgermanien kommen die Zutaten aufs Brot und nicht beim Backen rein;)

    Ich möchte ehrlich sein - mit Qek campen und darin backen haben wir noch nicht gemacht:(

    Schorsch in 2019 - 2 Länder - 1430 km - 8 ÜN - 3 x CP , 5 x autark


    ich bin vom Dorf

  • ja diese Campingaz R907 gefällt mir auch. Konnte mich bisher nur nich nicht dazu durchringen sie mir zuzulegen. Für Draußen nehm ich den Cadac da ja die Propan-Flaschen sowieso im Bugkasten bereit stehen. Für längere Touren und in der kalten Jahreszeit immer 2x 5kg Propan wegen der Heizung.